Daniel Miechowski: Mit digitalem Training die Sales und Kundenzufriedenheit steigern 0 214

Mit seiner Trainings- und Consultingagentur methodenschmiede.de GmbH verfolgt Gründer und Geschäftsführer Daniel Miechowski das Ziel, digitales Training für die Unternehmensbereiche Sales und Service einfach, erlebbar sowie individuell zu gestalten. Damit sorgt er für neuen Schwung – besonders in einer immer weiter fortschreitenden, digitalisierten Welt. 

Der Umsatz eines Unternehmens steht und fällt zu großen Teilen mit der Leistung seines Vertriebsteams. Potenzielle Kunden kontaktieren, sie von einem Produkt überzeugen und sich über den Kauf freuen – so leicht funktioniert das in der Realität aber oft nicht, erklärt Daniel Miechowski, Gründer der methodenschmie.de GmbH. Bereits in der ersten Kontaktaufnahme können Fehler passieren, wie Daniel Miechowski weiß. Umso wichtiger ist es, die im Vertrieb tätigen Mitarbeiter auf ihren richtigen Umgang mit den Kunden hin zu trainieren und nachhaltig zu begleiten. Schließlich seien die Vertriebsmitarbeiter nicht nur Verkäufer, sondern auch Berater. Das bringe zahlreiche Herausforderungen mit sich. Damit sich gleich von der ersten Sekunde an sowohl Mitarbeiter als auch Kunden wohlfühlen, unterstützt Daniel Miechowski Unternehmen mit seinem Team von der methodenschmie.de GmbH. 

Seine Kerngebiete: Daniel Miechowski hilft mit der methodenschmie.de GmbH Sales- und Servicecentern dabei, professionelle und digitale Trainings durchzuführen. Außerdem führt er selbst auf Anfrage Vertriebstrainings durch. Seine Expertise basiert dabei auf über 15 Jahren Berufserfahrung, wobei er in den letzten Jahren das Team Training und Coaching eines großen Kabelnetzbetreibers aufgebaut und geleitet hat. Seine Trainings und Workshops bei der methodenschmie.de GmbH zu Themen wie Vertrieb und Kommunikation können Unternehmen im Übrigen online, oder aber als Hybrid-Modell in Anspruch nehmen. Mit zahlreichen digitalen Trainingstools werden seine Teilnehmer dann methodisch im Umgang mit ihren Kunden geschult. Die Methodik der methodenschmie.de GmbH reicht von der digitalen Schulungsplattform bis zum individuellen Support mit festem Ansprechpartner für jede Frage und jedes Problem.

Die Kommunikation muss stimmen – von der Spitze bis zur Basis

Daniel Miechowski weiß: Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten, sie schreitet unübersehbar voran. Homeoffice und Remote Work stehen erst am Anfang der Entwicklung – sicherlich auch durch die mittlerweile mehrjährige Corona-Pandemie begünstigt. Aus-, Fort- und Weiterbildungen sind zunehmend mehr digital gefragt. Das macht Online- beziehungsweise Hybridangebote immer attraktiver.

Daniel Miechowski von der methodenschmie.de
Daniel Miechowski von der methodenschmie.de GmbH gibt zu bedenken: „Telefonvertrieb und Telefonverkauf sind überaus sensible Vorgänge, denn der Käufer hat damit oftmals negative Erfahrungen gemacht.“

Bei dieser neuen Transformation unterstützt Daniel Miechowski Führungskräfte, Coaches und Trainer mit seiner methodenschmie.de GmbH. Sein Ziel ist es, Training in die digitale Welt zu überführen. Noch ist Daniel Miechowski mit seinem Angebot recht allein auf weiter Flur. Er hat selbst erlebt, wie wichtig eine durchgängige Kommunikation für den Unternehmenserfolg tatsächlich ist. Die Leitungsebene kann noch so viel wollen und Zielvorgaben definieren – ohne das top geschulte Vertriebspersonal an der Basis geht es nicht.

Training ist das A und O. Nicht alles lässt sich digital trainieren und probieren – schließlich finden Vertrieb und Verkauf nicht immer digital statt, führt Daniel Miechowski von der methodenschmie.de GmbH weiter aus. Im Präsenztraining oder Eins-zu-eins-Coaching ist es besser möglich, die jeweilige Persönlichkeit des Mitarbeiters kennenzulernen und das Vertrauen des Mitarbeiters zu gewinnen. Das eine tun und das andere nicht lassen – daran orientiert Daniel Miechowski aus dem nordrhein-westfälischen Fröndenberg sein Coaching und Consulting mit den drei „V“: vorbereitet, verständlich, vielversprechend.

