BEG Solutions: Das Rundum-sorglos-Paket für den Mittelstand 0 36

Robin Günther, Michel-Enrique Bello Bermudez und Simon Eisemann sind die Geschäftsführer der BEG Solutions Gruppe. Sie haben eine Unternehmensgruppe aufgebaut, die ein ganzheitliches Marketing-Angebot abdeckt. Die drei Tochterunternehmen "TV4ALL", "Fachkräfte für Handwerker" und "SAIMENART" bieten ihren mittelständischen Kunden ein Rundum-sorglos-Paket im Online-Marketing.

Der Fachkräftemangel ist ein Problem, das mittlerweile jede Branche vor Herausforderungen stellt. Vor allem das Handwerk und die Industrie sind davon betroffen. Tausende unbesetzte Stellen treffen auf eine Fülle an Aufträgen, die nicht abgearbeitet werden können. Die Folge: überarbeitete Mitarbeiter und Umsatzeinbußen bis hin zum finanziellen Ruin der Handwerks- und Industriebetriebe. Der Markt scheint schier leergefegt. Doch ist dem wirklich so? Nein, sagen Robin Günther und Michel-Enrique Bello Bermudez, die Geschäftsführer der BEG Solutions Gruppe. Sie kennen die Probleme, vor denen Handwerks- und Industriebetriebe angesichts des Fachkräftemangels stehen. Die Lösung sehen sie im ganzheitlichen Online-Marketing und haben daher gemeinsam mit Simon Eisemann eine Unternehmensgruppe aufgebaut, mit der sie ihren Kunden ein ganzheitliches Marketing-Angebot bieten. „Heute gilt es, seine Suche nicht nur auf aktiv Suchende zu beschränken, sondern vor allem wechselwilliges Fachpersonal anzusprechen, das in seiner derzeitigen Anstellung unzufrieden ist“, erklären die Experten. Das Problem: Wie findet man diese und gewinnt sie für den eigenen Betrieb? Die Experten von der BEG Solutions Gruppe kennen die Lösung und haben sich daher der Aufgabe verschrieben, ihre Kunden genau dabei zu unterstützen.

Mit einem ihrer drei Tochterunternehmen, der „Fachkräfte für Handwerker“, setzen sie hierfür auf professionelles Online-Marketing über Social Media. Wie genau sie dabei vorgehen, warum die meisten Geschäftsführer sich in Sachen Online-Marketing nicht auskennen und wie das Konzept der BEG Solutions Gruppe den Unternehmen zu neuen Mitarbeitern verhilft, haben Robin Günther und Michel-Enrique Bello Bermudez im Interview verraten. 

Robin Günther und Michel-Enrique Bello Bermudez von BEG Solutions Gruppe bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin, Robin Günther und Michel-Enrique Bello Bermudez! Ihr seid gemeinsam mit Simon Eisemann die Geschäftsführer der BEG Solutions Gruppe, die wiederum verschiedene Tochterunternehmen im Marketing-Bereich unter sich vereint. Wie genau unterstützt ihr eure Kunden?

Michel-Enrique Bello Bermudez: Das kommt ganz auf die Spezialisierung an. Bei „TV4ALL“ zum Beispiel können unsere Kunden eine extreme Bekanntheit in ihrer Region erreichen, indem sie im Fernsehen mit ihrem Angebot präsent sind. Man kann mit einem enorm geringen Invest sehr lange im TV vertreten sein und dadurch natürlich auch sein Ansehen steigern. Durch die Möglichkeiten des modernen Fernsehens kann ich außerdem alle Facetten des Online-Marketings auch auf der Plattform nutzen und so meine Reichweite erhöhen. Dadurch, dass wir Partner von ProSieben sind, können wir unsere Kunden der BEG Solutions Gruppe recht schnell ins Regionalprogramm der Sender bringen. 

Michel-Enrique Bello Bermudez von der BEG Solutions Gruppe
Zusammen mit seinen Geschäftspartnern hat Michel-Enrique Bello Bermudez mit der BEG Solutions Gruppe eine Unternehmensgruppe aufgebaut, die ein ganzheitliches Marketing-Angebot abdeckt.

