Luka Glavas und Lukas Weiner: Full-Service-Recruiting für das Handwerk 0 346

Luka Glavas und Lukas Weiner sind die Gründer und Geschäftsführer der matchandmake GmbH, einer Agentur, die sich auf die Mitarbeitergewinnung für Handwerks-, Bau- und Industriebetriebe spezialisiert hat. Ihre Kunden profitieren von einem Full-Service-Angebot, das alle Recruiting-Themen abdeckt und sogar eine eigene Software beinhaltet. Welche Dienstleistungen sie ihren Kunden anbieten, warum Unternehmen mehr für ihre Mitarbeiter tun müssen und welche Mission sie mit matchandmake verfolgen, verraten die Recruiting-Experten im Interview.

Der Arbeitsmarkt unterliegt einem starken Wandel. Während Arbeitsuchende sich früher bei mehreren Unternehmen bewerben mussten, sind es heute die Unternehmen, die sich als Arbeitgeber bei potenziellen Mitarbeitern bewerben. Vor allem in Branchen, in denen der Fachkräftemangel besonders groß ist, stellt diese Situation die Unternehmen vor große Herausforderungen. „Es ist an der Zeit, unkonventionell zu denken und neue Wege zu gehen“, wissen Luka Glavas und Lukas Weiner. Mit der matchandmake GmbH haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, Betriebe aus der Handwerks-, Bau- und Industriebranche dabei zu unterstützen, mit digitalen Ansätzen zu attraktiven Arbeitgebern zu werden, Fachkräfte für sich zu gewinnen und langfristiges Wachstum sicherzustellen.  

Mit einem Team aus aktuell sieben Mitarbeitern bietet Luka Glavas und Lukas Weiner mit der matchandmake GmbH ihren Kunden das Rundum-sorglos-Paket: Von der Content-Erstellung und Veröffentlichung, über nachhaltiges Employer Branding und Vorselektieren eingehender Bewerbungen, bis hin zu Mitarbeiterbindungsmaßnahmen ist alles abgedeckt. Eine eigens entwickelte Software erleichtert den Kunden das Bewerbermanagement und verkürzt die Bewerbungsprozesse. Luka Glavas und Lukas Weiner verfolgen mit ganzheitlichen Ansätzen der matchandmake GmbH die Mission, gute Arbeitgeber zu stärken und sie mit qualifizierten Mitarbeitern zu verbinden. Im Interview verraten die Experten, wie sie qualifizierte Bewerbungen für ihre Kunden der matchandmake GmbH generieren, woran Kunden eine gute Recruiting-Agentur erkennen und woher die beeindruckende Expertise von Luka Glavas und Lukas Weiner stammt.

Luka Glavas und Lukas Weiner von der matchandmake GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin, Luka Glavas und Lukas Weiner! Ihr habt euch mit der matchandmake GmbH auf die Mitarbeitergewinnung für Handwerks-, Bau- und Industriebetriebe spezialisiert. Welche Probleme hat eure Zielgruppe und was machen sie falsch? 

Lukas Weiner: Viele Handwerks-, Bau- und Industrieunternehmen denken noch sehr klassisch und halten an Methoden der letzten 20 Jahre fest. So lassen sie jedoch viele der Chancen, die sich ihnen heute bieten, ungenutzt – das gilt vor allem für die digitale Sichtbarkeit. Zusätzlich vertreten sie meist noch die Ansicht, Bewerber müssten sich mit ausführlichen Bewerbungsunterlagen bewerben. Doch die Realität ist heute eine andere. Schließlich hat sich der Markt gewandelt. Heute sind es die Unternehmen, die sich proaktiv bei den Bewerbern vorstellen müssen, um diese zu einer Bewerbung zu überzeugen. Es gilt daher, potenziellen Kandidaten aufzuzeigen, warum gerade sie der beste Arbeitgeber sind. 

Luka Glavas und Lukas Weiner von der matchandmake GmbH
Lukas Weiner und Luka Glavas sind die Gründer und Geschäftsführer der matchandmake GmbH.

