Facebook will über 1 Milliarde US-Dollar in neue Programme für User stecken 0 102

Der Facebook-Konzern will seinen Nutzern mehr Möglichkeiten bieten, um mit ihren Inhalten Geld zu verdienen - sowohl über Facebook als auch über Instagram. Dafür will das Unternehmen bis Ende 2022 mehr als eine Milliarde US-Dollar in die Hand nehmen.

Die Kreativen auf Instagram und Facebook sollen zukünftig neue Monetarisierungsoptionen für die beiden Plattformen erhalten. Dabei will der Konzern vor allem auf sogenannte Bonusprogramme setzen. Die Nutzer, die bereits die Monetarisierungs-Tools auf Facebook nutzen, sollen bald an Programmen teilnehmen können und so für das Erzielen von bestimmten Meilensteinen belohnt werden.

Bonusprogramme und Finanzierungen: Facebook will Creator an sich binden

Neben den Bonusprogrammen will das Unternehmen auch Startfinanzierungen für Creator bereitstellen, um ihnen die Produktion ihrer Inhalte zu vereinfachen. „Unser Ziel ist es, so vielen Kreativen wie möglich zu helfen, einen nachhaltigen, langfristigen Erfolg mit unseren Apps zu erzielen“, erklärt Facebook im Blogpost.

Mit den Bonusprogrammen sollen Creator dafür auch besser einsehen können, welche Inhalte für sie am besten funktionieren. Die Programme sollen saisonalen Charakter haben und sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln. Dafür soll es künftig einen eigenen Bereich für Boni auf Facebook und Instagram geben, über den die User mehr zu den laufenden Bonusprogrammen erfahren sollen.

Einige der Programme hat Facebook zu Testzwecken bereits ausgerollt – aktuell können diese aber nur mit einer Einladung genutzt werden. Folgende Boni bieten die Plattformen jetzt schon an:

Facebook
  • In-Stream-Bonus: Ausgewählte Video-Creator, die In-Stream-Ads verwenden, sollen in den kommenden vier Monaten einen Verdienstbonus erhalten.
  • Star-Bonus: Das Stars-Challenges-Programm soll um ausgewählte Spielehersteller erweitert werden und somit in den Gaming-Bereich ausgeweitet werden. Hier können die Video- und Gaminghersteller in den nächsten drei Monaten einen monatlichen Bonus erhalten, wenn sie bestimmte Stars-Meilensteine erreichen.
Instagram
  • IGVT-Anzeigen-Bonus: Ausgewählte Creator in den USA bekommen einen einmaligen Bonus für die Anmeldung bei IGTV-Anzeigen, mit denen sie Anzeigen während ihrer Videos einspielen können.
  • Badges-Live-Bonus: Dieses Bonusprogramm belohnt Creator mit einem Bonus, die bestimmte Meilensteine mit Badges erreichen, zum Beispiel wenn sie mit einem anderen Account gemeinsam live gehen.
  • Reels-Sommerbonus: Der Sommerbonus wird in den kommenden Wochen ausgerollt und soll Creator in den USA belohnen, die besonders reichweitenstarke Reels erstellt haben. Die Höhe der Boni orientiert sich dabei an der Performance der jeweiligen Reels.

In den kommenden Monaten plant Facebook noch weitere Bonusprogramme für seine User – etwa für IGTV, kostenpflichtige Onlineveranstaltungen und Subscriptions. Wie das große Vorhaben des Konzerns verdeutlicht, sollen die Nutzer noch stärker an die jeweiligen Plattformen gebunden werden. Dafür will Facebook den Creatorn einen höheren Nutzen bzw. Verdienst über die Plattform ermöglichen. Wie die geplanten Monetarisierungsprogramme bei den Influencern und Creatorn ankommen werden, bleibt abzuwarten.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.