Bei „Fachkräfte für Handwerker“ haben wir ganz klar den Vorteil, dass wir durch unsere Erfahrung im Online-Marketing für unsere Kunden neue Mitarbeiter akquirieren können – und zwar deutlich schneller, zielführender und nachhaltiger, als das mit anderen Methoden am Markt möglich ist. Wir arbeiten immer mit planbaren und nachvollziehbaren Investments und können unsere Ergebnisse immer tracken. Jeder Geschäftsführer bekommt dadurch die Möglichkeit, seinen Recruitingprozess überschaubar und skalierbar zu machen. Wir nennen das bei uns „Bewerbermaschine“. Das liegt daran, dass wir mit der BEG Solutions Gruppe einen gewissen Wirkungsmechanismus erzeugen. Der Unternehmer weiß genau, welche Zeit und Ressourcen er für einen Bewerber investieren muss und was am Ende dabei rauskommt. Genauso wie bei einer Maschine eben. Das hat man zum Beispiel bei klassischen Stellenportalen nicht. 

Mit „SAIMENART“, unserem dritten Tochterunternehmen sind wir eine der wenigen Marketing-Agenturen am Markt, die heutzutage noch ein richtiges Fullservice-Angebot haben. Wir haben eigene Fotografen sowie Videografen und müssen deshalb nicht mit Sub-Unternehmern arbeiten, wie viele andere am Markt. Es kommt also wirklich alles aus einem Guss. 

Was die Herangehensweise der BEG Solutions Gruppe von herkömmlichen Methoden unterscheidet

Was genau unterscheidet euer Vorgehen nun von herkömmlichen Maßnahmen, wie dem Schalten von Stellenanzeigen?

Robin Günther: Ich vergleiche das immer gern mit einem Glücksrad oder einem Münzwurf. Wenn ich 1.500 Euro in eine Zeitungsanzeige investiere, weiß ich nicht, ob am Ende ein Bewerber dabei rauskommt, weil das Stellengesuch irgendwelchen beliebigen Lesern präsentiert wird. Dank Social Media haben wir die Möglichkeit, genau zu sehen, wer die Stellenanzeige gesehen hat und wie lange diese Personen auf der Kampagne waren. Dadurch können wir die Recruiting-Kampagne sehr gezielt und detailliert anpassen und schaffen es, die Bewerber auf der emotionalen Ebene abzuholen. Das steigert nicht nur die Zahl der Bewerber, sondern auch die Qualität der Bewerbungen. 

Robin Günther von der BEG Solutions Gruppe
„Unsere Mission ist es, unseren Kunden jederzeit die Dienstleistung zu bieten, die sie wirklich benötigen“, sagt Robin Günther von der BEG Solutions Gruppe.

Viele Kunden der BEG Solutions Gruppe geben uns auch das Feedback, dass sie sehr froh sind, bei uns alles aus einer Hand zu bekommen. Wenn die Handwerks- oder Industriebetriebe genug Mitarbeiter haben, nehmen sie oft auch unsere anderen Dienstleistungen in Anspruch und geben das Online-Marketing zum Beispiel in unsere Hand, um mehr neue Kunden zu akquirieren. Das ist unser enormer Vorteil: Wir können unseren Kunden je nach aktueller Situation das perfekte Marketing-Paket für ihre individuellen Bedürfnisse schnüren. Wir haben immer ein Tool, um ihnen auf das nächste Level zu helfen. Ganz egal, ob das Digitalisierung, Marketing, Branding oder Mitarbeitergewinnung ist – wir haben die passende Strategie parat. 

„Viele Geschäftsführer verkennen die modernen Möglichkeiten.“

Ihr bietet euren Kunden also wirklich eine Gesamtlösung an. Mit welcher Ausgangslage kommen eure Kunden typischerweise auf euch zu?

Michel-Enrique Bello Bermudez: Ein großes Problem ist, dass sich viele gestandene Unternehmer schlicht nicht mit den modernen Möglichkeiten auskennen. Sie sind schon lange im Job und haben sich nie mit Online-Marketing beschäftigt – schließlich hat es sonst auch ohne funktioniert. Sie denken dann, dass sie schon alles wissen und die neuen Methoden ohnehin nicht wirkungsvoll sind. Doch dahingehend können wir ihnen durch unsere Erfahrung und unser Know-how natürlich viele neue Möglichkeiten zeigen. 

„Ein großer Fehler, den viele Geschäftsführer zudem machen, ist, dass sie einen Ansprechpartner für alles suchen. Doch den gibt es oftmals nicht.“

In der Folge müssen sie sich für jeden Bereich einen anderen Dienstleister suchen. Doch das Problem hierbei ist, dass viele Geschäftsführer gar nicht wissen, was sie genau brauchen, um ihre Ziele zu erreichen. Sie versuchen willkürlich, Ads auf Facebook oder Google zu schalten, ohne zu wissen, wie sie dabei vorgehen sollen und was am Ende dabei rauskommen soll. Der Vorteil bei der BEG Solutions Gruppe ist: Wir haben die nötige Expertise und können eine individuelle und ganzheitliche Strategie erstellen, die genau auf die Ziele des jeweiligen Unternehmens ausgelegt ist. Viele Kunden, die zu uns kommen, wissen bis dahin gar nicht, wie effektiv Online-Marketing sein kann. Einfach, weil sie bisher keine oder keine guten Erfahrungen in dem Bereich gemacht haben. 