Hierzu müssen die eigenen Vorteile identifiziert und durch gezieltes Employer Branding nach außen getragen werden. Schließlich nutzen auch die besten Arbeitsbedingungen nichts, wenn keiner davon weiß. Viele unserer Kunden der matchandmake GmbH sind hervorragende Arbeitgeber, die sich für ihre Mitarbeiter einsetzen – doch ohne die entsprechende Bewerbung dieser Vorteile, weiß davon natürlich niemand.

„Nur, wer seine Alleinstellungsmerkmale nach außen kommuniziert, wird potenzielle Kandidaten von sich überzeugen können.“

Dabei gilt es auch, die Bewerbungsprozesse entsprechend zu optimieren. Statt auf umfassende Unterlagen zu setzen, muss der Prozess heute schnell und unkompliziert gestaltet werden. 

Wie schafft ihr es, die richtige Zielgruppe für eure Kunden der matchandmake GmbH zu erreichen und wo sind diese Menschen zu finden?   

Luka Glavas: Es geht wie gesagt um eine digitale Präsenz. Der Schlüssel zum Erfolg heißt damit Social Media. Schließlich gelingt es hier sowohl junge Menschen zu erreichen, als auch erfahrene Projekt- oder Bauleiter mit jahrelanger Erfahrung. Beispielsweise ist es uns schon gelungen, einen Geschäftsführer mit einer sehr guten technischen Ausbildung und 20 Jahren Berufserfahrung einzustellen. Über die sozialen Medien ist es damit möglich, eine breite Masse an potenziellen Kandidaten, aus jeder Altersklasse und verschiedenen Kenntnisständen zu erreichen und aktiv auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen.

Social Media funktionieren generationsgetrieben – das heißt, auf verschiedenen Plattformen bewegen sich verschiedene Generationen. Während man über Facebook beispielsweise vor allem eine ältere, erfahrenere Zielgruppe erreicht, findet man auf Instagram oder TikTok vor allem jüngere Menschen und Nachwuchskräfte. Mit unseren gezielten und erprobten Methoden gelingt es uns dabei genau die Menschen anzusprechen, die für das jeweilige Unternehmen und die entsprechenden Stellen interessant sind. 

Recruiting ist ein langfristiger Prozess, der ganzheitlicher Methoden bedarf 

Reicht eine einmalige Werbeanzeige oder müssen Arbeitgeber langfristig aktiv sein, um Erfolg zu haben? 

Lukas Weiner: Einmaliges Handeln ist heute keinesfalls mehr ausreichend. Um langfristig erfolgreich zu sein, gilt es, stetig an der eigenen Arbeitgebermarke zu arbeiten und diese nach außen zu tragen. Der Prozess ist dabei kein Sprint, der in wenigen Wochen zurückzulegen ist, sondern vielmehr eine Art Marathon, den es auch in den kommenden Jahrzehnten durchzuhalten gilt. Schließlich wird uns der Fachkräftemangel auch weiterhin beschäftigen oder sich sogar zuspitzen. Da in Handwerks-, Bau- und Industrieunternehmen jedoch die Zeit meist knapp ist, sich allen relevanten Bereichen ausreichend zu widmen, ist es so wichtig auf einen erfahrenen Partner wie uns zu setzen, der im Bereich Employer Branding alle nötigen Schritte übernimmt und die Unternehmen langfristig als attraktiven Arbeitgeber vermarktet. 

Luka Glavas und Lukas Weiner von der matchandmake GmbH
„Wie unser Name matchandmake GmbH schon sagt, ist es unser Ziel, die besten Mitarbeiter mit den besten Unternehmen zu verbinden“, sagt Luka Glavas.

Auch aus diesem Grund streben wir mit matchandmake GmbH und unseren Partnerunternehmen stets eine langfristige Zusammenarbeit an. Wir fokussieren uns dabei jedoch nicht auf einzelne Stellen, sondern verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der alle Themen rund um das Recruiting abdeckt. Auch bei kurzfristigen Bedarfen und individuellen Engpässen sind wir zur Stelle und liefern dem Kunden auf dem kurzen Weg, was er benötigt. Ein essenzieller Punkt der Zusammenarbeit ist auch die Bindung bestehender Mitarbeiter an das Unternehmen.

matchandmake GmbH bietet den vollumfänglichen Recruiting-Ansatz 

Wie können Kunden sich die Zusammenarbeit mit der matchandmake GmbH vorstellen und was ist euch dabei besonders wichtig?  

