Snapchat: Umsatz von Snap wächst um 52 Prozent 0 71

Der Umsatz von Snapchats Mutterkonzern Snap wächst im dritten Quartal um 52 Prozent und damit um 679 Millionen US-Dollar. Trotzdem schreibt das Unternehmen noch immer rote Zahlen.
Snapchat Umsatz

Die Zahlen, die das Unternehmen am Jahresanfang veröffentlichte, sahen deutlich schlechter aus. Anleger sind positiv überrascht, denn die Aktie von Snap stieg innerhalb der vergangen Monate um ein Viertel an. Damit hat nicht zuletzt die Pandemie etwas zu tun. Viele Unternehmen teilten ihre Werbebudgets anders auf und investierten mehr in Social Media Werbung. Auch die Aktion #StopHateForProfit wird ihren Teil dazu beigetragen haben. In dieser ging es darum Facebook zu boykottieren und gegen Hassrede im Netz zu protestieren. Da sich viele Firmen zum Mitmachen entschieden haben, wird das Budget, das währenddessen nicht in Facebook Ads investiert wurde, teilweise bei Snapchat eingesetzt worden sein.

Snapchat passt sich an

In den letzten Monaten versuchte Snapchat die Lücke zu ihren Konkurrenten Instagram und TikTok zu schließen und die eigene Plattform vor allen Dingen für Geschäftskunden wieder interessanter zu machen. Die Integration von Musik spielt bei Instagram und TikTok eine große Rolle. Auch bei Snapchat ist das jetzt angekommen. Unter anderem will die Plattform mit Augmented Reality wieder näher an ihre Konkurrenz heranrücken.

Auch wenn die Zahlen gut aussehen, sitzen Snap noch immer die roten Zahlen im Nacken. Außerdem stellt sich die Frage, ob die guten Umsätze mit einem möglichen Ende der Pandemie wieder schwinden.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Max Zehl
Max Zehl hat einen Bachelor of Arts in Online-Redaktion, ist SEO-Experte und versorgt das Magazin mit tagesfrischen News und hilfreichen Ratgebern aus dem Bereich Online-Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.