Gezieltes Anschauen von Videos – nutzt Du auch schon die YouTube Zeitstempel? 0 298

YouTube ist eine der beliebtesten Social-Media-Plattformen, die es heute gibt. Mit mehr als 2 Milliarden monatlichen aktiven Nutzern bietet YouTube eine unglaubliche Fülle an Videos, die von Tutorials und Musikvideos bis hin zu Live-Streams und Webserien reichen. Aber in einer Welt, in der Zeit so wertvoll ist, wie können wir uns und unsere User schnell und effektiv durch all diese Videos navigieren? Die Antwort ist einfach: mit YouTube Zeitstempeln.
Gezieltes Anschauen von Videos – nutzt Du auch schon die YouTube Zeitstempel?

YouTube Zeitstempel sind eine nützliche Funktion, die es ermöglicht, direkt zu einer bestimmten Stelle in einem YouTube-Video zu springen, ohne das gesamte Video durchsuchen zu müssen. Wer zum Beispiel ein Tutorial-Video zu einem bestimmten Thema anschaut, kann einfach auf den YouTube Zeitstempel klicken, um direkt zum Abschnitt zu gelangen, der ihn interessiert. Das spart Zeit und macht das Anschauen von Videos auf YouTube viel effektiver. 

Es gibt zwei Arten von Zeitstempeln, die in YouTube-Videos verwendet werden können: die internen und die externen Zeitstempel. Interne Zeitstempel werden von den Videomachern selbst erstellt. Sie können entweder manuell eingegeben oder automatisch generiert werden, wenn man die Untertitel des Videos hochlädt. Interne Zeitstempel ermöglichen es den Zuschauern, direkt zu bestimmten Abschnitten des Videos zu springen, ohne dass sie das Video verlassen müssen. Sie können auch in der Beschreibung des Videos angezeigt werden, so dass die Zuschauer sie leichter finden.

Externe YouTube Zeitstempel werden von Zuschauern oder anderen Personen erstellt, die das Video angeschaut haben. Sie können entweder in der Kommentarspalte des Videos gepostet oder als separate Links geteilt werden. Diese YouTube Zeitstempel können sehr nützlich sein, wenn man schnell auf bestimmte Teile eines Videos zugreifen möchte, die von anderen Zuschauern identifiziert wurden.

Wie erstellt man YouTube Zeitstempel?

Das Erstellen von Zeitstempeln auf YouTube ist ein einfacher Prozess. Hier sind die Schritte:

  1. Das Video öffnen.
  2. Zur Stelle im Video gehen, an der der Zeitstempel gesetzt werden soll.
  3. Das Video pausieren.
  4. Auf die „Teilen“-Schaltfläche unter dem Video klicken.
  5. Die Option „Zeitstempel kopieren“ auswählen.
  6. Den Zeitstempel in den Kommentaren oder der Beschreibung einfügen oder mit anderen teilen.

Eine weitere Möglichkeit, einen Zeitstempel für YouTube zu erstellen, ist ein Zusatz in der URL. Wenn die interessante Stelle beispielsweise im Video bei 3 Minuten und 30 Sekunden beginnt und es sich um das Thema „Wie man ein Haus baut“ handelt, lautet der Link mit Zeitstempel wie folgt: https://www.youtube.com/watch?v=VIDEOID#t=3m30s&h=Wie-man-ein-Haus-baut. Dadurch wird der Video-Player automatisch zum 3-Minuten-und-30-Sekunden-Markierungszeitpunkt springen.

Vorteile von YouTube Zeitstempeln

Die Verwendung von Zeitstempeln auf YouTube bietet eine Reihe von Vorteilen sowohl für Zuschauer als auch für Content-Ersteller. Einer der größten Vorteile besteht darin, dass den Zuschauern ein besserer Überblick über den Inhalt gegeben wird und dies die Benutzerfreundlichkeit des Videos erhöht.

Darüber hinaus steigern YouTube Zeitstempel die Wahrscheinlichkeit, dass das Video angesehen wird. Dies erhöht die Sichtbarkeit und Reichweite der Videos.

Zeitstempel können auch die Interaktionsrate des Videos erhöhen. Denn sie ermutigen die Zuschauer dazu, sich an Diskussionen und Kommentaren zum Video zu beteiligen. Insgesamt bieten Zeitstempel auf YouTube also eine einfache und effektive Möglichkeit, Videos für Zuschauer zugänglicher und interaktiver zu gestalten.

Wie können Zeitstempel auf YouTube am besten genutzt werden?

Eine effektive Nutzung von Zeitstempeln hängt stark vom Inhalt des Videos ab. Eine Möglichkeit besteht darin, die wichtigsten Punkte oder Schlüsselmomente im Video mit Zeitstempeln zu markieren, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf bestimmte Teile des Videos zu lenken. 

Zeitstempel können aber auch verwendet werden, um spezifische Fragestellungen und entsprechende Antworten in einem Video zu kennzeichnen. Oder man nutzt die Zeitstempel, um den Zuschauern eine Art interaktive Erfahrung zu bieten, indem sie auf bestimmte Zeitstempel hingewiesen werden, um beispielsweise an Quizfragen teilzunehmen. 

Letzter ArtikelNächster Artikel
Samuel Altersberger ist Redakteur beim OnlineMarketingMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.