Leichtsinn im Internet: Ein Passwort für alle Zugänge 0 133

Ob für das Online-Banking, Online-Shopping, Soziale Medien oder Streaming-Dienste - wer unterschiedliche digitale Dienste nutzt, benötigt in der Regel einen Benutzernamen und ein Passwort für den Plattform-Zugang.

Die Versuchung, für diverse Zugänge dasselbe Passwort zu verwenden, ist groß. Dem stimmt über die Hälfte der Menschen in Deutschland laut einer aktuellen forsa-Umfrage[1] im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, zu: 56 Prozent der Befragten geben an, für mehr als einen Account dasselbe Passwort zu verwenden. 41 Prozent schützen ihre persönlichen Daten, indem sie für jeden Account ein anderes Passwort anlegen.

Leichtsinn kennt kein Alter

In Sachen Passwortwahl sind Digital Natives – Personen, die in eine digitalisierte und vernetzte Welt hineingeboren wurden – und Digital Immigrants – Personen, die erst im Laufe ihres Lebens mit dem Internet in Berührung gekommen sind – gleichermaßen leichtsinnig. So nutzen 48 Prozent der Generation 60 plus für verschiedene – aber nicht alle – Accounts dasselbe Passwort. Dies sagen auch 53 Prozent der 18- bis 29-Jährigen von sich.

Bei Schäden durch Datenmissbrauch kann die Hausratversicherung helfen

Doch egal, wie gut ein Passwort gewählt ist: Jeder kann Opfer von Datenmissbrauch und Betrug im Internet werden. Sandra Kniesigk, Versicherungsexpertin bei CosmosDirekt, erklärt: „Wer gerne online shoppt oder Online-Banking betreibt, kann sich gegen finanzielle Schäden durch den Missbrauch der persönlichen Daten im Internet absichern. Die Hausratversicherung kann hier unterstützen, denn viele Anbieter decken auch Schäden durch Online-Betrug oder Phishing ab. Verbraucher sollten ihren bestehenden Versicherungsumfang dahingehend prüfen und ggf. erweitern. Mit einer Kombination aus zusätzlichem Schutz durch die Hausratversicherung und einer sicherheitsorientierten Passwortvergabe lässt sich im Internet beruhigter einkaufen und bezahlen.“

[1] Repräsentative Befragung „Passwortschutz“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Im April 2023 wurden in Deutschland 1.027 Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren befragt. Die Fehlertoleranz der ermittelten Ergebnisse liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

CosmoDirekt

CosmosDirekt ist Deutschlands führender Online-Versicherer und der Direktversicherer der Generali in Deutschland. Mit einfachen und flexiblen Online-Angeboten und kompetenter persönlicher Beratung rund um die Uhr setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in der Versicherungsbranche. Zum Angebot zählen private Absicherung, Vorsorge und Geldanlage. Rund 1,7 Millionen Kunden vertrauen auf CosmosDirekt.

Generali in Deutschland

Die Generali ist eine der führenden Erstversicherungsgruppen im deutschen Markt mit Beitragseinnahmen von rund 14,9 Mrd. EUR und mehr als 9 Mio. Kunden. Als Teil der internationalen Generali Group ist die Generali in Deutschland mit den Marken Generali, CosmosDirekt und Dialog in den Segmenten Leben, Kranken und Schaden/Unfall tätig. Ziel der Generali ist es, für ihre Kunden ein lebenslanger Partner zu sein, der dank eines hervorragenden Vertriebsnetzes im Exklusiv- und Direktvertrieb sowie im Maklerkanal innovative, individuelle Lösungen und Dienstleistungen anbietet. Generali Deutschland gehört zu der im Jahr 2022 neu geschaffenen Business Unit „Deutschland, Österreich und Schweiz“ (DACH). Mit rund 19,6 Mrd. EUR Beitragseinnahmen und 12,2 Mio. Kunden ist die neue Business Unit der Generali Group eine der führenden Erstversicherungsgruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Samuel Altersberger ist Redakteur beim OnlineMarketingMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.