Luka Glavas: Während es vor einigen Jahren durchaus ausreichte, durch bezahlte Werbeanzeigen sichtbar zu werden, geht es heute ohne gezieltes Employer Branding nicht mehr.

„Immer mehr Unternehmen erkennen nun das große Potenzial der sozialen Kanäle, womit auch der Wettbewerb weiter anwächst.“

Umso wichtiger ist es, seine Anzeigen zu optimieren, um sich von der Masse abzuheben. Statt auf gängige Stock-Fotos setzen wir daher auf starkes, individuelles Bild- und Videomaterial, das Vertrauen bei der Zielgruppe erzeugt. Zu diesem Zweck gibt es in der Zusammenarbeit mit der matchandmake GmbH den so genannten Content Day. An diesem Tag führen wir ein Shooting vor Ort durch und drehen zudem Testimonials mit bestehenden Mitarbeitern. Schließlich erzeugt nichts mehr Vertrauen in einem Unternehmen, als die Erfahrungen jener, die täglich im Unternehmen arbeiten. 

Zu Beginn der Zusammenarbeit findet außerdem ein Workshop statt, in dem wir das Unternehmen analysieren, um herauszufinden, wie es um die Arbeitgebermarke unserer Kunden steht und wie diese explizit als Arbeitgeber agieren. Ein weiterer Aspekt der Zusammenarbeit ist das Bewerbermanagementsystem. Hierzu haben wir ein eigenes System entwickelt, um für unsere Kunden der matchandmake GmbH den Aufwand so gering wie möglich zu halten. Wir bieten damit ein breites Angebot an Dienstleistungen an, das von der Content-Erstellung über die Content-Erarbeitung bis hin zur Veröffentlichung reicht. Die anschließenden Vorstellungsgespräche sowie die Vertragsunterzeichnungen bleiben natürlich Aufgabe des Kunden. Doch um unseren Kunden auch hier unter die Arme zu greifen, bieten wir ein exklusives Vorselektieren der Kandidaten an. So erreichen unsere Kunden der matchandmake GmbH schließlich auch nur tatsächlich qualifizierte Anfragen. 

Luka Glavas und Lukas Weiner von der matchandmake GmbH sehen sich als Geheimwaffe gegen den Fachkräftemangel.

Euer Bewerbermanagementsystem der matchandmake GmbH verkürzt auch den Bewerbungsprozess. Warum ist das so wichtig? 

Lukas Weiner: Viele Unternehmen glauben, eine Karriereseite und die Möglichkeit, sich online zu bewerben seien ausreichend, um sich digital aufzustellen. Doch der Kern gezielten Personalmarketings besteht darin, Interessierte durch eine optimierte Landingpage zu Bewerbern zu machen. Statt auf klassische Bewerbungen zu setzen, gilt es also auch hier moderner zu denken.

Zu diesem Zweck nutzen wir ein Tool, dass das Bewerben auf spielerische Art ermöglicht. Die Landingpages sind attraktiv gestaltet und es wird deutlich kommuniziert, warum sich ein Kandidat bewerben sollte. Während der Zusammenarbeit mit unseren Kunden der matchandmake GmbH justieren wir hier natürlich beständig nach, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Das Besondere an dem besagten Tool ist, dass es Daten planbar sammelt. Auf dieser Grundlage kann potenzieller Verbesserungsbedarf ausgemacht werden, um seine Prozesse stetig zu optimieren. Insgesamt haben wir damit einen enormen Vorteil gegenüber klassischen Methoden.  

Luka Glavas und Lukas Weiner: Worauf bei der Wahl des Anbieters zu achten ist

Haben eure Kunden der matchandmake GmbH auch Vorurteile oder Bedenken? Wie gelingt es, einen professionellen Anbieter zu finden? 

