Welches Smartphone passt zu mir? 0 178

Das Smartphone ist der neue beste Freund des Menschen. Rund 43,7 Stunden pro Woche beschäftigt er sich mit dem kleinen digitalen Alleskönner – ob beim Chatten, Streamen oder Online-Shopping. 
Welches Smartphone passt zu mir?

Umso mehr Fingerspitzengefühl ist bei der Auswahl des treuen Begleiters gefragt. Dieser Ratgeber beantwortet die Frage „Welches Smartphone passt zu mir?“ und zeigt Punkte auf, die bei der Wahl beachtet werden sollten.

Darf es ein kompaktes Smartphone sein?

Bei der Bildschirmgröße herrscht die größte Konkurrenz. Welcher Hersteller holt das Maximum heraus? Doch nicht jedermann wünscht sich einen XL-Bildschirm. Der virtuelle Alltagshelfer soll schließlich noch problemlos in die Hosentasche oder in die Clutch passen. Handlich und kompakt muss es sein, wenn man sich fragt, welches Smartphone passt zu mir.

Umso mehr überzeugt das iPhone 13 mini. Mit dem 5,4-Zoll-Display ist Apple eine schlanke Schönheit im Hosentaschen-Format gelungen. Doch trotz der überschaubaren Maße geht sie bei der Darstellung keinerlei Kompromisse ein. Dank OLED-Panel besticht sie mit satten Farben und gestochen scharfen Kontrasten. Ein weiterer Trumpf ist der hauseigene A15-Bionic-Chip. Geschickt vereint er Effizienz mit Sparsamkeit. Eine lange Akkulaufzeit ist hier garantiert.

Als kompakte Android-Alternative empfiehlt sich das Samsung Galaxy Z Flip3. Ausgeklappt punktet das handliche Energiebündel mit seinem 6,7-Zoll-Bildschirm, misst aber noch nicht einmal 9 Zentimeter.

Soll es ein Smartphone mit XL-Display sein?

Unterwegs die Lieblingsserie streamen, Videoanrufe machen oder das neuste Strategiespiel zocken – dafür kommt ein großer Bildschirm gerade recht. Erste Wahl zur Beantwortung der Frage, „Welches Smartphone passt zu mir?“ ist hier das iPhone 13 Pro Max. Die 5,5-Zoll-Maxiversion stützt sich genau wie die Miniversion auf den leistungsstarken A15 Bionic. Gerade Foto- und Filmliebhaber kommen mit dem Allrounder auf ihre Kosten. Denn gestochen scharfe, kontrastreiche Aufnahmen sind für das XL-iPhone eine Selbstverständlichkeit.

Beim Stichwort „XL-Bildschirm“ schickt auch Google einen Kandidaten ins Rennen. Mit seinem 6,4 großen Display in Full HD+-Qualität beschert das Google Pixel 6 Pro seinen Usern ein fast hollywoodreifes Film- und Fotoerlebnis. Seine beiden größten Erfolgsgeheimnisse sind seine hervorragende Bildwiederholfrequenz von 120 Hz sowie sein achtkerniger Tensor-Clip.

Welches Smartphone passt zu mir? Das Nachhaltige!

Das Thema Nachhaltigkeit ist längst auch beim Smartphone angekommen. Immer mehr Hersteller wagen sich an eine modulare Bauweise heran und reduzieren so ihren ökologischen Fußabdruck. Mit gutem Vorbild voran geht das Fairphone 4. Mühelos lassen sich bei dem umweltbewussten Modell beschädigte Bauteile wie Akku, Lautsprecher, Display oder Kamera auswechseln. Gleichzeitig dürfen sich Fairphone-User über eine fünfjährige Garantie auf alle Bauteile freuen. Nur die 3905-mAh-Batterie ist von der Regelung ausgenommen.

Einen grünen Daumen beweist Fairphone auch bei seinen Materialien. Sämtliche Baustoffe stammen aus fairer Produktion und können der Entscheidende Faktor sein, wenn man sich fragt, welches Smartphone zu mir passt.

Darf es ein Smartphone mit Top-Kamera sein?

Bei einem sind sich Hersteller und Kunde einig: Ein gutes Smartphone braucht eine gute Kamera. Nicht ohne Grund sind nahezu alle modernen Nachzügler mit Top-Kameras ausgestattet. Ein Spitzenreiter bei Kamera-Smartphones ist Xiaomi. Insbesondere das Xiaomi Mi 11 Ultra überzeugt seine User mit einer leistungsstarken Dreifach-Kamera. Doch auch das großzügige Display und die starke Rechenleistung lassen nicht zu wünschen übrig und sollte berücksichtigt werden, wenn man sich fragt, welches Smartphone zu mir passt.

Die Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator erfährt großes Lob für ihre Auflösung von 50 Megapixeln. Genauso gut kommt die 48-MP-Ultraweitwinkelkamera beim Kunden an. Mit ihrem 128-Grad-Winkel und ihrer f/2.2-Blende fängt sie auch weit entfernte Motive mit Sorgfalt und Präzision ein.

Wer auf die Frage „Welches Smartphone passt zu mir?“ immer wieder mit „Kamera“ antwortet, der tut sich auch mit dem iPhone 13 Max Pro einen Gefallen. Die hochwertige Triple-Kamera ist für ihre gestochen scharfen Aufnahmen bekannt.

Welches Smartphone passt zu mir: Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis

Viele Smartphone-Liebhaber wünschen sich eine gute Leistung zum guten Preis. Denn viele Modelle kosten inzwischen ein kleines Vermögen. Zum Glück geht es aber auch günstiger. Das Samsung Galaxy A72 ist der beste Beweis. Die Kombination aus starkem Akku, erstklassiger Display-Qualität und Telelinse mit dreifach optischem Zoom gibt es schon für unter 500 Euro.

Auch beim OnePlus Nord 2 stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank des Acht-Kern-Prozessors von MediaTek erreicht das Smartphone ein überraschend schnelles Arbeitstempo. Hinzu kommen 5G-Datenverbindungen und eine ausgezeichnete Grafikleistung. Nicht umsonst hat es sich längst den Spitznamen „Gaming-Handy“ verdient. In Unkosten stürzen muss man sich für das solide Entertainment-Modell aber nicht. Schon für rund 400 Euro ist das OnePlus Nord 2 erhältlich.

Zusammengefasst: Welches Smartphone passt zu mir?

  • Wer es kompakt mag, liegt mit dem iPhone 13 Mini oder dem Samsung Galaxy Z Flip3 richtig.
  • Wer ein großes Display bevorzugt, denkt über das iPhone 13 Pro Max oder das Google Pixel 6 nach.
  • Nachhaltig soll es sein? Dann lohnt sich ein Blick auf das Fairphone 4.
  • Foto- und Filmfans dürfen sich weder das Xiaomi Mi 11 Ultra noch das iPhone 13 Pro Max entgehen lassen.
  • Preis-Leistung ist alles? Wie wäre es dann mit dem Samsung Galaxy A72 oder dem OnePlus Nord 2?
Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.