Updates bei Google: neue Features für Search, Shopping und Display Ads 0 755

Eine Foto-Extension für Ads und Karusselle mit den beliebtesten Angeboten - Google gibt Marketern neue Chancen, ihre Ads noch ansprechender zu gestalten.

Google führt gerade einige neue Features ein, mit deren Hilfe Advertiser ihre Werbung in den Bereichen Search, Shopping und Display visuell anschaulicher machen können. Darüber hinaus können Ads nun auch mit einer Dringlichkeit ausgezeichnet und so hervorgehoben werden.

Wer online nach einem Produkt sucht, der entscheidet vor allem anhand der Bilder, bei welcher Marke oder welchem Shop er einkauft. Bisher konnten Marketer nur im Discover-Bereich und bei Gmail oder YouTube Anzeigen schalten. Jetzt bringt Google auch für die Suche, den Shoppingbereich und das Display-Werbenetzwerk neue visuelle Tools.

Bild-Extension und Ad-Karussell

Besonders interessant ist hierbei die Bilder-Extension für Search Ads. Damit können Advertiser Bilder in den Anzeigen der Suchergebnisse einblenden. Auf diese Weise sollen die dargestellten Produkte attraktiver für die Suchenden wirken. Durch effektives Machine Learnig können die passenden Bilder direkt von der eigenen Website generiert werden. Alternativ können Advertiser aber auch selbst Bilder hochladen, die für ihre Anzeigen relevant sind.

Ein weiterer Eyecatcher ist das neue Karussell-Tool, welches Ende dieses Jahres einsatzbereit sein soll. Mit dessen Hilfe werden in den Suchergebnissen verschiedene Produkte einer Marke oder eines Shops in nur einer Werbeanzeige zusammengefasst. Zudem können bei der Display-Werbung nun auch Video Ads geschaltet werden. In den USA können außerdem bei den Search Ads Vorteile, wie etwa kostenloser oder schneller Versand, hervorgehoben werden.

Angebote und Sales

Google ermöglicht seinen Advertisern ebenfalls, dass sie begrenzt verfügbare Angebote und Rabatte mit einem Download hervorheben können. Ein neues Tool für die Responsive Search Ads gibt zudem Vorschläge, wie bestimmte Fakten, wie etwa die Verfügbarkeit oder die Versandoptionen von Produkten, sinnvoll beworben werden können. 

Um Advertisern bei der Kampagnenerstellung zu helfen, hat Google im Advertising Solutions Center neue Insights zu Online Sales bereitgestellt. Dort können sich Marketer erkundigen, wie die neuesten Features im Detail funktionieren oder auch, wie sie am besten bei der digitalen Transformation vorgehen.

Die neuesten Updates geben Brands noch mehr Optionen, zielgruppengerechte Kampagnen zu erstellen und effektiv zu schalten. Überarbeitete visuelle Highlights könnten dabei helfen, User schneller von dem Kauf eines Produktes zu überzeugen. Die neuen Optimierungstools machen E-Commerce noch attraktiver für Werbende – ein Trend, der durch die Bemühungen von Google und den großen sozialen Netzwerken bestimmt noch weiter wachsen wird.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.