Kommentarfunktion für Rezensionen entfernt: Amazon-Verkäufer sind irritiert 0 380

Seit gestern können Amazon-Händler keine Kommentare mehr zu den Kunden-Rezensionen ihrer Produkte schreiben - die Verkäufer sind verärgert.

Seit Jahren schon können Amazon-Kunden und -Verkäufer unter den Rezensionen und Kommentaren auf der Produkt-Detailseite miteinander kommunizieren. Diese Option wurde nun entfernt. Der E-Commerce-Gigant begründet die Löschung der Kommentarfunktion damit, dass das Feature kaum genutzt worden sei.

Kommentarfunktion gelöscht

In einer E-Mail wies Amazon seine Marktplatzverkäufer darauf hin, dass die Funktion, auf abgegebene Rezensionen reagieren zu können, ab dem 16. Dezember nicht mehr verfügbar ist. Die Verkäufer fanden die Option, auf Rezensionen antworten zu können, jedoch überwiegend positiv. Immerhin ermöglichte das Feature ihnen, eine öffentliche Stellungnahme zu Kritiken abzugeben. Darüber hinaus konnten die Händler auch Tipps und Tricks zu ihren Produkten in den Kommentaren hinterlassen, was sicherlich auch für Kunden und Interessenten von Vorteil war.

Amazon verteidigte die Entscheidung damit, dass es noch jede Menge andere Möglichkeiten für Händler gebe, um mit den Kunden in Kontakt zu treten – beispielsweise über das integrierte Benachrichtigungssystem. Außerdem versprach der Konzern, bereits an „anderen Möglichkeiten“ des Kundenkontakts zu arbeiten. Die Verkäufer befürchten jedoch vorerst eine steigende Unzufriedenheit der Kunden. Immerhin würden diese erwarten, auf eine abgegebene Kritik Feedback zu erhalten. Das müssen Verkäufer ab jetzt über andere Wege erledigen.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Nina Rath
Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.