Community-Building auf Spotify: Umfragen und Q&A für Podcasts kommen 0 29

Eigentlich ist der Podcast ein Medium, bei dem nur zugehört, aber nicht interagiert wird. Spotify findet jedoch, dass in Podcasts deutlich mehr Potenzial steckt und führt neue Tools ein, mit denen der Community-Austausch direkt über die Plattform stattfinden kann.

Ab sofort können Hörer und Creator direkt über Spotify miteinander interagieren – dank Q&A und Umfragen. Spotify stellt die zwei neuen Features gemeinsam mit Anchor zur Verfügung, wie die Plattform pünktlich zum internationalen Tag des Podcasts verkündete

Stärkere Communities dank Interaktion 

Laut Spotify sollen von den neuen Features beide Seiten profitieren. Die Hörer erhalten einerseits einen direkteren Bezug zu den Podcast-Hosts – diese wiederum können Feedback und Meinungen zu bestimmten Themen von ihrer Community über die Spotify-App einholen.

Die Q&A und Umfragen können ab sofort von Hosts in über 160 Ländern erstellt werden, auch in Deutschland. Sie werden unter den Podcast-Folgen eingeblendet. Hörer können direkt über die App bei Umfragen mitmachen und auch einsehen, wie die restliche Community abgestimmt hat. Die Antworten auf ein Q&A können vorerst nur die Hosts selbst sehen. Anschließend können sie entscheiden, ob sie die Antworten veröffentlichen möchten.

Quelle: Spotify

Wir glauben, dass die Zukunft des Podcasting interaktiv ist. Zu lange wurde Podcasting durch einseitige Technologie und mangelnde Formatinnovation behindert. Indem wir interaktive Funktionen direkt in unsere Erstellungsplattform Anchor einbauen, sind wir in der Lage, diese Form zu durchbrechen und mehr einzigartige Anwendungen für Audio zu ermöglichen“, erklärt Spotify zur Einführung der neuen Tools. Sie sind jetzt für alle Podcaster verfügbar, die ihre Shows über Anchor erstellen.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.