Robin Günther, Michel-Enrique Bello Bermudez und Simon Eisemann von der BEG Solutions Gruppe
Michel-Enrique Bello Bermudez, Simon Eisemann und Robin Günther sind die Geschäftsführer der BEG Solutions Gruppe.

Das unterscheidet die BEG Solutions Gruppe von ihren Mitbewerbern

Es gibt viele Agenturen am Markt, die ebenfalls sagen: Wir können alles. Was unterscheidet euch von diesen?

Robin Günther: Der große Unterschied ist, dass die Agenturen oftmals Allrounder beschäftigen, die alles ein wenig können, um ein möglichst breites Spektrum abzubilden. Wir sind eigentlich keine Allrounder. Wir haben in der BEG Solutions Gruppe bewusst unsere Tochterfirmen ausgegliedert, damit jedes Unternehmen mit echten Experten arbeitet. Zusätzlich können sich die einzelnen Projektteams im Fall der Fälle aber eben auch perfekt ergänzen. Ich erkläre das unseren Kunden immer gern am Beispiel einer Erkältung. Wenn ich Schnupfen habe, gehe ich zum Allgemeinmediziner und lasse mich von ihm an einen Fachmediziner weiterleiten.

„Unsere Projektleiter sind die Allgemeinmediziner, die bei einer Anamnese genau herausfinden, welcher Experte für die Bedürfnisse des Kunden geeignet ist.“

Nur, dass wir als Geschäftsführer ein Auge auf alle Fachbereiche haben und dementsprechend auch genau wissen, was die einzelnen Mitarbeiter leisten können. Dadurch können wir unseren Kunden ein ganzheitliches Ergebnis garantieren und heben uns so deutlich von der Konkurrenz ab.

Gibt es seitens eurer Kunden der BEG Solutions Gruppe auch Vorurteile gegenüber eurem Angebot?

Michel-Enrique Bello Bermudez: Vorurteile begegnen uns teilweise schon, diese beruhen jedoch meist auf falschen Annahmen. Im Bereich Online-Marketing ist es tatsächlich so, dass viele Unternehmer schlicht keinen Bezug zu Social Media haben. Sie gehen davon aus, dass sich ihre Zielgruppe dort nicht finden und entsprechend auch nicht ansprechen lässt. Stattdessen setzen sie auf die herkömmlichen Methoden, wie das Schalten von Zeitungsanzeigen. Einige Geschäftsführer denken auch, dass Online-Marketing-Agenturen nur Geld verdienen wollen. Dabei geht es uns vor allem darum, unseren Kunden mehr Geld einzubringen. Je erfolgreicher ein Unternehmen ist, desto mehr kann es dann wiederum ins Marketing investieren – davon profitieren also beide Seiten. 

Worauf es bei der Wahl der Agentur zu achten gilt

Wie in jeder Branche gibt es sicherlich auch hier so etwas wie schwarze Schafe. Wie können Unternehmen eine gute von einer schlechten Agentur unterscheiden? Worauf gilt es zu achten?

Robin Günther: Tatsächlich ist es als Laie recht schwer, schwarze Schafe in unserer Branche zu erkennen. Das ist wie falsche Diamanten von echten unterscheiden zu wollen. Schließlich verstehen sich unseriöse Anbieter gut darin, Luftschlösser aufzubauen und Versprechungen zu machen, die sie nie einhalten werden. Ein seriöser Dienstleister zeigt jedoch immer offen, welche Chancen und Risiken ein Vorhaben mit sich bringt. Gerade im Online-Marketing ist es schwierig, Garantien auszusprechen. Wenn Agenturen also von schnellen und günstigen Angeboten mit garantierten Erfolgen sprechen, sollte man stutzig werden. Zudem sollten sich Unternehmen von Pauschalangeboten fernhalten. Marketing ist nichts, was sich pauschalisieren lässt – es muss immer auf die Situation des jeweiligen Unternehmens und die Ziele angepasst werden – alles andere kann nicht funktionieren.

Simon Eisemann von der BEG Solutions Gruppe
Simon Eisemann von der BEG Solutions Gruppe unterstützt Unternehmen dabei, messbar neue Traumkunden und Aufträge zu generieren.

