Manuel Engelhardt: Wie Unternehmen mit seinen HR-Konzepten ihren Erfolg sichern 0 52

Fachkräftemangel und unzureichende Personalstrategien: weitverbreitete Herausforderungen – und ohne ganzheitliche Lösungen kaum noch zu bewältigen. Unter der Marke Personalevolution bietet Manuel Engelhardt betroffenen Unternehmen jedoch mit seinem umfassenden Ansatz im HR-Bereich die passende Antwort auf diese Probleme. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, wie er dabei vorgeht, worin sich sein Angebot von dem anderer Agenturen unterscheidet und was er für die Zukunft plant.

Der Mangel an Fachkräften stellt quer durch alle Branchen eine signifikante Herausforderung für Unternehmen dar – häufig wird dabei die Bedeutung des nachhaltigen Aufbaus einer Arbeitgebermarke und der gezielten Nutzung sozialer Medien unterschätzt, oder deren Implementierung misslingt schlichtweg, weiß Manuel Engelhardt. Für langfristigen Erfolg sind neben der Rekrutierung von Mitarbeitern jedoch ebenso die Personalentwicklung und die dauerhafte Mitarbeiterbindung essenziell: Speziell im deutschen Mittelstand zeigt sich hier ein erhebliches Defizit. „Ich beobachte immer wieder, dass es selbst Unternehmen mit eigener Personalabteilung oft an umfassenden HR-Konzepten fehlt. Schaffen sie hierfür nicht schnellstmöglich Abhilfe, haben sie nicht nur weiterhin mit überlastetem Personal und Auftragsrückständen zu kämpfen – vielmehr riskieren sie damit, endgültig den Anschluss zu verlieren“, warnt Manuel Engelhardt von Personalevolution.

„Wir stützen uns auf die vier grundlegenden Säulen der Personalarbeit, um unseren Kunden mit Personalevolution mittels umfassender Strategien zu einer nachhaltigen Verbesserung ihrer Personalstrukturen zu verhelfen“, fügt der Marketing- und Recruiting-Experte hinzu. Auf Basis seines fundierten Wissens in Wirtschaft, Informatik, Marketing und Psychologie, konzentriert sich Manuel Engelhardt nicht nur auf die Digitalisierung und Effizienzsteigerung im HR-Bereich seiner Kunden, sondern trägt auch maßgeblich dazu bei, qualifizierte Bewerber anzuziehen und sie langfristig in die Firmen zu integrieren. Seine eigens hierfür geschaffene Marke Personalevolution kooperiert dabei sowohl mit langjährigen Kunden seiner Agentur Marketing Invasion als auch mit zahlreichen Neukunden. Durch die Kombination aus bewährten Techniken, aktuellen Strategien und zukunftsorientierten Ansätzen gelingt es Manuel Engelhardt und seinem Team der Personalevolution regelmäßig, herausragende Resultate zu erzielen und sich signifikant von der Marktkonkurrenz abzuheben.

Kurz gefragt: Manuel Engelhardt über sein Angebot, seine Alleinstellungsmerkmale und seine Zukunftspläne

Herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin, Manuel Engelhardt! Wie läuft die Zusammenarbeit mit dir und Personalevolution in der Regel ab?

Viele unserer Kunden kämpfen mit dem Problem, entweder keine oder nur unzureichend qualifizierte Bewerbungen zu erhalten – genau hier setzen wir an: Unsere Strategie beschränkt sich nicht nur auf Social-Media-Werbung oder das Erstellen einer Landingpage. Vielmehr bieten wir mit Personalevolution einen ganzheitlichen Ansatz, der auch nach dem Eingang der Bewerbungen greift. Unsere Kunden profitieren beispielsweise von Leitfäden für Vorstellungsgespräche und verschiedenen Persönlichkeitstests, um die Bewerber besser beurteilen zu können. Da viele Arbeitnehmer ihre eigenen Fähigkeiten oft nur schwer einschätzen können, ist es für Arbeitgeber umso wichtiger, bestimmte Aspekte abzuklären. Unser Prozess zielt darauf ab, am Ende genau die Bewerber zu identifizieren, die ideal zur ausgeschriebenen Position und zum Unternehmen passen.

Manuel Engelhardt von Personalevolution
Unter der Marke Personalevolution bietet Manuel Engelhardt Unternehmen mit seinem umfassenden Ansatz im HR-Bereich die passende Antwort auf Fachkräftemangel und unzureichende Personalstrategien.

Was zeichnet die Personalevolution im Vergleich zu anderen HR-Dienstleistern aus?

Unser Alleinstellungsmerkmal liegt in unserem umfassenden Ansatz, der sich auf die vier Säulen der Personalarbeit stützt: Wir legen großen Wert darauf, die Einzigartigkeit aller Unternehmen hervorzuheben und öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Im Kontrast hierzu beobachte ich oft, dass einzelne Firmen generische Stellenanzeigen veröffentlichen, die keine persönliche Note haben – das ist einfach nicht ausreichend. Social Media bietet uns zahlreiche Möglichkeiten, die Verbundenheit mit den jeweiligen Unternehmen zu stärken: Genau diese Chancen nutzen wir lückenlos aus.

„Wir produzieren mit Personalevolution nicht nur Videos für unsere Kunden, sondern zeigen ihnen auch, wie ihnen das in Eigenregie gelingt.“

So ist es unser Ziel, mit Personalevolution kontinuierlich neuen Content zu generieren, statt nur eine Stellenausschreibung zu veröffentlichen. Dazu suchen wir stets nach einem Identifikationsmerkmal im Unternehmen – sei es eine bestimmte Person oder die Unternehmenswerte, um darauf aufbauend eine starke Präsenz zu entwickeln.

Ein Blick in die Zukunft: Wie es mit Personalevolution weitergeht

Manuel Engelhardt, welche Zukunftspläne verfolgt ihr mit der Personalevolution?

In Kürze planen wir die Einführung des Top Arbeitgeber Clubs: Diese Plattform wird einen Mitgliederbereich bieten, in dem Unternehmen Zugang zu verschiedenen HR-Trainings erhalten und interne Weiterbildungen durchführen können. Darunter befindet sich auch ein spezielles Training zum Thema künstliche Intelligenz, die wir insbesondere mit Blick auf die Zukunft unserer Branche für ein absolutes Schlüsselelement halten. Der Top Arbeitgeber Club umfasst außerdem ein umfangreiches Netzwerk, Veranstaltungen, Workshops und ein Qualitätssiegel, das Firmen unter bestimmten Voraussetzungen verliehen wird. Unsere Vision ist es also, mit Personalevolution speziell mittelständischen Unternehmen Plattformen und Lösungsansätze anzubieten, um sie optimal auf die bevorstehenden Veränderungen in unserer Branche vorzubereiten.

Du willst über 80% der Arbeitnehmer in der gesamten DACH-Region erreichen und Deine Top-Mitarbeiter gewinnen?

Vereinbare jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit Manuel Engelhardt von Personalevolution

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.