AlleAktien: Neue Studie stellt die besten Aktien im DACH-Raum vor 0 153

Michael C. Jakob ist der Gründer und Geschäftsführer von AlleAktien, einem führenden Anbieter professioneller Aktienanalysen, der sich steigender Beliebtheit erfreut. Zusätzlich ist er der Gründer vom Datenanbieter Eulerpool Research Systems. Während er mit AlleAktien eine Plattform für professionelle Aktienanalysen und Aktien-Research bietet, gibt er mit seinem eigens entwickelten Daten- und Kennzahlenanbieter Eulerpool Research Systems Analysten und Investoren das nötige Werkzeug mitsamt wichtiger Kennzahlen an die Hand, um selbst Aktien zu analysieren. In einer neuen Studie stellt AlleAktien die besten Aktien Europas vor. Wir haben die interessantesten Aktien und Thesen der Studie herausgepickt.
Michael C. Jakob von AlleAktien

In den letzten Jahren hat sich ein bemerkenswerter Trend abgezeichnet: Immer mehr Menschen interessieren sich für den Finanzmarkt und entdecken das Potenzial von Aktieninvestments. Der Reiz liegt in den vielfältigen Chancen auf einen langfristigen Vermögensaufbau. Allerdings ist es gerade für Einsteiger eine anspruchsvolle Aufgabe, die besten Aktien zu finden, so Michael C. Jakob. Ohne die nötige Expertise und das entsprechende Fachwissen kann es schwierig sein, erfolgreich in diesem komplexen Bereich zu agieren. „Kaum ein Privatanleger hat die Zeit, sich über Wochen und Monate mit Kennzahlen wie Umsatz, Gewinnprognosen und Dividendenhistorie einzulesen, Geschäftsmodelle und Produkte tiefgreifend zu studieren und dann auch noch die Finanzkennzahlen sinnvoll einzuordnen“, weiß Michael C. Jakob, Geschäftsführer von AlleAktien sowie Gründer von Eulerpool Research Systems. „Die Analysten der großen Bankenhäuser waren in dieser Hinsicht bislang stets im Vorteil. AlleAktien ändert das.“ 

Mit seinem Angebot möchte der angesehene Techinvestor dieses Ungleichgewicht beheben. So bietet Michael C. Jakob Anlegern neben der professionellen Aktienanalyse über die Plattform AlleAktien mit seinem Eulerpool Research Systems ein Tool, das es ihnen ermöglicht, Aktien selbst zu analysieren und unterbewertete Aktien auf nur einen Blick zu erkennen. Viele Kunden erkennen in Eulerpool einen alternativen Terminal zu etwa FactSet, Reuters oder Bloomberg Terminal: Die ganze Welt der Finanzen liegt nur einen Klick entfernt. Dazu zählen auch Aktien aus Europa, die bislang möglicherweise unter dem Radar vieler Investoren lagen. Doch solange man auf eine informierte Vorgehensweise achtet, ist das Investieren in Europa – speziell in Deutschland, der Schweiz und Österreich – durchaus realisierbar.

Neue Studie von Michael C. Jakob und AlleAktien: Der europäische Aktienmarkt im Überblick

Investoren hegen oft eine starke Verbundenheit zu ihrem Heimatland und den Unternehmen, die sie im Alltag begleiten. Dennoch scheint der europäische Markt im Vergleich zu den USA strukturelle Benachteiligungen aufzuweisen. Laut Goldman Sachs sind alle europäischen Branchen im Vergleich zu ihren US-amerikanischen Pendants unterbewertet, gemessen am KGV. Die Folge: ein anhaltender Abschlag in Höhe von 20 Prozent bei der Bewertung europäischer Aktien. 

Michael C. Jakob von AlleAktien

Auch AlleAktien Gründer Michael C. Jakob begreift das wie auch Goldman Sachs als Chance: „Aktien aus Europa wurden von vielen Investoren abgeschrieben, gar ignoriert. Für langfristige Investoren lohnt es sich jetzt, genau da hinzuschauen, wo alle anderen wegschauen. Durch antizyklisches Investieren und sorgfältige, wochenlange Aktienanalyse erzielt man die besten Ergebnisse.“ Unternehmen aus der gleichen Branche sind aktuell also weniger wert, wenn sie in Europa liegen. Das ist grundsätzlich nichts Neues, jedoch verstärken Krise, Inflation und Krieg diesen Zustand massiv. Hinzu kommt, dass die USA in den letzten 50 Jahren deutlich schneller wachsen konnten als Europa mit seiner restriktiven Wirtschaftspolitik und seinem strengen Kartellrecht. Das soll jedoch nicht heißen, dass Europa fundamental schlechter aufgestellt ist, erklärt Michael C. Jakob. Trotz struktureller Herausforderungen können Investoren hier mit der richtigen Aktienauswahl durchaus profitable Investitionen erzielen. Welche Aktien im DACH-Raum gerade besonders lohnenswert sind, hat Techinvestor und Unternehmer Michael C. Jakob von AlleAktien im Folgenden zusammengefasst.