Luka Glavas: Ein Problem, das uns immer wieder begegnet, ist, dass viele Kunden aufgrund der Vielzahl an Anbietern skeptisch sind. Sie wissen nicht, auf wen sie vertrauen können.

„Auf dem Personalmarkt gab es leider schon immer viele schwarze Schafe und Agenturen, Headhunter und Co., die sehr aggressiv in der Akquise unterwegs sind.“

Es gibt jedoch verschiedene Kriterien, an denen Kunden unseriöse Anbieter frühzeitig erkennen können. Vor allem bei unrealistischen Versprechen ist Vorsicht geboten. Niemand kann beispielsweise 100 Bewerbungen im Monat garantieren und das zu behaupten, ist das ein Warnsignal für mangelnde Seriosität. Jeder, der sich mit Recruiting intensiv beschäftigt, weiß, dass keine verbindlichen Erfolgsgarantien ausgesprochen werden können. Auch von Anbietern, die gute Resultate in sehr kurzer Zeit versprechen, ist abzuraten. Es ist zwar durchaus möglich, hervorragende Ergebnisse innerhalb kurzer Zeit zu generieren – das haben wir selbst schon mehrfach bewiesen – allerdings kann hierfür niemals eine Garantie ausgesprochen werden, da es sich immer um eine Arbeit mit Menschen handelt.

Luka Glavas und Lukas Weiner von der matchandmake GmbH
Die Kunden der matchandmake GmbH profitieren von einem Full-Service-Angebot, das alle Recruiting-Themen abdeckt und sogar eine eigene Software beinhaltet.

Außerdem gibt es viele Dienstleister, die vorher etwas ganz anderes gemacht haben und erst jetzt auf den Recruiting-Zug aufgesprungen sind. Da fehlt es natürlich an Expertise und Erfahrung. Wir hingegen sind eine reine Recruiting-Agentur, die auf das Handwerk spezialisiert ist. Während anderen der Branchenfokus fehlt, verfügen wir mit der matchandmake GmbH über ein tiefes Zielgruppenverständnis. Gerade für die komplexen Stellenanforderungen des Handwerks ist es wichtig, einen Partner zu haben, der sich in der Branche auch wirklich auskennt.  

Mit jahrelanger Erfahrung und großer Expertise der matchandmake GmbH zu nachhaltigen Erfolgen 

Woher nehmt ihr eure große Expertise und wie kam es letztendlich zur Gründung der matchandmake GmbH?  

Luka Glavas: Das Recruiting-Thema war zu Beginn ein Projekt von mir, dem ich während meines Studiums nachging. Mein Vater hatte damals einen eigenen Stuckateur-Betrieb und große Probleme dabei, Mitarbeiter zu finden. Zunächst bin ich das Thema sehr naiv angegangen und habe seine Komplexität vollkommen unterschätzt. Die klassischen Fehler, die unsere Kunden machen, sind mir selbst unterlaufen. Ich habe erfolglos Werbung auf Stellenportalen geschaltet und Werbeplakate auf den Baustellen aufgehängt, bis ich auf das Thema Onlinemarketing gestoßen bin. Schnell habe ich gemerkt, dass in bezahlten Werbeanzeigen der größte Hebel für jedes kleine bis mittelständische Unternehmen steckt, weil mit wenig Werbeeinsatz eine sehr hohe Sichtbarkeit zu erreichen ist. Bei dem Betrieb meines Vaters haben meine Methoden damals sehr gut funktioniert. Durch unsere Zusammenarbeit ist sein Betrieb von damals acht Mitarbeitern auf mittlerweile über 30 angewachsen.  

