Umfrage zeigt: Unternehmen sind im Relaunch-Modus 0 44

Jedes fünfte Unternehmen plant seine Website in den nächsten sechs Monaten zu überarbeiten. Das ergibt eine aktuelle Befragung von DomainFactory, die gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut YouGov über 500 Marketingverantwortliche in kleinen und mittelständischen Unternehmen nach ihren digitalen Plänen befragte. Auf die Frage, wie der Erfolg digitaler Marketingaktivitäten in Zukunft bewertet werden soll, antwortete fast die Hälfte, dass sie ihn anhand des Umsatzes messen wollen.

Ende des Jahres ziehen Unternehmen Bilanz und legen die Richtung für das neue Jahr fest: Strategien werden erstellt, Budgets für das kommende Jahr festgezurrt, neue Dienstleister angefragt. Die aktuelle Umfrage von DomainFactory zeigt auf, dass Veränderungen im digitalen Auftritt anstehen. So plant jeder fünfte Marketingverantwortliche (20%) einen kompletten Website-Relaunch innerhalb der nächsten sechs Monate. Dabei steht für 18 Prozent der Befragten die SEO-Strategie im Fokus. Interessanter Fakt: Jeder sechste (16%) Marketer vertraut auf ein Website-Baukastensystem.

© DomainFactory

Doch woran machen die Unternehmen fest, ob der Relaunch wirklich erfolgreich war? Für 44 Prozent ist der Umsatz die entscheidende Erfolgsgröße. Mehr als jeder Dritte priorisiert die Besucherzahlen der Website als Erfolgsfaktor, während die Reichweite von Marketingkampagnen als Erfolgsfaktor auf Platz 3 rangiert. Darüber hinaus gaben 28 Prozent in einem zweiten Schritt einen Mix an Kenngrößen an, wie sie ihren Erfolg messen. Die meisten Nennungen drehen sich dabei um das Kundenerlebnis: Kundenzufriedenheit, Rezensionen, wiederkehrende Kunden, Conversionrate und Verweildauer.

Datenanalyse und Design: Die Support-Wunsch-Liste der Unternehmen

Mit 23 Prozent wünscht sich ein signifikanter Teil der Befragten zusätzliche Unterstützung bei der Datenauswertung, insbesondere der User Analytics. Denn nur wer seine Kunden kennt, kann die entsprechenden Produkte anbieten und das Look and Feel des Webauftritts darauf ausrichten. Für Design-Upgrades benötigen 11 Prozent der Marketingverantwortlichen, neben ihren aktuellen Dienstleistern, weitere externe Hilfe. Weitere 10 Prozent sind aktuell auf der Suche nach zusätzlichen Service-Leistungen im E-Commerce-Bereich.

© DomainFactory

Studiendesign: DomainFactory hat in Kooperation mit dem Marktforscher YouGov repräsentativ über 500 Marketing-Verantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland dazu befragt, welche digitalen Dienstleistungen aktuell gefragt sind, wo sie zusätzliche Unterstützung benötigen und wie sie in Zukunft Online-Erfolg planen und messen wollen.

Die gesamte Studie finden Sie hier zum Download.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Samuel Altersberger ist Redakteur beim OnlineMarketingMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.