Effektives Storytelling: Darum sollten Unternehmen Instagram-Carousels nutzen 0 146

Unternehmen suchen nach innovativen und ansprechenden Wege, um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. Instagram Carousel bietet hierbei eine kreative und ansprechende Möglichkeit, ihre Markenbotschaft zu verbreiten und die Markenbekanntheit zu steigern. Doch wie genau setzt man Instagram Carousels erfolgreich ein?
Instagram Carousel

Instagram Carousel ist eine Funktion innerhalb der beliebten Social-Media-Plattform Instagram, die es Benutzern ermöglicht, bis zu zehn Bilder oder Videos in einem einzigen Beitrag zu teilen. Statt nur ein Bild oder Video hochzuladen, können Unternehmen eine Geschichte erzählen oder verschiedene Aspekte ihrer Produkte oder Dienstleistungen präsentieren. Durch einfaches Wischen nach links oder rechts können die Benutzer die einzelnen Medieninhalte erkunden und erhalten so ein umfassenderes Bild dessen, was das Unternehmen anzubieten hat.

Die Vorteile von Instagram Carousel für Unternehmen

Mit Instagram Carousel erhalten Unternehmen mehr Raum, um ihre kreative Seite zum Ausdruck zu bringen. Sie können eine Geschichte erzählen, verschiedene Perspektiven zeigen oder ihre Produkte in Aktion präsentieren. Dadurch können sie ihre Botschaften auf vielfältige und visuell ansprechende Weise vermitteln.

Darüber hinaus wirkt sich die Verwendung von Instagram Carousel positiv auf die Markenbekanntheit aus. Indem Unternehmen eine Reihe von Inhalten präsentieren, bleiben sie im Gedächtnis der Benutzer haften und erzeugen einen bleibenden Eindruck. Außerdem können Unternehmen ihre Instagram Carousel-Beiträge mit relevanten Hashtags versehen, um ihre Reichweite zu erhöhen und potenzielle Kunden anzusprechen.

Instagram Carousel bietet Unternehmen zudem die Möglichkeit, das Engagement ihrer Zielgruppe zu steigern. Benutzer können durch die verschiedenen Inhalte blättern, was sie dazu ermutigt, länger auf dem Beitrag zu verweilen. Dies erhöht die Chancen, dass sie mit dem Beitrag interagieren, sei es durch Liken, Kommentieren oder Teilen. Durch Interaktionen können Unternehmen wertvolles Feedback sammeln und den Dialog mit ihren Kunden fördern.

So erstellt man ein Instagram Carousel 

  1. Öffne die Instagram-App auf deinem Smartphone und melde dich in deinem Konto an.
  2. Tippe auf das Pluszeichen (+) unten auf dem Bildschirm, um einen neuen Beitrag zu erstellen.
  3. Wähle entweder ein Foto oder ein Video aus deiner Galerie aus, das du als ersten Beitrag in deinem Instagram Carousel verwenden möchtest.
  4. Nachdem du das erste Medium ausgewählt hast, siehst du unten auf dem Bildschirm ein Symbol mit einem gestapelten Quadrat. Tippe darauf, um ein weiteres Foto oder Video hinzuzufügen.
  5. Du kannst bis zu 10 Medien (Fotos oder Videos) zu deinem Instagram Carousel hinzufügen. Wähle einfach die gewünschten Medien aus deiner Galerie aus und füge sie hinzu. Du kannst die Reihenfolge der Medien ändern, indem du sie gedrückt hältst und verschiebst.
  6. Wenn du alle gewünschten Medien hinzugefügt hast, kannst du individuelle Filter, Bearbeitungen oder Beschriftungen für jedes Medium anwenden, indem du auf das entsprechende Medium tippst und die gewünschten Anpassungen vornimmst.
  7. Du kannst auch bei jedem Medium einen eigenen Bildunterschriftstext hinzufügen, indem du auf das Textfeld unter dem jeweiligen Medium tippst.
  8. Sobald du mit der Bearbeitung jedes Mediums zufrieden bist, kannst du weitere Einstellungen vornehmen. Du kannst festlegen, ob du das Instagram Carousel auf deinem Feed oder in deiner Story teilen möchtest. Du kannst auch Standort hinzufügen, Personen markieren oder andere Optionen nutzen.
  9. Überprüfe deine Einstellungen und tippe dann auf „Teilen“, um das Carousel auf Instagram zu veröffentlichen.
  10. Dein Instagram Carousel wird nun in deinem Feed oder deiner Story angezeigt. Benutzer können horizontal durch die verschiedenen Medien in deinem Carousel wischen, um sie alle anzusehen.

Tipps zur effektiven Nutzung von Instagram Carousel

Um das Engagement der Zielgruppe zu fördern, ist es ratsam, Call-to-Actions (CTAs) in die Carousel-Beiträge zu integrieren. CTAs sind Aufforderungen zum Handeln, die die Zielgruppe dazu ermutigen, bestimmte Aktionen durchzuführen. Das können beispielsweise Aufforderungen sein, den Beitrag zu kommentieren, auf den Link in der Bio zu klicken, an einem Gewinnspiel teilzunehmen oder Produkte zu kaufen. CTAs sind schließlich effektive Werkzeuge, um Interaktionen zu steigern und die gewünschten Handlungen der Zielgruppe zu unterstützen.

Die Bildunterschriften spielen jedoch auch im Allgemeinen eine wichtige Rolle bei Instagram Carousel-Beiträgen. Sie bieten die Möglichkeit, zusätzliche Informationen zu geben oder die Geschichte zu erläutern. Gut geschriebene Bildunterschriften können die Aufmerksamkeit erhöhen und das Verständnis der Botschaft verbessern.

Wie bei jeder Marketingstrategie ist es wichtig, Carousel-Beiträge zu testen und zu optimieren. Die Leistung der Beiträge sollte überwacht werden, ebenso wie die Interaktionsraten und das Feedback der Zielgruppe. Auf Basis dieser Analysen sollte man die Strategie entsprechend anpassen. Es ist ratsam, mit verschiedenen Inhalten, Formaten und CTAs zu experimentieren, um herauszufinden, was am besten funktioniert und die Zielgruppe am meisten anspricht. 

Erfolgsbeispiele von Unternehmen

Die Sportmarke Nike nutzt Instagram Carousel, um ihre neuesten Produkte vorzustellen. Sie zeigen nicht nur einzelne Produkte, sondern erstellen ganze Bildergalerien, die verschiedene Sportarten, Athleten und inspirierende Geschichten zeigen. Dieses ansprechende Format hilft Nike dabei, ihre Zielgruppe zu begeistern und ihre Markenbotschaft zu vermitteln.

National Geographic verwendet Instagram Carousel, um atemberaubende Fotoserien und Geschichten zu präsentieren. Sie nehmen die Benutzer mit auf eine visuelle Reise und erzählen faszinierende Geschichten über die Natur, Kultur und Abenteuer auf der ganzen Welt. Durch die Nutzung von Carousel können sie ihre Inhalte also in einer ansprechenden und immersiven Weise präsentieren.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Samuel Altersberger ist Redakteur beim OnlineMarketingMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.