Niko Kronenbitter: „Die Chancen von heute und morgen nutzen – so gelingt die Online-Neukundengewinnung als Makler“ 0 196

Niko Kronenbitter ist der Gründer und Geschäftsführer der Kronemedia GmbH. Er hilft Immobilien- und Versicherungsmaklern, Finanzdienstleistern und Baufinanzierern dabei, mehr Kundenanfragen über das Internet zu gewinnen. Wir haben mit ihm über seine Vorgehensweise gesprochen.
Niko Kronenbitter ist der Geschäftsführer von der Kronemedia GmbH

Als Makler geht heutzutage kein Weg mehr an der Onlinewelt vorbei. Das betrifft auch die Neukundengewinnung, die sich – richtig ausgeführt – in zahlreichen Kundenanfragen niederschlägt. Damit das gelingt, sind jedoch einige Aspekte zu beachten. In allererster Linie müssen Makler lernen, dass es einen grundlegenden Unterschied zwischen einem Offline- und einem Online-Kundenkontakt gibt. „Wenn deine Tante dir einen Makler weiter empfiehlt, gehst du mit einer ganz anderen Erwartungshaltung zu ihm und dieser Makler hat es viel einfacher, dich zu überzeugen. Online sieht das aber anders aus, da musst du erstmal Vertrauen gewinnen“, so Niko Kronenbitter von der Kronemedia GmbH, der als Experte für die Online-Neukundengewinnung schon zahlreiche Makler unterstützt hat. 

Und er ist sich sicher, dass zu 80 bis 90 Prozent das Vertrauen zwischen Makler und Eigentümer darüber entscheidet, ob ein Verkauf zustande kommt. Deshalb gibt er seinen Kunden alle Methoden und Strategien an die Hand, die es braucht, um Vertrauen sowohl online als auch vor Ort aufzubauen. Außerdem werden sie umfassend in den Bereichen CRM, Social Media und Vertrieb geschult. Darunter fällt auch die richtige Ansprache der Kunden. Wie das gelingt und warum er für den Erfolg seiner Kunden keine Mühe scheut, hat er uns heute erklärt. 

Niko Kronenbitter bei uns im Interview!

Niko Kronenbitter, herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin. Ihr habt euch auf eine Branche spezialisiert, die teilweise, so sagen zumindest viele, etwas mittelalterlich angehaucht ist. Wie steht eure Zielgruppe zu eurer Vorgehensweise im Onlinebereich und haben sie Vorurteile?

Ganz allgemein sind viele misstrauisch gegenüber Onlinemethoden. Das liegt daran, dass sie noch nicht so große Berührungspunkte damit hatten. Oder aber sie denken: „Ich mache das doch seit 30 Jahren, ich brauche keine Hilfe“. Leider bekommen wir auch immer wieder mit, dass unsere Kunden zunächst Vorbehalte haben, weil sie vorher schlechte Erfahrungen mit anderen Agenturen gemacht haben. Sie haben Geld investiert, aber nicht die gewünschten Ergebnisse erhalten. Wenn sie aber mit uns arbeiten, erhalten sie schnell ihr Vertrauen zurück und merken, dass gutes Marketing wirklich funktioniert und große Erfolge mit sich bringt.

Niko Kronenbitter verhilft Unternehmen zum digitalen Wandel.
„Kundenakquise auf Knopfdruck“ – das ist das Motto von Niko Kronenbitter und seinem Team.

So hebt sich Niko Kronenbitter von anderen Anbietern ab

Du sprichst schon an, dass andere Anbieter nicht so gute Arbeit leisten. Wie hebt ihr euch davon ab?

Unser Team setzt sich aus zahlreichen Spezialisten zusammen, die sich zu 100 Prozent auf ihrem jeweiligen Gebiet auskennen. Von Anfang bis Ende erhalten Kunden bei uns eine intensive und individuelle Betreuung. Alle drei bis vier Monate bauen wir eine neue Webseite für unsere Kunden, alle ein bis zwei Wochen kreieren wir neue Werbeanzeigen und schauen, welche davon richtig gut performen. 

