2022: Diese Twitter Trends zeigen den aktuellen Fokus der User 0 236

Wer auf dem Markt Geld verdienen möchte, kommt nicht umhin, das Konsumverhalten der Massen immer wieder neu zu analysieren. Einem solchen Unterfangen in ganz großem Maßstab hat sich Twitter angenommen und in einer Analyse mehrere Milliarden Tweets an Twitter-Konversationen angesehen. Dabei haben sich vor allem drei zentrale Twitter Trends beziehungsweise Entwicklungen herauskristallisiert.
Twitter Trends

Die oben angesprochene Analyse durch Twitter wurde in dem aktuellen Report „The Conversation Twitter Trends 2022“ zusammengefasst. Demgemäß sollten Marketer dieses Jahr unbedingt die folgenden Erkenntnisse beherzigen.

Report legt drei wichtige Twitter Trends offen

1. Konsumenten erwarten mehr Nachhaltigkeit

Viele Tweets haben gezeigt, dass die Corona-Pandemie durchaus auch einen positiven Aspekt hatte und noch hat. Die Menschen nehmen sich mehr Zeit zum Durchatmen, das heißt, sie bemühen sich darum, sich auf Wichtiges zu konzentrieren. Ein ganz zentrales Anliegen, das sich auch in den Twitter Trends widerspiegelt, ist somit die Nachhaltigkeit, was sich in der hohen Frequentierung der Themen Grüne Energie, E-Mobilität oder Emissionen ausdrückt. Es geht den Menschen also um alle möglichen Facetten des Klimaschutzes und dafür nehmen sie die Marken in die Verantwortung.

Auf Twitter werden vermehrt jene Brands aufgerufen, von denen man sich erhofft, dass sie unsere Welt wieder ins Gleichgewicht bringen werden. Hier konnte gegenüber den Twitter Trends 2020 ein Aufwuchs von 64 Prozent festgestellt werden. Jene Marken, die eindeutiges Greenwashing betreiben, also ihren guten Ruf zum Beispiel durch Spenden für ökologische Projekte verbessern, ziehen sich damit ein besonders „umweltbewusstes Mäntelchen“ an. Dies honorieren die Konsumenten mit zusätzlichen 158 Prozent Interessensbekundungen und Diskussionsbeiträgen.

Weiterhin in den Twitter Trends liegen mit +115 Prozent das Nachhaltigkeitstracking, hierbei wird die Nachhaltigkeit eines Unternehmens anhand von Key Performance Indikatoren quantitativ erfasst, die Abfallvermeidung mit +109 Prozent und das Thema Dekarbonisierung mit +56 Prozent. Letzteres meint im Wesentlichen die Abkehr von fossilen Energieträgern, die beispielsweise durch Windkraft und Solartechnik ersetzt werden.

2. Twitter Trends: Die Menschen möchten Marken aktiv mitgestalten

Wer ein Fan einer bestimmten Marke ist, gibt sich heute nicht mehr mit ein paar Infos darüber zufrieden. Aus der bislang eher passiven, bedingungslosen Gefolgschaft, also jenes geradezu obsessiven Verhaltens, das gern mit dem Begriff stanning umschrieben wird, hat sich längst eine neue, eher emanzipierte Beziehung zwischen den Followern und ihren favorisierten Marken entwickelt.

Tatsächlich will die digitale Community bei ihren Lieblingsmarken unbedingt mitmischen. Das Interesse auf Twitter bündelt sich geradezu auf den Fan-Marketplaces, bei Fan-Art und auch bei Fan-Fiction. Das jährliche Wachstum der Twitter Trends Krypto-Gaming, NFT-Avataren (Non-Fungible Tokens) und Mode sowie Sammlerstücke mit mehr als 320 Prozent überaus erstaunlich. Die Community ist fest entschlossen, ihre Markenwelt aktiv und kreativ zu gestalten. Das Highlight der Twitter Trends sind zurzeit Fan-Tokens mit einem Zuwachs von fast 1000 Prozent. Sie werden von den Marken ganz bewusst als Bindungstool eingesetzt und der Erfolg gibt ihnen recht.

3. Laut der Twitter Trends haben Social Communities die Finanzen längst für sich entdeckt

An der Börse zu spekulieren, war früher eher verpönt. Somit war diese Tätigkeit auf eine Handvoll mutiger Spekulanten, die das komplexe Prozedere kannten, beschränkt. Heute ist es die Twitter-Community, die man erst einmal fragen sollte, will man als Anfänger bei Börsengeschäften nicht sogleich Schiffbruch erleiden. Entsprechend ist die Zahl der Tweets über das große Themenfeld Finanzen gegenüber 2020 um sage und schreibe 78 Prozent gestiegen und befindet sich dementsprechend in den Twitter Trends.

Es sind vor allem die Kryptowährungen wie Ethereum, Ripple und Bitcoin, die immer wieder die größte Aufmerksamkeit erregen. Wie bereits oben angedeutet ist mit +1.700 Prozent um die NFTs auf Twitter geradezu ein Hype ausgebrochen. Bei den Themen über NFT-Marktplätze, Stablecoin und DApps ist auf Twitter zurzeit eine Hochkonjunktur zu verzeichnen (+242 Prozent).

Was gewiss in der nächsten Zeit mehr und mehr Furore machen wird, das sind Twitter Trends wie Crowdfunding, NFT-Stocks und nicht zu vergessen die Cypherpunk-Bewegung. Marketer, die sich mehr und eingehender über aktuelle Twitter Trends informieren möchten und an konkreten Handlungsempfehlungen interessiert sind, finden hier den kompletten Report „The Conversation Twitter Trends 2022“.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.