Da sich der Erfolg schnell herumsprach, kamen bald die nächsten Kunden auf mich zu, die um Hilfe bei der Mitarbeitergewinnung baten. Als es bei ihnen ebenso gut lief, wurde mein Nebenprojekt schnell so groß, dass ich mir die Verstärkung von Lukas geholt habe. Als IT-Experte konnte er mir dabei helfen, alle Systeme und Prozesse auf das nächste Level zu bringen. Wir haben unsere eigene Software entwickelt, die speziell auf den Bedarf unserer Kunden zugeschnitten ist. Nachdem wir gesehen hatten, wie zufrieden unsere Kunden sind und wie glücklich wir auch die Kandidaten mit ihren neuen Jobs machen können, kam der Wunsch auf, ein eigenes Unternehmen zu gründen, um noch mehr Betrieben helfen zu können und unseren Bestandskunden noch bessere Ergebnisse liefern zu können. Mittlerweile haben wir bei der matchandmake GmbH ein Team von sieben Mitarbeitern und wachsen weiterhin stark.  

Die Erfolge sprechen für sich – Lukas Weiner über beeindruckende Kundenresultate

Gibt es Kundenbeispiele, die die Resultate der Zusammenarbeit mit der matchandmake GmbH in der Praxis widerspiegeln?  

Lukas Weiner: Einer unserer Konzernkunden verfügt selbst über 25 Mitarbeiter im Marketing- und Personalbereich. Und selbst diese Ressourcen haben nicht ausgereicht, um gute Ergebnisse im Recruiting zu erreichen. In der Zusammenarbeit haben wir auf unsere Expertise setzen müssen, um Erfolge zu erzielen. Beispielsweise haben wir es geschafft, innerhalb von drei Monaten einen neuen Standort mit sieben neuen Mitarbeitern zu besetzen. 

„Unsere Aufgabe ist es, die starken Arbeitgeber mit dem richtigen Personal auszustatten, damit sie gute Arbeit machen können“, meint Luka Glavas von der matchandmake GmbH.

Ein weiteres Beispiel ist ein Kunde aus Niederbayern, der in der SHK- und Elektrobranche mit knapp 120 Mitarbeitern unterwegs ist. Durch die Zusammenarbeit mit der matchandmake GmbH, ist es ihm gelungen innerhalb weniger Monate einen Projektleiter im SHK, zwei Elektriker und einen Monteur einzustellen.   

Insgesamt können wir auf viele große Erfolge zurückblicken. Auch abgelegene Standorte oder Stellen mit sehr speziellen Anforderungen stellen für uns kein Hindernis dar. Unabhängig vom Kunden ist es immer das Schönste, wenn sich die anfängliche Skepsis des Kunden legt, wenn nach einigen Wochen die ersten Ergebnisse sichtbar werden. Denn viele Kunden gehen die Zusammenarbeit mit uns trotz großer Zweifel ein.  

„Wir möchten gute Arbeitgeber mit den besten Mitarbeitern verbinden!“

Was ist eure Mission und welche Ziele verfolgt ihr mit der matchandmake GmbH in der Zukunft?  

Luka Glavas: Wie unser Name matchandmake GmbH schon sagt, ist es unser Ziel, die besten Mitarbeiter mit den besten Unternehmen zu verbinden. Wir sorgen dafür, dass gute Arbeitgeber ihren Mitarbeitern noch bessere Stellen anbieten können. Unser Ziel ist es, gute Arbeitgeber zu stärken und das Handwerk langfristig wieder attraktiver zu machen. Vor allem in Krisen wie der Energiewende ist das Handwerk eine der größten Stellschrauben. Um in Zukunft nachhaltiger und ressourcenschonender zu leben.  

Ich sehe die Zusammenarbeit mit der matchandmake GmbH wie ein Schwungrad: Wenn ein Unternehmen in der Lage ist, nachhaltig mehr und bessere Mitarbeiter einzustellen, kann es mehr Umsatz erwirtschaften und hat ein größeres Budget, das reinvestiert werden kann, zum Beispiel für Mitarbeiterbindungsmaßnahmen wie bessere Gehälter, ein moderneres Arbeitsumfeld oder attraktivere Benefits. Unsere Aufgabe ist es, die starken Arbeitgeber mit dem richtigen Personal auszustatten, damit sie gute Arbeit machen können.

Du willst zu einem der erfolgreichsten Arbeitgeber in Deiner Region werden und regelmäßig die richtigen Fachkräfte einstellen?

Vereinbare jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit Luka Glavas und Lukas Weiner von der matchandmake GmbH

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.