Neuer Report: So geht Brand Building auf LinkedIn 0 28

Mit der Community zu interagieren sorgt dafür, dass sich viele Menschen eine Marke einprägen und ihr Markenwert damit langfristig steigt. Um seine Nutzer bei einem erfolgreichen Brand Building zu unterstützen, hat LinkedIn nun einen neuen Ratgeber veröffentlicht.

95 Prozent der potentiellen Käufer entscheiden sich nicht direkt für einen Kauf, wenn sie eine Anzeige sehen. Damit sich diese unsicheren Kunden jedoch im Falle eines späteren Kaufs für die eigene Marke entscheiden, ist Brand Building enorm wichtig. Die Business-Plattform LinkedIn eignet sich dafür sehr gut. Durch effektives Community Building, eigenen Content und gezielte Kampagnen bleibt eine Marke dauerhaft präsent in den Köpfen der User.

Markenwachstum auf LinkedIn

As we transition to a post-pandemic world, companies of all sizes will navigate uncharted waters to redefine plans for long-term growth. To thrive, you will need to grow, reach, and establish trust with your community by connecting and resonating with your customers. In this guide, we’ll help you develop strategies to achieve your longterm goals and produce more immediate results“, erklärt LinkedIn im neuen Guide.

Brand Building auf LinkedIn bietet Marketern folgende Vorteile:

High Quality Audience: LinkedIn-Nutzer sind einzigartig, weil sie die Plattform gezielt besuchen, um im Arbeitskontext produktiver und erfolgreicher zu sein. Somit sind sie auch mehr daran interessiert, Marken wirklich kennenzulernen, als auf anderen Plattformen. Zudem kann über das Business-Netzwerk auch eine breite B2B-Zielgruppe erreicht werden: Derzeit nutzen rund 58 Millionen registrierte Unternehmen LinkedIn. Hinzu kommen über 770 Millionen aktive User, die den Kampagnen ebenfalls eine hohe Reichweite versprechen.

Community Wachstum – sowohl organisch als auch paid: Die Kombination aus hochwertigen Daten und organischen und paid-products bietet Unternehmen die Möglichkeit, Markenausgaben mit den Geschäftsergebnissen zu verbinden. Dies kann Brands dabei helfen, die Kundschaft auch über ihren Kaufzyklus und Workflow hinaus zu erreichen.

Bewiesener Erfolg: In aktuellen Tests konnten Marketer, die ihre Markenbekanntheit gezielt steigern wollten, über LinkedIn ihre Reichweite um 22 Prozent erhöhen und ihre CTR um 13 Prozent verbessern, indem sie die Reichweitenoptimierung von LinkedIn benutzten (Im Vergleich zur Optimierung auf Impressionen).

In dem neuen Ratgeber erklärt LinkedIn seinen Werbetreibenden, wie sie am besten eine Marke auf der Plattform aufbauen können und wie das LinkedIn Toolkit dabei hilft. Außerdem werden einige Fallstudien offengelegt, die die Wirksamkeit von Marketing auf LinkedIn bestätigen. Der vollständige Report befindet sich hier zum kostenlosen Download.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin unsere Expertin für tagesaktuelle News, die Marketer, Selbstständige und Unternehmer interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.