Dabei stechen zwei Punkte besonders hervor. Zum einen haben wir ein CRM-System, das unseren Kunden ermöglicht, alle Anfragen inklusive Kundeninformationen, Gesprächsverläufen, Terminen und vielem mehr auf einen Blick zu sehen. Zweitens bieten wir personalisierte und individuelle E-Mail-Kampagnen inklusive Follow-Ups. Wenn ein Interessent die E-Mail eines Kunden öffnet, wird dieser benachrichtigt und kann den potentiellen Kunden sofort anrufen. 

Hinter all den Prozessen steckt viel Arbeit für unser Team. Es ist uns aber einfach wichtig, dass unsere Kunden den größtmöglichen Mehrwert aus unserem Coaching ziehen. Deshalb gibt es zusätzlich einen Mitgliederbereich. Wir schulen sie unter anderem zu den Themen CRM, Social Media und Vertrieb.

„Wir investieren sehr viel Energie in die Prozesse mit unseren Kunden. Dabei stechen bei uns zwei Punkte besonders hervor: Unser CRM-System und personalisierte sowie individuelle E-Mail-Kampagnen inklusive Follow-Ups!“

Die Kronemedia GmbH steht für Dialog und nicht Monolog

Uns zeichnet außerdem aus, dass wir sofort auf neue Anregungen, Wünsche und Fragen reagieren. Schließlich wollen wir keinen Monolog führen und etwas für den Kunden entscheiden, sondern ihm zuhören und in einen Dialog treten. Das ist für den Kunden ein großer Plus-Punkt. Ein Makler hat sich zum Beispiel gewünscht zu wissen, wann seine Kunden verkaufen wollen – also haben wir das direkt integriert.

Unsere jahrelange Erfahrung, die Schnelligkeit, mit der wir arbeiten und viele Tausend Euro Werbeausgaben, das bringen wir mit. Ich sage gerne: „Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler“. Damit meine ich, dass wir die Sprache der Zielgruppe unserer Kunden sprechen. Teils sogar besser als unsere Kunden selbst. 

Bei der Kronemedia GmbH erwartet Kunden Kundenaqkuise auf Knopfdruck
Für Niko Kronenbitter war früh klar, dass ein CRM-System seinen Kunden einen wahnsinnigen Mehrwert bietet. Dafür scheut der Unternehmer keine Mühe.

Die Entscheidung für das CRM-System

Ihr arbeitet mit einem CRM-System – eine aufwendige und kostspielige Angelegenheit. Was war der Hintergrund, das mit hinzuzunehmen und nicht andere Varianten, wie zum Beispiel Hubspot zu nutzen?

Ich hatte oft das Gefühl, dass die Leads nicht richtig nachverfolgt werden. Dabei hat es mich schon immer gestört, wenn mir jemand sagt „Ich hab den Kundenkontakt angerufen, aber nicht erreicht“ und die Person dann nie mehr kontaktiert hat. Durch das CRM-System können wir besser abschätzen, wie ein Makler arbeitet und ob er vielleicht einfach noch mehr Unterstützung braucht. Daran können wir schließlich gemeinsam arbeiten. 

Daran sieht man natürlich, wie sehr euch der Erfolg des Kunden am Herzen liegt…

Auf jeden Fall. Im Endeffekt wollen wir, dass unsere Kunden täglich besser werden, das ist uns ein großes Anliegen. Und dazu gehört eben auch, einem Makler ganz ehrlich zu sagen, dass er mit mehr Biss an die Nachverfolgung eines Kundenkontaktes rangehen muss. Schließlich geht es um ihn und seinen Erfolg. 

Die Zusammenarbeit mit Niko Kronenbitter und seinem Team von der Kronemedia GmbH

Man hört immer wieder, dass es gar nicht ausreicht, einem Makler einen hervorragenden Lead, also Kundenkontakt, zu geben. Gefühlt stehen sie zwar direkt vor dem Tor, schießen aber in den Himmel. Wie schafft ihr es, dass sie ins Tor treffen? 

