Drei-Minuten-Content: TikTok testet neue Videolänge 0 235

Bisher konnten TikTok-Nutzer Videos mit einer Länge von maximal 60 Sekunden hochladen. Das könnte sich bald ändern - und für die Creator einige Vorteile bieten.

TikTok gehört schon lange zum Alltag vieler junger Menschen. Auch für Unternehmen und Werbetreibende wurde die Plattform im vergangenen Jahr immer interessanter. Die kurzen Videos laden dazu ein, stundenlang zu scrollen und auf der Plattform zu verweilen. Nun hat TikTok einen Test gestartet, der es einigen Nutzern erlaubt, längere Videos hochzuladen.

Early Access für längeren Content

Schon im Dezember 2020 kündigte Social-Media-Experte Matt Navarra auf Twitter an, dass TikTok diesen Schritt plane. Nun ist es endlich soweit: Ausgewählte Accounts, die einen Testzugriff erhalten, dürfen ab sofort dreiminütige Inhalte erstellen. User, die für den Test ausgewählt wurden, erhalten eine entsprechende Notification von TikTok.

Noch wurde die Funktion von TikTok Deutschland nicht offiziell bestätigt – es kursieren jedoch schon einige Tipps im Netz, wie man die längeren Videos hochladen kann. Demnach müssen die Videos außerhalb der App erstellt und bearbeitet werden, bevor sie in TikTok selbst hochgeladen werden. Der Upload von längerem Content soll sowohl über das Smartphone als auch über die Desktop-Ansicht möglich sein. Wann und ob das Feature für alle User ausgerollt wird, ist noch unklar.

Die Meinungen zu den aktuellen Tests sind gespalten: Einige Creator befürchten, dass längere Videos die User-Experience ruinieren, indem sie die „For-You“-Page überladen. Andere sehen wiederum großes Potential in der neuen Contentlänge: So müssten etwa Stories nicht mehr in mehrere Teile aufgesplittet oder Inhalte stark verkürzt werden, damit sie in ein TikTok-Video passen. Wie sich das neue Feature tatsächlich auf das Nutzerverhalten und die Inhalte in der App auswirken wird, bleibt abzuwarten.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Trainee-Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.