Henrik Telepski: Wie sich Schweizer Online-Unternehmen steueroptimal aufstellen 0 211

Henrik Telepski unterstützt Online-Unternehmen dabei, ein lukratives Unternehmen aufzubauen und Steuerhürden erfolgreich zu überwinden. Viele seiner Klienten unterliegen sowohl dem schweizerischen als auch dem deutschen Steuersystem und müssen sich in beiden bestens auskennen, da bereits kleinste Fehler Probleme und Umsatzeinbußen bedeuten können. Insbesondere Onlinehändler, Berater, Coaches und Trainer, aber auch digital aufgestellte Ärzte nehmen die Dienste der Telepski Treuhand GmbH in Anspruch.
Henrik Telepski

Der Onlinehandel boomt, sodass ambitionierte Unternehmer in Zeiten der Digitalisierung von der Eröffnung ihres eigenen Shops stark profitieren können – rechtliche Unterstützung fehlt ihnen dabei jedoch häufig. Und genau hier verbergen sich laut Henrik Telepski die größten Herausforderungen für Onlinehändler. Verkäufer aus der Schweiz müssen dabei nicht nur die steuerlichen Regeln des eigenen Landes beherrschen, sondern sich ebenso mit denen der Länder ihrer Kunden auskennen. Kaum ein Händler ist in der Lage, neben seinem Business noch in der komplexen Steuerthematik jederzeit up to date zu sein. Henrik Telepski von der Telepski Treuhand GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Gründer oder bereits etablierte Onlinehändler in diesen Bereichen zu unterstützen und sie vor folgenschweren Fehlern zu bewahren.

„Steuern sind ein sehr abstraktes Feld. Vor allem, wenn man gleich für zwei Länder immer auf dem neuesten Stand sein muss. Ohne fremde Hilfe ist das ein heikles Unterfangen“, erklärt der Steuerexperte Henrik Telepski. Die Telepski Treuhand GmbH bietet Unternehmern eine Gesamtlösung an. Das Team der Telepski Treuhand GmbH von Henrik Telepski weiß, worauf es schon bei der Wahl der Unternehmensform und der steuerlichen Anmeldung ankommt, wie Kostenfallen zu vermeiden und Prozesse zu beschleunigen sind. Denn Zeit ist Geld – vor allem in der schnelllebigen Welt des E-Commerce.

Sechs Jahre lang arbeitete Henrik Telepski als angestellter Steuerberater. Irgendwann wurde ihm klar, wie viel Potenzial im Handel mit Waren innerhalb der EU steckt und wie herausfordernd die Branche vor allem in steuerlicher Hinsicht ist. So fand er seine Nische in der Steuerberatung und gründete die Telepski Treuhand GmbH. Nachdem der Steuerexperte bereits zu Beginn große Erfolge mit der Beratung von Digitalunternehmern erzielt hatte, fokussierte sich Henrik Telepski auf den Onlinehandel.

Henrik Telepski von der Telepski Treuhand GmbHHenrik Telepski ist Steuerexperte und betreut mit seiner Telepski Treuhand GmbH Digitalunternehmern, bei denen es sich vorwiegend um Onlinehändler handelt.

Kurz gefragt: Henrik Telepski über die klassischen Risiken für Onlinehändler und sein erfolgreiches Beratungsangebot  

Du besetzt mit deinem Team von der Telepski Treuhand GmbH eine ganz spezielle Nische in der Steuerberatung. Wie genau definiert sich da eure Zielgruppe und was sind die Schwerpunkte eures Angebots?

Grundsätzlich besteht die Zielgruppe der Telepski Treuhand GmbH aus Digitalunternehmen, darunter vor allem Onlinehändler. Die meisten von ihnen stehen noch ganz am Anfang und entwickeln sich mit unserer Hilfe so weiter, dass sie aus einem Nebenerwerb irgendwann ihr Hauptbusiness machen. Mein Team der Telepski Treuhand GmbH und ich helfen bei der Gründung, insbesondere bei der Registrierung bei den Ämtern in der Schweiz und in Deutschland, und sorgen dafür, dass unsere Kunden ihr Business ohne rechtliche Probleme aufbauen können. Auch die Buchhaltung, der Jahresabschluss, die Steuererklärung und die Lohnabrechnung sowie Firmenumwandlungen zählen zu unseren Dienstleistungen. Es geht uns darum, den schnellsten, günstigsten und Steuer optimiertesten Weg für unsere Kunden zu wählen. Zudem profitieren Berater, Trainer und Coaches von unserem Wissen, denn diese stehen vor ganz ähnlichen Herausforderungen, wenn sie im gesamten deutschsprachigen Raum arbeiten.

Telepski Treuhand GmbH: Kleinste Fehler – schwerwiegende finanzielle Folgen 

Henrik Telepski, offensichtlich kann ja sowohl bei der Gründung als auch im laufenden Geschäft der EU-weit tätigen Onlineverkäufer einiges schiefgehen. Wo verbergen sich deiner Erfahrung nach die größten Risiken?

Bei der Gründung einer GmbH zum Beispiel. Oft entsteht sie aus einer Einzelunternehmung heraus. Hier gilt es, eine Menge elementarer Dinge zu beachten, um teure Steuerfolgen zu vermeiden. Weiter geht es mit der Anmeldung zur Umsatzsteuer, denn ohne Steuernummer keine Onlineverkäufe. Kleinigkeiten können dazu führen, dass sich der Anmeldeprozess erheblich verlängert, was horrende Umsatzeinbußen bedeutet. Fehler bei den steuerlichen Aspekten können massive Zeit- und Geldverluste bedeuten. Das sind nur einige der Gründe für schweizerische Onlinehändler, auf das Know-how und die Expertise der Telepski Treuhand GmbH zurückzugreifen. 

Henrik Telepski von der Telepski Treuhand GmbH hilft seinen Kunden durch den Steuerdschungel

Kaum ein Business ist so schnelllebig wie der E-Commerce. Wie schätzt du die Entwicklungen in den kommenden Jahren ein? Wird es bürokratisch für die Händler einfacher werden?  

Die Bedingungen am Markt verändern sich ständig. Der Onlinehandel floriert und die Steuer- und Abrechnungssysteme werden zunehmend komplexer. Es wird für Verkäufer also immer schwieriger. Dass der ursprünglich beauftragte Steuerberater schon bald den Durchblick verlor, haben wir von neuen Klienten schon oft gehört. Was „normalen“ Steuerberatungen an Motivation, technischem Fortschritt und vor allem Expertenwissen in diesem Bereich fehlt, bieten wir von der Telepski Treuhand GmbH unseren Kunden an. Händler, die sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren wollen und sich für die trockene Bürokratie eine einfache Lösung wünschen, können auf unsere Unterstützung zurückgreifen. Sie können sich dann endlich entspannen, weil sie mit der komplexen Angelegenheit nicht mehr allein sind. Es gibt einen Dienstleister, der ihnen die gesamte Arbeit abnimmt.

Du möchtest ein lukratives Unternehmen aufbauen und Steuerhürden erfolgreich überwinden?

Vereinbare jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit Henrik Telepski von der Telepski Treuhand GmbH

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.