FM Recruiting: Endlich mehr qualifizierte Fachkräfte für Pflegeeinrichtungen 0 553

Max Grinda und Felix Hahnewald sind die Geschäftsführer der Marketingagentur F&M Recruiting, einem Unternehmen der FM Consulting GmbH. Als Experten im Bereich der digitalen Mitarbeitergewinnung zeigen sie Pflegeeinrichtungen wie Seniorenheimen, Wohngruppen und ambulanten Diensten, wie sie sich gezielt als attraktive Arbeitgeber in ihrer Region positionieren und durch modernes Personalmarketing mehr qualifizierte Bewerbungen generieren. Deutschlandweit setzen zahlreiche Pflegeeinrichtungen auf die Dienste von F&M Recruiting, durch die sie innerhalb kurzer Zeit die richtigen Mitarbeiter gewinnen und nachhaltig binden.

Der Fachkräftemangel in der Pflegebranche schreitet weiter voran. Nun sorgt auch noch die Corona-Krise dafür, dass sich der Pflegenotstand in Deutschland weiter verschärft. Viele Pflegebetriebe versuchen verzweifelt, dieser Entwicklung mit klassischen Methoden wie Zeitungsannoncen, Beiträgen auf Social Media oder durch Personalvermittlungs- und Leiharbeitsfirmen entgegenzuwirken – doch leider oft erfolglos. Denn: „Eine Vielzahl der wechselwilligen Fachkräfte erreichen sie somit nicht und verpassen die Chance, sich als potenzieller neuer Arbeitgeber vorzustellen.“, erklären Max Grinda und Felix Hahnewald von FM Recruiting.

Mit ihrer deutschlandweit bewährten Herangehensweise zur Mitarbeitergewinnung zeigen die beiden Recruiting-Experten Max Grinda und Felix Hahnewald von FM Recruiting Pflegeunternehmen den Weg heraus aus der Fachkräftemisere. Dabei setzen sie auf eine tiefgreifende Optimierung der Bewerbungsprozesse. Max Grinda und Felix Hahnewald zeigen ihren Kunden der FM Recruiting nicht nur, wie sie neue und qualifizierte Bewerbungen generieren, sondern begleiten sie individuell durch den gesamten Prozess, von der eingehenden Bewerbung bis zur finalen Einstellung. Im Fokus steht dabei das Employer Branding.

Max Grinda und Felix Hahnewald schaffen unverwechselbare Identitäten und zeigen wie man Wunscharbeitgeber in der eigenen Region wird

„Viele Betriebe nehmen das Thema Employer Branding immer noch auf die leichte Schulter“, so Max Grinda. Dabei ginge es in erster Linie darum, sich als Arbeitnehmer mit dem Pflegebetrieb zu identifizieren, fügt Felix Hahnewald hinzu. Die Geschäftsführer der FM Recruiting unterhalten sich täglich mit Fachkräften und kennen ihre Präferenzen. Mit diesem Erfahrungsschatz zeigen sie Pflegebetrieben, worauf es bei der Außendarstellung wirklich ankommt. Um langfristig positive Änderungen zu erzielen, müssen Pflegebetriebe das Problem an der Wurzel packen, die oft in der Positionierung liegt: „Es muss klar erkennbar sein, dass man ein attraktiver Arbeitgeber ist, für den Pflegekräfte gerne tätig sind.“

Das Team der FM Recruiting rund um Max Grinda und Felix Hahnewald hilft ihren Kunden, die Vorteile ihres Unternehmens herauszuarbeiten und sie klar nach außen zu tragen. So können potenzielle Bewerber erkennen, was sie von anderen Arbeitgebern unterscheidet und sich leichter mit ihnen identifizieren.

„Wichtig ist auch, dass sich Bewerber innerhalb des gesamten Bewerbungsprozesses wertgeschätzt fühlen.“

Ausgebildete Fachkräfte wissen meist, welche Aufgaben auf sie zukommen. Primär gilt es hervorzuholen, was die Arbeit in dem Unternehmen für sie besonders macht.

Eine maßgeschneiderte Komplettlösung: Das macht die Methode von FM Recruiting einzigartig

Oft sind es nicht nur Fachkräfte, die den Pflegebetrieben fehlen. „Was vielen wirklich fehlt, sind qualifizierte Fachkräfte, die zum Unternehmen passen, motiviert sind und lange bleiben möchten.“, so Max Grinda und Felix Hahnewald von FM Recruiting. Viele Bewerbungen erreichen die Pflegeunternehmen durch ungeeignete Jobportale oder durch unpassende Vermittlungsvorschläge der Agentur für Arbeit. Oft sind diese dadurch nicht qualifiziert genug oder aus ihnen geht kein ernsthaftes Interesse hervor.

FM Recruiting prüft daher im Voraus, ob Bewerber auch wirklich zu dem Unternehmen passen. Dies hat den Vorteil, dass Personalverantwortliche Zeit und Geld sparen, da sie sich nicht mehr mit Bewerbern beschäftigen müssen, die es mit einer Festanstellung nicht ernst meinen.

Max Grinda und Felix Hahnewald von F&M Recruiting
Felix Hahnewald möchte mit Max Grinda und dem Team von FM Recruiting Pflegeunternehmen unabhängig von Personalvermittlern und Leiharbeitern machen.

Max Grinda und Felix Hahnewald von FM Recruiting: mehr Unabhängigkeit für Pflegeunternehmen

Pflegeeinrichtungen sehen sich immer wieder dazu gezwungen, teure Personalvermittler zu beauftragen oder Leiharbeiter zu engagieren. Diese bringen jedoch oft Konfliktpotenzial mit sich, da sie meist nicht die Motivation haben, sich im Team zu integrieren. Kosten und Mehrwert stehen so für die Unternehmen kaum in Relation, erklären Max Grinda und Felix Hahnewald. 

Ein Teil der Mission von FM Recruiting ist es, Pflegeunternehmen unabhängig von Personalvermittlern und Leiharbeitern zu machen. Auch, wenn viele Pflegebetriebe der alternativen Methode noch skeptisch gegenüber stehen, wollen die zwei Recruiting-Experten Max Grinda und Felix Hahnewald immer mehr Betriebe von ihrer digitalen Herangehensweise zur Mitarbeitergewinnung überzeugen. Am Ende des Tages schafft dies nicht nur einen wahren Mehrwert für Pflegeunternehmen und Fachkräfte. Sondern auch für die Menschen, die auf qualifizierte Betreuung angewiesen sind.

Du möchtest für dein Pflegeunternehmen planbar und zuverlässig mehr Bewerbungen von qualifizierten Fachkräften aus deiner Region erhalten?

Vereinbare jetzt ein kostenloses Erstgespräch mit Max Grinda und Felix Hahnewald von FM Recruiting

Letzter ArtikelNächster Artikel
Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.