Kurz gefragt: Daniel Miechowski von der methodenschmie.de GmbH über die Relevanz von Kommunikation, den „idealen“ Vertrieb und den erfolgversprechenden Weg zum Kunden

Daniel Miechowski, herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin. Welcher Weg zum Kunden ist erfolgversprechend?

Am Anfang deiner Bemühungen steht immer die Ist-Analyse, anders gesagt Bedürfnisanalyse. Damit verbunden ist die Ermittlung und anschließende Optimierung der Schnittmenge zwischen deinem Angebot und der Nachfrage deines potenziellen Kunden. Am Ende dieser Analyse steht ein individuelles Angebot für deinen potenziellen Kunden, welches für beide Seiten einen Mehrwert bietet. Die Umsatzziele müssen mit der Kundenzufriedenheit kompatibel sein.

„Das Verkaufen auf Biegen und Brechen ist vielleicht einmal, keinesfalls aber dauerhaft erfolgreich.“

Der Unternehmenserfolg und das Wachstum der Abteilung sind jedoch auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Telefonvertrieb und Telefonverkauf sind überaus sensible Vorgänge, denn der Käufer hat damit oftmals negative Erfahrungen gemacht.

methodenschmie.de GmbH: Der Verkäufer gibt sein Bestes – aber ist das gut genug?

Wie sieht der „ideale“ Vertrieb aus?

Das Wünschenswerte muss sich am Machbaren orientieren. Es nützt nichts, wenn die Führungsebene Vorgaben macht, die im Vertrieb nicht erfüllbar sind – aus welchen Gründen auch immer. Die Gründe müssen im Detail recherchiert und offengelegt werden. Dabei sind flache Hierarchien und schnelle Entscheidungsstrukturen überaus hilfreich. Bei zu viel Zwischenstationen von oben nach unten fehlt es an einem direkten Kontakt und am Verstehen der Problematik. Eine weitere Voraussetzung für den erfolgreichen Vertrieb ist das – innere – Verständnis für die Trainings- und Coachingnotwendigkeit. Der Irrglaube, Weiterqualifizierungsangebote für den Mitarbeiter sind Zeit- oder Geldverschwendung, da der Mitarbeiter in dieser Zeit nicht produktiv ist, kostet das Unternehmen dauerhaft viel Umsatz und Kundenzufriedenheit. Das Kleinkind muss auch zunächst mühsam laufen lernen, bevor es anschließend eigenständig rennen kann.

Daniel Miechowsk von methodenschmie.de GmbH
Daniel Miechowski von der methodenschmie.de GmbH bekräftigt im Interview die Wichtigkeit einer funktionierenden firmeninternen Kommunikation.

Kommunikation, Kommunikation und noch einmal Kommunikation – warum ist das so wichtig?

Jeder Kundenkontakt ist als Interaktion ein Kommunizieren. Auf den Kunden eingehen, auf Anhieb Must oder No-Go heraushören und sich auf ihn einstellen will gelernt, sowie permanent geschult sein. Im Grunde genommen sind Vertrieb und Verkauf ein niemals endender Lernprozess. Jedes Kundengespräch ist neu – selbst dann, wenn es über Jahre hinweg mit demselben Kunden geführt wird.

Auch die firmeninterne Kommunikation muss stimmen. Alle Mitarbeitenden müssen, wie es heißt, eine Sprache sprechen. Das muss ebenfalls trainiert werden. Die Beschäftigten haben unterschiedliche Lebensverläufe, Ausbildungen und Berufserfahrungen. Jetzt sollen sie alle dieselben Qualitätsanforderungen erfüllen – sie müssen sowohl der Unternehmensführung als auch den Kunden gerecht werden. Das geht nur mit einer ausgeprägten Kommunikation  – horizontal und vertikal.

Du möchtest mit digitalen und professionellen Trainingsmethoden deine Sales und Kundenzufriedenheit steigern?

Vereinbare jetzt ein kostenloses Erstgespräch mit Daniel Miechowski von der methodenschmie.de GmbH

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.