Dirk Kreuter trennt sich von Raoul Plickat, dem „Vater seines Erfolges“ 0 2510

Mit der Trennung von Raoul Plickat und dessen Firma Marketing.MBA sorgt Dirk Kreuter für Aufsehen. Wir erklären, warum das Ende dieser Zusammenarbeit so viele Branchenkenner verwundert – und was Dirk Kreuter jetzt vorhat.
Dirk Kreuter Raoul Plickat

Bei der Marketingoffensive in Hamburg geht es heiß her, denn in der Zirkuszelt-ähnlichen Kuppel Hamburg gibt es keine Klimaanlage. Verkaufstrainer Dirk Kreuter selbst warnte schon vor einigen Tagen auf Instagram vor den hohen Temperaturen im Saal. Einige hundert Besucher sind dort zusammengekommen, um Marketing zu lernen. Doch auch hinter den Kulissen spielt sich ein Zirkus ab – und auch hier wartet das Publikum heiß auf Infos. 

Das aktuelle Wochenende dürfte eine Zäsur in der Coaching- und Beraterszene darstellen; denn zwei Branchengrößen stehen das vielleicht letzte Mal gemeinsam auf einer Bühne. Spätestens ab Ende des Jahres 2023 arbeiten Star-Marketer Raoul Plickat und Dirk Kreuter nicht mehr zusammen. Entsprechende Gerüchte hat Dirk Kreuter inzwischen bestätigt und in einem (inzwischen gelöschten) YouTube-Video und mehreren Kommentaren auf Social Media thematisiert.

Raoul Plickat: Der Vater von Dirk Kreuters Erfolg

Raoul Plickat hat in den letzten Jahren als Marketing-Profi mehrere große Personenmarken aufgebaut, aber bei keiner stand er so prominent im Scheinwerferlicht wie bei Dirk Kreuter. In einem gemeinsamen Video bezeichnet Kreuter ihn gar als “Vater seines Erfolges”. Er sei das Mastermind hinter seiner Sichtbarkeit. 

Tatsache ist: Nachdem Raoul das Marketing von Dirk Kreuter übernahm, kam Kreuter erstmals im großen Stil in die Sichtbarkeit. Plickat schrieb nach eigenen Angaben auch 70 Prozent von Dirk Kreuters Bestseller “Entscheidung: Erfolg” und arbeitete in den letzten Jahren sehr eng mit Kreuter zusammen. Fast alle Werbekampagnen tragen den Slogan “Ein Raoul Plickat Original”. Pikant: Auch die Marketingoffensive ist ein gemeinsames Projekt, die Wort/Bildmarke soll auf Raoul Plickats Marketing.MBA und Kreuters BV Bestseller Verlag eingetragen werden, das Prüfungsverfahren läuft.

Warum trennen sich die Wege von Dirk Kreuter und Raoul Plickat?

Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Mangelnder Erfolg wird es nicht sein. Kreuter tönte seit geraumer Zeit von Spitzenumsätzen. Dieses Jahr beabsichtigt er, 100 Millionen Euro Auftragsvolumen abzuschließen. Auf Social Media hat Dirk Kreuter die Trennung als einen “Erneuerungsprozess” beschrieben.

Für viele Beobachter stellt sich die Frage: Was kommt nach Raoul Plickat? In einem (inzwischen gelöschten) YouTube-Video vom 07.09.2023 erklärt Kreuter, sein Marketing solle nun von seiner eigenen Firma MBC My Best Concept GmbH übernommen werden. Doch auch in diesem Unternehmen steckt Raoul Plickats DNA: Ursprünglich wurde das Unternehmen als Wooya GmbH gegründet. 56 Prozent des Unternehmens gehörten Plickat.

Doch aus diesem Unternehmen zog sich Raoul Plickat bereits 2019 zurück. Die Zusammenarbeit mit Dirk Kreuter soll pünktlich zum Jahresende gestoppt werden. Dann ist dieses Erfolgskapitel zu Ende. Kreuter wird jedoch in wenigen Tagen seine Biografie „Attacke“ (Werbung) veröffentlichen. Dort werden dann vielleicht weitere Infos zur Trennung zu finden sein.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Chefredakteur des OnlineMarketingMagazins, PR-Experte und Gesicht hinter den Content und Blog-Strategien von internationalen Konzernen und erfolgreichen Unternehmern aus ganz Deutschland. Mehr unter rubenschaefer.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.