Instagram: Neue Funktionen für Influencer geplant 0 65

Die Facebook-Tochter hat große Pläne für ihre Influencer: Auf einem eigenen Marktplatz für Produktplatzierungen sollen Brands und Influencer zukünftig leichter zusammengebracht werden.
Influencer

Instagram will demnächst aktiv bei der Vermittlung von Produktplatzierungen helfen. Dafür plant das soziale Netzwerk einen eigenen Marktplatz für Branded Content. Dies soll auch günstigere Konditionen für Influencer bedeuten, sagte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg zu den neuen Plänen. Laut Zuckerberg könnten besonders kleinere Influencer von dem Marktplatz profitieren, die für große Werbedeals bisher nicht bekannt genug waren. Dadurch solle eine Art „Influencer-Mittelschicht“ entstehen.

Shopping-Funktionen bekommen neue Features

Instagram hat schon im vergangenen Jahr einen eigenen Shop-Bereich in die Plattform integriert. Jetzt sollen die Shopping-Features weiterentwickelt werden. Influencer könnten demnach in Zukunft direkt über ihr Instagram-Profil eigene Produkte verkaufen. Sogenannter „Creator Shops“ sollen vor allem kleinen Influencern dabei helfen, einen Shop auf der Plattform aufzubauen.

Darüber hinaus will Instagram einen Affiliate-Marktplatz einrichten, über den Influencer Links zu ihren Kooperationspartnern einblenden können. Für jeden generierten Klick sollen die Creator dann entsprechend entlohnt werden. Die Links können etwa in Form von Sticker Ads in die Story eingefügt werden, worüber wir bereits letzte Woche berichteten.

„Creators should be able to get a cut of the sales of things that they’re recommending and we should build up an affiliate recommendation marketplace to enable that to all happen”, erklärte Zuckerberg.

Noch ist unklar, wann die neuen Features auf der Plattform ausgerollt werden. Die neuen Tools könnten jedoch die Monetarisierungsmöglichkeiten für Influencer drastisch verändern.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Nina Rath
Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.