Mohamad Mardini von FBA Unstoppable: Wie man auf Amazon erfolgreich verkauft 0 13

Der Online-Handel bietet Einsteigern einmalige Chancen. Doch wer langfristig erfolgreich sein möchte, muss einiges beachten. Mohamad Mardini ist Strategieberater bei FBA Unstoppable (Ecommerce.de Consulting GmbH). Das Unternehmen, geführt von Experte Nicklas Spelmeyer, unterstützt Händler beim Aufbau ihres Amazon-Shops. In unserem Interview erzählt Mohamad Mardini, wie das Coaching bei FBA Unstoppable abläuft und welche Aufgaben er dabei übernimmt. Er verrät zudem, was ein funktionierendes Produkt für den Verkauf bei Amazon ausmacht und wie es ihm gelungen ist bereits hunderte Menschen erfolgreich in die Selbstständigkeit zu führen 

Wie das Handelsblatt berichtet, hat Amazon im zweiten Quartal 2022 einen Umsatz von 121,2 Milliarden US-Dollar eingefahren. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von sieben Prozent – und die verkaufsstarke Zeit des vierten Quartals wird für weitere Erfolgsmeldungen sorgen, weiß Mohamad Mardini von FBA Unstoppable. Da ist es verständlich, dass viele Händler ein Stück vom Kuchen abhaben möchten. Auch Einsteiger im E-Commerce richten ihren Blick zunehmend auf Amazon. Gerade für diese Gruppe bietet die Plattform mit FBA, also Fulfillment by Amazon, eine interessante Möglichkeit: Lagerhaltung und Versand werden vom Konzern übernommen. Wer einen Amazon-Shop einrichten möchte, muss also lediglich ein Gewerbe anmelden und ein Produkt haben, das zahlreiche Käufer anzieht.

Ist das Ganze wirklich so einfach? „Die Gründung eines Unternehmens ist immer mit Risiken verbunden“, betont Mohamad Mardini von FBA Unstoppable. „Im rechtlichen und steuerlichen Bereich kann es schnell zu Fehlern kommen und bei der Suche nach dem richtigen Produkt ist Erfahrung gefragt. Als Einsteiger sollte man sich einen Partner suchen, der einem das Know-how liefert und einen über die Gründungsphase hinweg begleitet.“ Ein solcher Partner ist FBA Unstoppable, geführt von Experte Nicklas Spelmeyer.

Mohamad Mardini ist seit mehr als zwei Jahren als Strategieberater für FBA Unstoppable tätig. Das Unternehmen bietet Trainings für Einsteiger und Fortgeschrittene an, die ihren Amazon-Shop auf Erfolgskurs bringen möchten. Die E-Commerce-Experten von FBA Unstoppable sorgen für Sicherheit, Klarheit und die richtige Strategie beim Aufbau des Geschäfts. „Es ist eine großartige Sache, Teil des FBA-Unstoppable-Teams zu sein“, sagt Mohamad Mardini. „Wir helfen Menschen dabei, ihren Traum von Freiheit und finanzieller Unabhängigkeit umzusetzen. Dabei reden wir nicht um den heißen Brei, sondern bringen unseren Kunden echte Ergebnisse.“

Mohamad Mardini ist Strategieberater bei FBA Unstoppable, ein Unternehmen, welches der Marktführer für Trainings im Online-Handel ist.

Mohamad Mardini von FBA Unstoppable bei uns im Interview! 

Herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin, Mohamad Mardini! Du arbeitest bei FBA Unstoppable. Was ist deine Aufgabe im Unternehmen? In welcher Hinsicht unterstützt ihr eure Kunden? 

FBA Unstoppable bietet Trainings im Bereich E-Commerce an. FBA bedeutet Fulfillment by Amazon. Wir helfen unseren Kunden dabei, genau in diesem Bereich erfolgreich zu werden. Meine Aufgabe ist die Strategieberatung. Das bedeutet, ich plane mit unseren Kunden ihren Weg zum erfolgreichen Business und erkläre wie unser Coaching funktioniert, auf welche Weise wir sie auf ihrem Weg begleiten und an welchen Punkt wir sie bringen können. Mit FBA Unstoppable sind wir dabei inzwischen absoluter Marktführer und haben bereits über 600 Menschen mit unseren Systemen erfolgreich gemacht.

