3D-Ads und 360-Grad-Videos: Google verkündet neues Werbefeature 0 390

Mit Google Swirl haben Advertiser ab sofort die Möglichkeit, 3D-Anzeigen und 360-Grad-Video-Kampagnen zu schalten.

Nachdem Google in den vergangenen Jahren das neue Werbe-Feature als Betaversion getestet hat, ist Swirl offiziell weltweit gelauncht. Mit dem neuen Tool sind auch interaktive Anzeigen möglich, in denen die Verbraucher selbst das beworbene Produkt in alle Seiten und Richtungen drehen können. 

Google beschreibt das neue Feature auf der unternehmenseigenen Marketingplattform:

“Swirl lets consumers engage with a product like it’s right in front of them by allowing them to rotate, zoom and expand the creative in the ad. Swirl ads allow brands to illustrate changes in behavior, new technology performance, unique product features and more.”

Für eine einwandfreie Umsetzung der neuen Marketingoption müssen die Advertiser allerdings über die benötigten technischen und finanziellen Mittel verfügen. Um Brands bei dem Entwurf und der Schaltung der neuen Ads auf die Sprünge zu helfen, hat der Suchmaschinenkonzern daher vorgefertigte 3D-Assets erstellt. Diese sind im Google Web Designer zu finden.

Google erklärt:

“Brands and agencies can also edit, configure, and publish high-quality, photorealistic models to use in immersive display ad using Google’s 3D platform Poly.”

Swirl ist eine weitere Anpassung von Google an die stetigen Entwicklungen der Marketingkanäle. So entwickeln auch etwa die bekannten Social-Media-Kanäle in Richtung Augmented Reality immer weiter, damit die User immer mehr mit der Plattform interagieren können. 

Die neuen interaktiven Kampagnen könnten die Erfolgschancen von Werbemitteln erhöhen und als Eyecatcher dafür sorgen, dass sich die Nutzer länger mit der Werbung beschäftigen, als sie es bei einer normalen Ad tun würden.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.