Wichtig ist außerdem der Werdegang und die Expertise des Anbieters. Viele probieren sich einfach in der Mitarbeitergewinnung, ohne Erfahrungen vorweisen zu können. Wir heben uns hier beispielsweise deutlich ab, da ich selbst sieben Jahre Erfahrung im Personalwesen habe. Ich weiß genau, welche Probleme die Unternehmen haben und welchen Wert ein guter Mitarbeiter hat. Der Werdegang ist damit immer etwas, was bei der Wahl des Anbieters mitbedacht werden sollte. 

Robin Günther und Michel-Enrique Bello Bermudez über ihren Werdegang

Ihr seid noch vergleichsweise jung und verfügt bereits über ein enormes Fachwissen auf eurem Bereich. Wie kamt ihr zum Online-Marketing – könnt ihr uns etwas über euren Werdegang erzählen?

Robin Günther: Ich selbst habe viele Jahre bei einem Personaldienstleister gearbeitet. Dort war ich der Geschäftsleitung direkt unterstellt und habe Unternehmen ganzheitlich betreut. Durch diese Tätigkeit habe ich alle Kunden, Prozesse und Produkte genau kennenlernen dürfen. Wir haben danach auch erst klein angefangen und erste Testprojekte betreut. Nach rund zehntausend generierten Bewerbungen, haben wir mittlerweile aber schon viele Erfahrungswerte sammeln können. Dadurch, dass wir in unserer Unternehmensgruppe so breit aufgestellt sind, bekommen wir natürlich jeden Tag neuen Input von all unseren Experten, an dem wir immer wieder wachsen. 

Michel-Enrique Bello Bermudez: Ich habe schon früh angefangen, mich für Video und Foto zu interessieren. Somit habe ich bereits früh selbst Filme produziert und geschnitten. Mit 18 Jahren habe ich dann als Freelancer in diesem Bereich gearbeitet. Neben meinem Studium habe ich außerdem viele Projekte in der Musik- und Werbeindustrie begleitet und viel für die Automobilindustrie gemacht. In dieser Zeit habe ich einen guten Blick dafür entwickelt, was ein erfolgreiches Video von einem weniger guten unterscheidet und worauf es bei visuellem Marketing ankommt. Ich hatte dann immer mehr Lust, direkt mit Kunden zu arbeiten. Also habe ich dann auch den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt – zusammen mit Robin. Heute bin ich vor allem für den kreativen und strategischen Bereich zuständig. 

Simon Eisemann, Robin Günther und Michel-Enrique Bello Bermudez von der BEG Solutions Gruppe
Simon Eisemann, Robin Günther und Michel-Enrique Bello Bermudez von der BEG Solutions Gruppe sind Experten darin, Unternehmen als Marke in Szene zu setzen.

„Wir wollen dem Handwerk und der Industrie zu qualifizierten Mitarbeitern verhelfen!“

Woher kam dann die Spezialisierung auf das Handwerk und die Industrie?

Michel-Enrique Bello Bermudez: In dem Bereich haben wir durch unsere Mitarbeiter einfach die größte Expertise. Mittlerweile kann man sagen, wir kennen die Handwerks- und Industriebranche in- und auswendig kennen. Wir wissen genau, welche Probleme sie haben und welche Vorurteile sie beschäftigen. Dadurch können wir unsere Kunden der BEG Solutions Gruppe an die Hand nehmen und zielgerichtet auf die Bedürfnisse der Branche eingehen. 

Online-Marketing wird in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Was ist eure ganz persönliche Mission, wo wollt ihr noch hin?

Robin Günther: Unsere Mission ist es, unseren Kunden jederzeit die Dienstleistung zu bieten, die sie wirklich benötigen. Dabei wollen wir den Unternehmern immer beistehen. Besonders wichtig ist es uns dabei, immer am Zahn der Zeit zu bleiben. Ich denke, die meisten Unternehmen sind nicht da, wo sie eigentlich sein könnten. Und viele Erfolge stehen und fallen nun mal mit dem Online-Marketing. Es ist unsere Aufgabe, die Betriebe mit auf die Reise zu nehmen und ihnen klarzumachen, dass sie für langfristigen Erfolg auch auf den Zug des Online-Marketings aufspringen sollten. 

Du willst planbar neue Kunden für Dein Unternehmen gewinnen und Onlinemarketing als effektives Werkzeug nutzen?

Vereinbare jetzt ein kostenloses Expertengespräch mit Robin Günther, Michel-Enrique Bello Bermudez und Simon Eisemann von der BEG Solutions Gruppe

Letzter ArtikelNächster Artikel
Samuel Altersberger ist Redakteur beim OnlineMarketingMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.