Wer sind die Kunden von FBA Unstoppable? 

Die Menschen, die zu uns kommen, stehen an unterschiedlichen Schritten. Manche beginnen bei null, meistens neben dem Hauptberuf – ich erkläre ihnen dann, wie wir konkret vorgehen beim Aufbau des FBA Business, aber auch das Thema Mindset spielt eine große Rolle.

„Vom Angestellten zum erfolgreichen Unternehmer muss man einfach an der ein oder anderen Stelle umdenken.“

Zudem haben wir es mit Händlern zu tun, die bereits sechsstellige Umsätze erzielen. Bei ihnen geht es dann beispielsweise um den USA-Markt, Multichannel-Marketing, Markenaufbau oder effizienteres Schalten von PPC Werbung. Zwischen diesen beiden Polen liegen die Händler, die ihren Online-Shop erfolgreich gestartet haben und nun die Umsätze steigern möchten. Wir bieten also unterschiedliche Trainings für unterschiedliche Zielgruppen an. Ich würde sagen, dass etwa 75 Prozent unserer Kunden bisher keine Erfahrung mit dem E-Commerce haben. 

Bei der Produktsuche passieren die größten Fehler

Mohamad Mardini, die Trainings von FBA Unstoppable drehen sich im Kern um Fulfillment by Amazon? 

Der Verkauf über verschiedene Kanäle ist etwas, das man als Händler langfristig anstreben sollte. Wir geben deshalb auch Unterstützung, wenn es um eBay, Otto und den eigenen Online-Shop geht. Unser Fokus liegt allerdings ganz klar auf Fulfillment by Amazon. Besonders zum Start haben wir selbst und unsere Kunden unschlagbare Ergebnisse mit Amazon erzielt. Daher bauen wir die ersten Produkte immer über Amazon auf. Darauf liegt der Fokus für die ersten Ergebnisse, nach ein bis zwei Jahren expandieren wir dann.

Mohamad Mardini von FBA Unstoppable erklärt uns, worauf es bei der Produktsuche ankommt.

Vor welchen Herausforderungen stehen die Einsteiger in den E-Commerce, wenn sie sich für euer Training entscheiden? 

Es beginnt schon mit der Gründung des Unternehmens. Wie funktioniert das eigentlich? Viele unserer Kunden der FBA Unstoppable machen sich zudem Sorgen, dass sie bei rechtlichen und steuerlichen Angelegenheiten Fehler begehen könnten. Zunächst stehen also Fragen im Vordergrund, die die Organisation des Geschäfts betreffen. Diese Herausforderungen lassen sich mit unserer Hilfe super leicht bewältigen. Danach gehen wir an die Produktsuche, hier passieren die größten Fehler. Viele Anfänger entscheiden sich Produkte ohne Potenzial, teilweise könnte man damit gute Umsätze erzielen, aber am Ende geht es ja um den Gewinn. Deswegen passen wir ganz besonders bei der Produktsuche darauf auf, dass unsere Teilnehmer hier die richtige Entscheidung treffen.

Mohamad Mardini: Wie die Experten von FBA Unstoppable an die Produktsuche herangehen 

Es gibt unglaublich viele Angebote auf Amazon. Woran erkennt man ein großartiges Produkt? Woher weiß man, was funktioniert? 

Das in 1-2 Sätzen zu beantworten, ist nicht ganz leicht. Erst mal muss man das Rad dafür nicht neu erfinden. Es geht bei Amazon immer darum, etwas zu finden, was bereits gut funktioniert. Also eine Nische, in der bereits erfolgreiche Händler sind beziehungsweise Produkte verkauft werden.