AlleAktien: Diese Aktien aus Deutschland sollten Anleger im Blick haben

An erster Stelle sei im deutschen Raum das Unternehmen Bechtle genannt. Dabei handelt es sich um einen IT-Dienstleister für den Mittelstand, der als einer der Favoriten aus dem TecDAX gilt. Mit einem breiten Dienstleistungsangebot, personalisierten Lösungen und einer starken Wachstumsstrategie konnte sich das Unternehmen einen profitablen Kundenstamm aufbauen – und gilt daher als Marktführer in Deutschland. Der AlleAktien-Qualitätsscore liegt bei neun von zehn Punkten. Damit bietet Bechtle aktuell eine attraktive Kaufgelegenheit, die durch solide Kennzahlen überzeugt, erläutert Michael C. Jakob.

Lukrativ ist außerdem Infineon, einer der wenigen europäischen Halbleiterkonzerne, der in den Bereichen Mobilität, erneuerbare Energien und IoT aktiv ist. Das Unternehmen profitiert derzeit von geopolitischen Spannungen und steigenden Investitionen in die Halbleiterindustrie. Mit einem AlleAktien-Qualitätsscore von acht von zehn Punkten ist Infineon eine vielversprechende Investitionsmöglichkeit.

Zuletzt darf auch der zweitgrößte Pharmakonzern Deutschlands, die Merck KGaA, ein bedeutender Hersteller von Medikamenten, biotechnologischen Produkten und Hightechmaterialien nicht außen vor gelassen werden. Durch seine sichere Marktposition und seine geopolitische Souveränität im Healthcare-Bereich ist das Unternehmen gut aufgestellt. Mit einem AlleAktien-Qualitätsscore von acht von zehn Punkten präsentiert sich damit auch die Merck KGaA als eine vielversprechende Investmentoption.

Michael C. Jakob: Relevante Aktien im Schweizer-Raum

Auch im Schweizer Raum lassen sich laut Michael C. Jakob lukrative Aktien ausmachen. Beispielsweise sei hier das Unternehmen Sika genannt. Dabei handelt es sich um einen weltweit führenden Konzern für Spezialchemie mit Produkten für den Bausektor. Trotz der zyklischen Immobilienwirtschaft zeigt das Unternehmen eine stabile Entwicklung und überzeugt mit einem AlleAktien-Qualitätsscore von neun von zehn Punkten.

Interessant ist außerdem das Unternehmen Givaudan, der Marktführer in der Nische für Geschmacks- und Geruchsstoffe. Durch die Herstellung von Parfüm werden hier starke Bruttomargen erzielt, weshalb das Unternehmen einen AlleAktien-Qualitätsscore von sieben von zehn Punkten aufweist, was es zu einer interessanten Option für Anleger macht.

Auch bei Bossard bieten sich Anlegern interessante Möglichkeiten. Der Marktführer in der Verbindungstechnik bietet Logistikdienstleistungen zur Kostensenkung in Produktionsabläufen an und gilt mit einem AlleAktien-Qualitätsscore von neun von zehn Punkten als absolute Qualitätsaktie, so Michael C. Jakob.

Michael C. Jakob von AlleAktien über Entwicklungen am Markt

AlleAktien: Interessante Aktien in Österreich

Das IT-Management-Unternehmen Fabasoft bietet einen AlleAktien-Qualitätsscore von neun von zehn Punkten und ist damit eine interessante Anlagemöglichkeit im Raum Österreich. Das Unternehmen entwickelt Business-Software, um den Arbeitsalltag von Unternehmen effizienter zu gestalten. Das Unternehmen gilt als Paradebeispiel eines Start-ups, das die Lösung echter Probleme fokussiert und ist auch aus diesem Grund so wertvoll.

Als Anlage bietet auch Frequentis interessante Möglichkeiten, so in der AlleAktien „Europe First“ Studie. Dabei handelt es sich um einen Anbieter von Software zur Datenverarbeitung in der Luftfahrt mit hohen Bruttomargen. Das Unternehmen, das sich an wichtigen Projekten wie der Entwicklung eines Kommunikationssystems für Scotland Yard beteiligt, weist einen AlleAktien Qualitätsscore von sieben von zehn Punkten auf, was es für potenzielle Investoren interessant macht.

Zuletzt sei das Unternehmen Andritz genannt, ein Anbieter von Dienstleistungen im Versorgungssektor mit dem Schwerpunkt Wassertechnik und Papierproduktion. Die Stabilität des Versorgungssektors und das Potenzial der Wassertechnik als erneuerbare Energiequelle machen Andritz zu einer attraktiven Investmentoption.

Michael C. Jakob von AlleAktien über die Entwicklungen am Markt

Die vollständige Studie der AlleAktien GmbH findest Du unter Historische Chancen in Europa: Die 30 besten Aktien des Kontinents in der Analyse.

Du möchtest unterbewertete Aktien auf nur einen Blick erkennen?

Melde dich jetzt bei Michael C. Jakob von AlleAktien und erfahre mehr

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.