Google: Neuer Rekordumsatz im Werbegeschäft 0 369

Auch im dritten Quartal 2021 konnte der Google-Konzern seine Werbeeinahmen weiter erhöhen. Die geänderten Tracking-Richtlinien von Apple scheinen das Wachstum von Googles Werbegeschäft kaum zu beeinträchtigen.

Google-Mutter Alphabet hat die Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht. Wie es scheint, profitiert der Internetkonzern weiterhin vom anhaltenden Digitalisierungsschub: Im letzten Quartal stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 41 Prozent auf rund 65,1 Milliarden Dollar an. Der Großteil der Einnahmen stammt – wie zu erwarten – aus Googles Werbegeschäft.

Google erreicht neue Rekordzahlen

Mit 53,1 Milliarden Dollar erreichte Google im letzten Quartal einen neuen Umsatzrekord. Neben den Werbeanzeigen in Googles Suchmaschine werden auch die Werbeeinnahmen von YouTube immer wichtiger für den Alphabet-Konzern: Die Videoplattform konnte ihre Werbeerlöse von fünf auf 7,2 Milliarden Dollar erhöhen. 

Obwohl alle App-Entwickler seit Apples neuen Privatsphäre-Maßnahmen bei den iPhone-Usern um Erlaubnis fragen müssen, ob sie ihre Aktivitäten zu Werbezwecken tracken dürfen, sind Googles Werbeumsätze weiterhin stabil. Da die Anzeigen bei Google hauptsächlich zu einzelnen Suchbegriffen geschaltet werden, machen die neuen Tracking-Richtlinien von Apple zumindest in diesem Bereich keinerlei Schaden. Lediglich bei YouTube seien die Anzeigenerlöse laut Finanzchefin Ruth Porat „geringfügig betroffen“ gewesen.

Die anderen Tochterfirmen von Alphabet, die etwa an autonomen Fahrzeugen und Lieferdrohnen forschen, konnten ihren Umsatz nur wenig steigern und machen weiterhin hohe Verluste. Insgesamt kamen die anderen Tochterunternehmen auf 182 Millionen US-Dollar Umsatz – im letzten Jahr waren es 178 Millionen. Ihre Verluste belaufen sich dabei auf rund 1,29 Milliarden Dollar.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.