„Die meisten Menschen unterschätzen, wie viele erfolgreiche Produkte es auf Amazon gibt.“

Nicklas Spelmeyer hat damals zum Beispiel mit Kaltraucherzeugern angefangen. Ich wusste nicht einmal, was das ist, aber es gibt über fünf Produkte auf Amazon, die jeweils mehrere hundert Verkäufe jeden Monat damit machen. 

Natürlich bringt es nichts, genau dasselbe zu verkaufen, wie schon X andere Händler. Wenn wir also eine Nische gefunden haben, sehen wir uns die Produkte, Händler und Zielgruppe genau an und überlegen, was man besser machen könnte, dafür haben wir im Training einen kompletten Prozess. Es überrascht mich immer wieder, auf welche Ideen unsere Kunden dadurch kommen.

Mohamad Mardini von FBA Unstoppable
„Das Ziel unseres Trainings besteht darin, innerhalb eines Jahres auf mindestens zwei Produkte zu kommen und mindestens 10.000 Euro Monatsumsatz zu machen,“ sagt Mohamad Mardini von FBA Unstoppable.

Haben eure Kunden in der Regel ein einziges Produkt oder geht es um eine ganze Produktpalette? 

Die meisten starten bei FBA Unstoppable mit einem einzigen Produkt. Das Ziel unseres Trainings besteht darin, innerhalb eines Jahres auf mindestens zwei Produkte zu kommen und mindestens 10.000 Euro Monatsumsatz zu machen. Für unsere Kunden ist es enorm wichtig, sämtliche Prozesse einmal in aller Ruhe durchzuspielen. Es hat keinen Sinn, mit einer großen Menge an Produkten zu beginnen, weil man dann leicht den Überblick verliert. Die Kunden sollen die Prozesse verstehen und verinnerlichen. Der mittel- und langfristige Plan liegt im Aufbau einer Brand.

„Hat man es auf Amazon geschafft, eine Marke zu etablieren, kann man Varianten des Produkts einführen oder zusätzlich passende Produkte ins Sortiment aufnehmen.“

Die ersten Produkte sind immer etwas aufwendiger, wenn man hier alles richtig macht, geht es danach umso schneller und einfacher.

Bei FBA Unstoppable geht es darum, eine langfristig erfolgreiche Marke aufzubauen

Das klingt, als ob es bei FBA Unstoppable um den nachhaltigen Geschäftsaufbau geht. 

Das ist für uns ein ganz wesentlicher Punkt, ich glaube, das unterscheidet uns auch von vielen anderen. Während des Trainings gibt es immer wieder Eins-zu-eins-Gespräche mit unseren Kunden, bei denen Produktsuche und Marketing im Vordergrund stehen. Wir hören immer wieder witzige Ideen für Produkte: mobile Swimmingpools während der Sommerhitze oder rote Zipfelmützen, wenn es auf Weihnachten zugeht. So etwas kann man durchaus machen, doch unser Fokus liegt nicht auf dem saisonalen Verkauf. Wir möchten eine Brand aufbauen, die langfristig und das gesamte Jahr über funktioniert. Damit unsere Kunden auch permanent Geld verdienen und davon sicher und sehr gut leben können.

 

Mohamad Mardini von FBA Unstoppable
Mohamad Mardini arbeitet mit seinen Kunden von FBA Unstoppable auch an deren Mindset, sodass sie erfolgreich ins Unternehmertum starten können.

 

Mohamad Mardini, sagen wir, dass wir ein tolles Produkt gefunden haben. Wie läuft es jetzt mit dem Import, der Lagerung und dem Versand? 

Fulfillment by Amazon bedeutet, dass Amazon die Lagerung, den Versand und auch die Retouren übernimmt. Sie bekommen dafür einen bestimmten Anteil am Umsatz. Es bleibt dem Händler also der Import. Nun gibt es weltweit zahlreiche Möglichkeiten, Produkte einzukaufen. Für manche eignet sich der asiatische Raum besser, bei anderen schaut man sich lieber in Europa, der Türkei oder mittlerweile auch in Nordafrika um. Mit FBA Unstoppable haben wir für jeden Markt eine spezielle Herangehensweise entwickelt. In den letzten Monaten ging es darum, den Ansatz für den europäischen Markt weiter auszubauen. In Asien findet man ausgezeichnete Produkte, doch als Händler ist man auch von den aktuellen Problemen der Lieferketten betroffen. Ins Zentrum rücken daher immer mehr Ausweichprodukte europäischer Hersteller. 