Wir schulen unsere Makler sehr direkt und umfassend im Bereich Vertrieb. Du kannst eine Online- nicht mit einer Offlineanfrage vergleichen. Deshalb ist es einfach essentiell, dass unsere Kunden den Unterschied kennen und genau wissen, wie sie damit umzugehen haben. Wenn du einen Makler von Tante Ilse empfohlen bekommst, dann hast du eine ganz andere Vertrauensgrundlage und Erwartungshaltung zu diesem Makler und dieser hat es im Umkehrschluss einfacher, dich als Kunden zu gewinnen.

Online sieht das aber anders aus, da musst du erstmal Vertrauen gewinnen. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen und deshalb helfen wir unseren Maklern darin intensiv. Dabei ist das Vertrauen ganz klar übergeordnet und entscheidet zu 80 bis 90 Prozent, ob ein Verkauf zustande kommt oder nicht. Wir kennen die Methoden und Strategien, Vertrauen sowohl online als auch vor Ort aufzubauen. 

Niko Kronenbitter bietet ein CRM-System und personalisierte sowie individuelle E-Mail-Kampagnen.
„Wer zum Gewinner des digitalen Wandels werden möchte, braucht einen Experten an seiner Seite“, so Niko Kronenbitter.

Diese Fehler machen viele im Alleingang

So langsam merken doch viele Leute, dass sie online aktiv werden sollten. Da sie aber skeptisch sind, legen sie oft auf eigene Faust los. Was sind typische Fehler, die ihnen unterlaufen?

Es selbst zu machen, ist in den meisten Fällen zum Scheitern verurteilt. Typische Fehler sind viel zu niedrige Tagesbudgets, schlechte Webseiten, Werbeanzeigen, die überhaupt nicht die Kundensprache sprechen, das fehlende Wissen über die Zielgruppe auf Facebook und die Schlagzahl. Besonders letzteres stellt ein großes Problem dar. Wir schalten alle sieben bis 14 Tage neue Werbeanzeigen, die gut performen. Wer das auf eigene Faust versucht, wird es wahrscheinlich nicht schaffen, in so kurzen, konstanten Abständen Werbeanzeigen zu schalten, die wirklichen Mehrwert bringen.  

„Wir schalten alle sieben bis 14 Tage neue Werbeanzeigen, die optimal performen. Wer auf eigene Faust loslegt, wird das in dieser Konstanz nicht schaffen!“

So schätzt der Unternehmer die Zukunft des Marktes ein

Wie sieht es in der Praxis aus? Hast du eine Lieblingskunden-Story, an die du immer wieder gerne denkst?

Einer unserer Kunden kam aus einer kleinen Stadt mit 18.000 Einwohnern. Innerhalb von 14 Wochen hat er 3,8 Millionen Euro an Immobilienvolumen in den Bestand genommen. Wenn du die Provision nun berechnest, bedeutet das über 200.000 Euro Umsatz und das ist krass. Er hat einfach verstanden, wie es funktioniert und setzt unsere Tipps um. Nicht so wie manch andere, die es ohne Hilfe versuchen und die ihre Praktikanten die Kundenkontakte anrufen lassen und sich dann wundern, warum nichts dabei rumkommt. 

Seit einem Monat gibt es nun die neue Provisionsregelung. Wie sieht es aktuell auf dem Markt aus und wie reagieren eure Kunden darauf?

Unsere Kunden wissen, wie sie sich an die neue Situation anpassen müssen. Durch eine gute Leistung und einen ordentlichen Vertrieb sowie Marketing, das die Vorteile klar kommuniziert. Schwarze Schafe passen sich leider auch auf eine gewisse Weise an. Sie machen gerade halb legale Sachen, nach dem Motto „Wenn du zu mir kommst, schenke ich dir einen riesigen 5.000 Euro Kühlschrank“. Davon raten wir dringend ab.

Das Team der Kronemedia GmbH scheut keine Mühen, um Kunden voranzubringen.
Schon mit 14 Jahren begann Niko Kronenbitter, Webdesign für Onlineshops zu machen. Was in jungen Jahren als kleiner Nebenverdienst startete, hat sich sukzessive zu einem erfolgreichen Unternehmen entwickelt: der Kronemedia GmbH.

Der Weg zum Erfolgsbusiness: Die Kronemedia GmbH

Wie bist du selbst zu deinem Business gekommen? 

