ECOMMastery: Wie Händler im E-Commerce das volle Potenzial ausschöpfen 0 147

Der E-Commerce boomt weiter – doch wie können auch Anfänger noch Profit daraus schlagen? Als Gründer der Agentur ECOMMastery helfen Eduard Meisner und Sergej Djacenko angehenden Onlinehändlern dabei, in der Branche Fuß zu fassen und sich ein dauerhaft erfolgreiches Business aufzubauen. Wie sie dabei vorgehen, welche Vorteile ein eigener Onlineshop im Vergleich zu simpleren Alternativen bietet und was sie langfristig erreichen wollen, haben sie im Kurzinterview verraten.

Vom Komfort des Einkaufens von der heimischen Couch aus bis hin zum Online-Erledigen des Wocheneinkaufs – die Faszination für E-Commerce hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen. Spätestens mit der Pandemie hat das Online-Shopping einen festen Platz in unserem Alltag eingenommen. In unserer hektischen Welt scheint es kaum noch jemanden zu geben, der gewillt ist, in die Stadt zu fahren und verschiedene Geschäfte aufzusuchen, um seine Einkaufsbedürfnisse zu erfüllen, wissen Eduard Meisner und Sergej Djacenko. In Anbetracht von 24-Stunden-Lieferungen, unzähligen E-Commerce-Shops mit umfangreichem Angebot und ansprechenden Online-Preisen, erscheint dies zunehmend unpraktisch. Daher erlebt die Onlinehandelsbranche gerade eine wahre Hochkonjunktur. Doch die Zeiten, in denen jeder einfach auf diesen Erfolgszug aufspringen konnte, sind vorüber. Demnach erfordert der erfolgreiche Betrieb eines Onlineshops mittlerweile umfassendes Know-how und Expertise. „Grundsätzlich raten wir Unternehmen, sich auf ihre Produkte und ihre Kunden zu fokussieren“, sagen Eduard Meisner und Sergej Djacenko von der ECOMMastery.

„Wir unterstützen sie in allen anderen Bereichen“, ergänzen sie. Mit ihrer Agentur ECOMMastery verfolgen die beiden E-Commerce-Experten zwei zentrale Ziele für ihre Kunden: Unabhängigkeit und Rentabilität. Durch ihren reichen Erfahrungsschatz und individuell angepasste Strategien helfen sie ihren Kunden dabei, ihre Shops auszubauen und sich von Handelsplattformen wie Amazon zu emanzipieren. Bei der Optimierung von Onlineshops konzentrieren sie sich besonders auf die Rentabilität, was beinhaltet, die Markenbekanntheit deutlich zu erhöhen, ohne übermäßige Investitionen in Zeit oder Geld zu erfordern. Eduard Meisner und Sergej Djacenko haben selbst zwei Marken und die zugehörigen Onlineshops erfolgreich entwickelt und auf einen sechsstelligen Umsatz ausgebaut. Durch ihre umfassende Praxiserfahrung, exklusives Know-how und tiefgehende Branchenkenntnisse erreichen sie beeindruckende Ergebnisse – sowohl für ihre eigenen Geschäfte als auch für die ihrer Kunden bei ECOMMastery.

Eduard Meisner und Sergej Djacenko von ECOMMastery
Wir legen besonderen Wert auf Geschwindigkeit, Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Design“, sagen Eduard Meisner und Sergej Djacenko von ECOMMastery.

Kurz gefragt: Eduard Meisner und Sergej Djacenko über ihr Angebot, die Vorteile von Onlineshops und ihre Mission

Herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin, Eduard Meisner und Sergej Djacenko! Wobei unterstützt ihr eure Kunden der ECOMMastery im Detail und wie geht ihr dabei vor?

Eduard Meisner: Wir entlasten unsere Kunden von allen Aufgaben rund um ihren Shop, sodass sie sich voll und ganz auf ihr Angebot fokussieren und beispielsweise neue Produkte entwerfen, bestehende verbessern und Angebote erstellen können. Zu Beginn der Zusammenarbeit mit der ECOMMastery bewerten wir den aktuellen Stand des Kunden sowie die relevanten Marktdaten und identifizieren daraus mögliche Erfolgschancen. Danach erstellen wir ein individuelles Konzept, das speziell auf den Kunden und seine Zielgruppe abgestimmt ist und auf der Zuverlässigkeit erprobter Prozesse basiert. Wir legen besonderen Wert auf Geschwindigkeit, Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Design. Am Ende sehen unsere Onlineshops nicht nur ansprechend aus, sondern liefern auch langfristige Ergebnisse. Zudem setzen wir auf bewährte Strategien zur Umsatzsteigerung und verschaffen unseren Kunden einen signifikanten Wettbewerbsvorteil durch sorgfältig angewandte Verkaufspsychologie.

Was macht einen eigenständigen Onlineshop im Vergleich zu einfachen Amazon-Shops so reizvoll?

Sergej Djacenko: Neulinge im Geschäft tun gut daran, mit einem Amazon-Shop zu beginnen, um ihre Marke im Markt zu positionieren. Allerdings ist es für die Weiterentwicklung einer Marke unerlässlich, im späteren Verlauf einen eigenen Onlineshop zu besitzen und dafür Marketing zu betreiben.

„Ein eigener Shop bietet die Möglichkeit, die Produkte aktiv zu bewerben und die Anliegen der Kunden zu adressieren.“

Auf diese Weise kann ein Bedürfnis beim Kunden geweckt werden, der möglicherweise noch nicht einmal wusste, dass es ein bestimmtes Angebot gibt. Amazon hingegen wird vorwiegend von Kunden genutzt, die genau wissen, was sie suchen. Natürlich ist es auch möglich, Marketing für Amazon-Shops zu betreiben. Das Problem dabei ist jedoch, dass die Plattform sich mit einer Marge von 15 Prozent einen erheblichen Anteil des Profits sichert und zusätzliche Werbeausgaben daher kaum rentabel sind.

So geht es in Zukunft mit ECOMMastery weiter

Was wollt ihr mit ECOMMastery in den kommenden Jahren erreichen?

Eduard Meisner: Unser Ziel ist es, mit ECOMMastery den E-Commerce zu fördern. Es existieren viele großartige Produkte auf dem Markt, die leider aufgrund eines mangelnden soliden Fundaments zum Scheitern verurteilt sind – und das sollte nicht der Fall sein. Der E-Commerce-Boom der letzten Jahre hat dazu geführt, dass es nun auch viele minderwertige Marken auf dem Markt gibt. Kleine Brands, die trotz guter Produkte und ausgezeichnetem Support oft Schwierigkeiten haben, sich gegen größere, aber qualitativ minderwertige Konkurrenzangebote durchzusetzen, leiden stark darunter. Aus diesem Grund wollen wir genau diese Marken mit ECOMMastery sichtbar machen und gemeinsam mit ihnen etwas wirklich Großes erschaffen.

Du möchtest mit Verkaufspsychologie zum Wettbewerbsvorteil für deinen Onlineshop gelangen?

Vereinbare jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch mit Eduard Meisner und Sergej Djacenko von ECOMMastery

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.