Mohamad Mardini: Weshalb die Denkweise zum Training von FBA Unstoppable gehört 

Ein Geschäft aufzubauen, dürfte für viele ein gewaltiger Schritt sein. Habt ihr es bei FBA Unstoppable auch mit den Bedenken und Zweifeln eurer Kunden zu tun?

Der Start ins Unternehmertum ist für viele unserer Kunden tatsächlich ein Wagnis und dementsprechend groß sind auch die Ängste. Man verlässt die Komfortzone und kommt in unbekanntes Terrain. Gleichzeitig ist es auch eine Errungenschaft und viele unserer Kunden sind extrem stolz auf sich den Schritt zu wagen und es durchzuziehen. Mit unserer Unterstützung reduzieren wir natürlich extrem das Risiko. Es ist aber auch klar, dass wir bei FBA Unstoppable nicht nur über Themen wie Gründung, Produktsuche und Marketing sprechen. Die Arbeit an der Denkweise oder Mindset ist Teil unseres Programms. Unternehmertum scheint für viele ein sehr abstrakter Begriff zu sein, der häufig mit Ehrfurcht ausgesprochen wird. Wir verkleinern ihn ein wenig und zeigen, dass man sich dem großen Ziel Schritt für Schritt nähern kann, wenn man bereit ist, Entscheidungen zu treffen.

Die Ziele und Motivation der Kunden sind für Mohamad Mardini am wichtigsten

Muss man eigentlich Voraussetzungen erfüllen, um in das Programm aufgenommen zu werden? 

Klar, wir können nicht jeden erfolgreich machen und deswegen machen wir auch nicht jedem ein Angebot. Man braucht nicht zwingend Vorerfahrungen, doch wer an unserem Training teilnehmen möchte, sollte zumindest wissen, was Fulfillment by Amazon bedeutet. Außerdem braucht jeder Teilnehmer natürlich auch Zeit – ohne Zeit kannst du nichts aufbauen. Dann stellt sich letztlich noch die Frage, ob die finanziellen Mittel für den Geschäftsaufbau zur Verfügung stehen. Aber mir persönlich sind die Ziele und Motivation unserer Kunden immer am wichtigsten, mein Vater hat früher auch immer gesagt: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“.

„Am besten man trägt sich einfach bei FBA Unstoppable ein, die Gespräche sind kostenlos und wir können einfach gemeinsam herausfinden, wo wir dich hinbringen können.“

Mohamad Mardini von FBA Unstoppable
Mohamad Mardini schätzt an seiner Arbeit bei FBA Unstoppable unteranderem, dass er jeden Tag etwas neues lernt.

Reden wir über die Händler, die bereits einen Online-Shop betreiben. Bei ihnen gibt es doch sicherlich ganz andere Schwierigkeiten zu überwinden. 

Wir setzen uns mit diesen Händlern zusammen und analysieren gemeinsam, an welchen Stellschrauben sich drehen lässt, um das Business schnell und effizient auf das nächste Level zu bringen. Es ist dann manchmal das Produkt, manchmal das Marketing und eventuell kann es auch sinnvoll sein, die Rechtsform des Unternehmens zu ändern. In der Regel können wir auch bei bereits erfolgreichen Händlern in wenigen Wochen massive Performance-Steigerungen erzielen und vor allem die Gewinnmargen nach oben treiben.

Die ausgetretenen Pfade verlassen: Mohamad Mardinis Weg zu FBA Unstoppable 

Du bist bei FBA Unstoppable als Strategieberater tätig. Woher stammt dein Wissen? Wir würden gerne etwas über deinen Lebensweg erfahren. 