Im Alter von 14 Jahren habe ich angefangen, Webdesign für Onlineshops zu machen. Das habe ich während der gesamten Schulzeit und im Studium fortgeführt und immer professioneller betrieben. Nach dem Studium war für mich klar, dass ich nicht als Angestellter arbeiten möchte. Ich bin also ins kalte Wasser gesprungen, habe mich selbständig gemacht, Mitarbeiter eingestellt und ein Büro angemietet. Irgendwann kam ein Makler auf mich zu und hat mich gefragt, ob ich ihn im digitalen Bereich, so auch der Kundengewinnung, unterstützen kann. Ich habe motiviert zugestimmt, der Erfolg blieb allerdings aus. Aufgeben wollte ich aber nicht. Mir war damals schon klar, dass sich jede Branche langfristig digital aufstellen muss und ich wollte unbedingt lernen, wie das möglich ist. 

Gesagt, getan. Ich habe mich lange Zeit in das Thema eingearbeitet und viel probiert. Nach einer gewissen Zeit habe ich dann ein wiederkehrendes Schema in den Köpfen der Menschen erkannt. Alle Eigentümer haben dieselben grundlegenden Blockaden im Kopf und ich habe herausgefunden, wie man diese lösen kann. Aktuell betreuen wir langfristig knapp 60 Makler, die dank uns große Erfolge erleben. Jeder Euro ist besser bei uns investiert, als in Flyer, Kaltakquise, Callcenter oder gekaufte Leads. 

Eine dynamische Branche erfordert eine konstante Weiterbildung

Du hast bereits zahlreiche Makler unterstützt und konntest schon eine große Expertise sammeln. Bildest du dich dennoch in dieser sehr dynamischen Branche auch selbst noch weiter? 

Auf jeden Fall bilde ich mich kontinuierlich weiter. Ich bin selbst in vielen Masterminds. Außerdem interessiere ich mich nicht nur für das Thema Marketing, sondern auch stark für die Immobilien-, Versicherungs-, Finanzdienstleister- und Baufinanziererbranche an sich. Wann immer es möglich ist, gehe ich auf Vorträge und lese viele Bücher und Zeitschriften in diesen Bereichen. 

Meine eigene Weiterbildung und die meines Teams war mir immer schon wichtig. Natürlich entwickeln wir uns auch durch die hohe Schlagzahl der Ausgaben des Werbebudgets, der Kundenergebnisse sowie der zahlreichen Erfahrungen weiter. Wir arbeiten praxisorientiert und setzen sofort Ideen um, anstatt wochenlang darüber nachzudenken, ob wir denn nun eine Entscheidung treffen sollen oder vielleicht doch nicht. Nur so kommt man weiter. 

Niko Kronenbitter von der Kronemedia GmbH möchte auch in Zukunft Hauptanlaufstelle für seine Zielgruppe sein.
Das Ziel der Kronemedia GmbH ist es, ein Gegenpol zu den großen Anbietern zu werden und Menschen zu zeigen, wie effizient gutes und nachhaltiges Marketing ist.

Große Ziele für Niko Kronenbitter und die Kronemedia GmbH

Makler stehen dieses Jahr vor neuen Herausforderungen. Was erwartest du von 2021 und was sind deine persönlichen Ziele mit der Kronemedia GmbH? 

Bis Ende des Jahres möchten wir mit unserem Team der Kronemedia GmbH in ein größeres Büro umziehen, weiter skalieren und noch bessere Kundenergebnisse bieten, unter anderem durch Masterminds und neue Strategien. Vor allem aber möchten wir die Hauptanlaufstelle für unsere Zielgruppe werden, heißt konkret: Wir wollen ein Gegenpol zu den großen Anbietern werden und den Menschen zeigen, was nachhaltiges, gutes Marketing ausmacht und wie man damit langfristig erfolgreich sein kann.

Du bist Immobilienmakler, Finanzdienstleister, Baufinanzierer oder Versicherungsmakler und möchtest täglich neue Kundenanfragen gewinnen?

Vereinbare jetzt ein Erstgespräch mit Niko Kronenbitter von der Kronemedia GmbH

Letzter ArtikelNächster Artikel
Anne Kläs
Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.