Ich habe vor zwei Jahren bei FBA Unstoppable hier in Berlin angefangen. Strategieberatungen mache ich aber schon länger. Der erste Kunde meiner Beratung war ich übrigens selbst. Ich habe mich einer klaren, detaillierten und objektiven Analyse unterzogen. Was sind meine Stärken? Welche Ressourcen stehen mir zur Verfügung? Wo möchte ich hin? Wie komme ich dahin? Ich habe bei der Analyse herausgefunden, dass ich nicht die ausgetretenen Pfade gehen möchte und stellte zudem fest, dass ich emphatisch bin, gerne mit Menschen kommuniziere und komplizierte Dinge einfach erklären kann. Eine Tätigkeit als Berater schien da gut zu passen.

Mohamad Mardini von FBA Unstoppable
Mohamad Mardini neben Nicklas Spelmeyer, der Geschäftsführer von FBA Unstoppable.

Mohamad Mardinis möchte seine Chancen nutzen

Also habe ich in verschiedenen Bereichen beratend gearbeitet: von der Gastronomie über Nahrungsergänzungsmittel bis zur Pharmaindustrie. Irgendwann sagte ich mir, dass da eine klare Linie hineinkommen muss. Darum habe ich mich für FBA Unstoppable entschieden, weil Nicklas Spelmeyer genau so ein Typ ist und Menschen voranbringen will. Hier kann ich meine Fähigkeiten einbringen und vielen Menschen dabei helfen, ihre Ziele zu erreichen. Gleichzeitig lerne ich jeden Tag etwas Neues, weil bei FBA Unstoppable eine unglaubliche Menge an Kompetenz versammelt ist. 

Ich stamme aus sehr einfachen Verhältnissen. Meine Eltern sind vor 30 Jahren nach Deutschland gekommen und hatten es nicht leicht. Mein Mentor hier bei FBA Unstoppable ist Ahmed Hamerlain. Er hat einmal einen Satz gesagt, der für mich sehr prägend ist: „Für uns, die wir als Gäste in dieses Land gekommen sind, wäre es respektlos, wenn wir nichts aus unseren Möglichkeiten machen würden.“ Ich behalte das immer im Kopf, denn die Chancen, die ich aufgrund meines Lebens in Deutschland habe, sind für mich nicht selbstverständlich.

„Nicht jeder wird die Welt verändern, aber in einem kleinen Bereich kann man etwas schaffen, das Bestand hat.“

Mit diesem Gedanken gehe ich regelmäßig in meine Strategiegespräche. Dann heißt es: Wo stehst du? Wo möchtest du hin? Im Anschluss klären wir, wie es am besten gelingt. Und dann legen wir in der Regel los.

„Meine Stärke liegt in der genauen Analyse,“ so Mohamad Mardini von FBA Unstoppable.

Mohamad Mardini über seine Stärken als Berater bei FBA Unstoppable 

Das ist ein beeindruckender Ansatz. Was macht dich darüber hinaus als Berater aus? 

Meine Stärke liegt in der genauen Analyse. Ich bespreche mit unseren Kunden sehr ausführlich den Stand der Dinge. Dafür ist einerseits eine eiskalte Objektivität notwendig. Andererseits muss ich mitfühlend sein, um die Menschen in ihrer Situation richtig zu verstehen. Die Analyse des Status quo ist die Grundlage für die Bestimmung des Ziels. 

Haben wir das Ziel gemeinsam erfasst, geht es um den besten Weg. Die Strategie kann nur aufgehen, wenn die Basis stimmt. Deshalb ist eine ausführliche Analyse so wichtig. Wenn mir beispielsweise jemand sagt, es wäre sein Ziel, mit seinem Notebook von einem karibischen Strand aus zu arbeiten, dann frage ich mich, was dahintersteckt. Es gibt in seiner gegenwärtigen Situation offenbar etwas, dass mit seinen emotionalen Bedürfnissen kollidiert. Es geht nicht so sehr um den karibischen Strand, sondern um ein selbstbestimmtes Leben. Bei FBA Unstoppable ist er damit an der richtigen Stelle.

Du möchtest erfolgreicher Online-Unternehmer werden?

Dann bewirb dich jetzt bei Mohamad Mardini von FBA Unstoppable

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.