Michael Wiedemann: So gewinnen Handwerk & Industrie neue Fachkräfte und Azubis 0 510

Fachkräfte fehlen an allen Ecken – niemand scheint sich mehr auf Stellenausschreibungen zu bewerben. Michael Wiedemann ist Experte in der digitalen Mitarbeitergewinnung und weiß, dass viele Unternehmen potenzielle Bewerber einfach nur grundlegend falsch ansprechen. Mit der BAU Methode GmbH unterstützt er Handwerks- und Industriebetriebe dabei, qualifizierte Fachkräfte und Auszubildende zu gewinnen – und zwar mittels Social Recruiting. Wie Unternehmen durch seine Methode wieder fit für die Zukunft werden und warum gerade seine Strategie so erfolgversprechend ist, hat er uns im Kurzinterview verraten.

Die Auftragslage im Handwerk ist sehr hoch – der Boom der Branche hält weiter an. Doch immer mehr Betriebe müssen Kundenanfragen ablehnen und können Aufträge nicht annehmen, weil ihnen schlichtweg die personelle Kapazität dazu fehlt. In Zeiten des Fachkräftemangels ist es für Unternehmen aus dem Handwerk zum nahezu aussichtslosen Unterfangen geworden, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. „Handwerks- und Industriebetriebe müssen begreifen, dass sie mit den herkömmlichen Methoden der Mitarbeitergewinnung heutzutage nicht mehr weit kommen“, erklärt Michael Wiedemann, Gründer und Geschäftsführer von der BAU Methode GmbH.

„Umso wichtiger ist es für die Betriebe nun, umzudenken und neue Wege einzuschlagen. Das Stichwort lautet hier in erster Linie Sichtbarkeit“, so der Unternehmer weiter. „Denn eines ist klar: Nur wer sichtbar ist, kann am Markt langfristig existieren.“ Um seine Kunden genau dabei zu unterstützen, hat Michael Wiedemann von der BAU Methode GmbH eine Methode entwickelt, mit der Mitarbeiter über die sozialen Medien gefunden und gewonnen werden können. Dabei werden nicht nur Arbeitssuchende, sondern vor allem wechselwillige Fachkräfte angesprochen, die sich zwar in einer festen Anstellung befinden, grundsätzlich aber zu einem Wechsel bereit wären. Hierzu rückt er die Betriebe seiner Kunden in den sozialen Medien ins Rampenlicht, indem er eine starke Außenpräsenz schafft, die sich in der Region schnell einen Namen macht. Der Erfolg seiner Methoden spricht für sich. Mittlerweile kann Michael Wiedemann von der BAU Methode GmbH bereits auf eine Vielzahl glücklicher Kunden aus Handwerk und der Industrie zurückblicken.  

Kurz gefragt: Michael Wiedemann über das Angebot der BAU Methode GmbH, typische Fehler seiner Zielgruppe und große Social-Recruiting-Erfolge 

Herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin, Michael Wiedemann! Welche Zielgruppe unterstützt du mit deinem Team und was genau ist eure Aufgabe? 

Unsere Kunden kommen aus dem Handwerk oder dem produzierenden Gewerbe – auf diese Branchen haben wir uns spezialisiert. Der Firmensitz der BAU Methode GmbH ist in München – wir sind jedoch im gesamten deutschsprachigen Raum tätig. Von unserer Methode kann nämlich so gut wie jeder Betrieb profitieren, der Fachkräfte für sich gewinnen und sich somit erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen möchte. 

Michael Wiedemann von der der BAU Methode GmbH
Mit der BAU Methode GmbH unterstützt Michael Wiedemann Handwerks- und Industriebetriebe dabei, qualifizierte Fachkräfte und Auszubildende zu gewinnen.

Unser Prinzip beruht auf Social Recruiting – wir gewinnen also Mitarbeiter über soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram oder TikTok. Dazu bauen wir für unsere Kunden eine digitale Präsenz auf, die den Betrieb optimal porträtiert. Auf diese Weise erwecken wir die Aufmerksamkeit geeigneter Kandidaten und machen sie zu Bewerbern. Das gelingt uns unter anderem mit Branding-Videos, die als wertvoller Inhalt für die Firmenwebsite oder die Social-Media-Kanäle verwendet werden können.

Was machen eure Kunden der BAU Methode GmbH falsch, bevor sie zu euch kommen? Warum brauchen sie eure Hilfe? 

Viele Betriebe setzen immer noch auf Akquise-Methoden, die längst ausgedient haben – und das, obwohl es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten gibt, die tatsächlich funktionieren. Statt sich dieser zu bedienen, schalten sie nach wie vor Stellenanzeigen auf Jobportalen oder in Zeitungen – doch so lassen sich qualifizierte Kandidaten einfach nicht mehr erreichen. In der Hoffnung auf Besserung versuchen sich viele Betriebe auch am Personalleasing – doch auch hier liegt nicht die Lösung des Problems. Diese liegt heute schlicht in der Nutzung der sozialen Medien. 

Das Problem hier ist allerdings, dass zahlreiche Unternehmen nach wie vor glauben, die sozialen Netzwerke könnten keine Abhilfe schaffen – unter anderem, weil sie es vielleicht bereits erfolglos versucht haben. Allerdings fehlt ihnen meist lediglich das nötige Know-how, um funktionierende Strategien umzusetzen.

„Social Recruiting erfordert einen Fachmann, der immer auf dem Laufenden mit den neuesten digitalen Entwicklungen bleibt.“

Ich sehe es an meinen eigenen Projekten – die Prozesse ändern sich über die Jahre hinweg immer wieder. Wer hier nicht am Ball bleibt, hat keine Chance, mit Social Recruiting erfolgreich zu sein. Und genau hier kommen wir ins Spiel. Wir bieten unseren Kunden die Expertise und Unterstützung, die sie brauchen, um ihre offenen Stellen endlich mit passenden Kandidaten zu besetzen.  

Michael Wiedemann von der BAU Methode GmbH
Michael Wiedemann von der BAU Methode GmbH ist Experte in der digitalen Mitarbeitergewinnung und weiß, dass viele Unternehmen potenzielle Bewerber einfach nur grundlegend falsch ansprechen.

Die Bedürfnisse der Mitarbeiter als wichtiger Teil der BAU Methode GmbH  

Michael Wiedemann, wie unterscheidet sich eure Methode von anderen Strategien? Wie schätzt ihr die Relevanz eurer Arbeit für die Branche ein? 

In erster Linie unterscheidet sich unser ganzheitlicher Ansatz von den Methoden vieler anderer Anbieter. Wir betrachten den Betrieb in seiner Gesamtheit. So schaffen wir es, genau die Aspekte herauszuarbeiten, die für qualifizierte Fachkräfte relevant und interessant sind. Das Stichwort lautet hier Arbeitgeber-Branding. Wir rücken unsere Kunden der BAU Methode GmbH also ins rechte Licht und schaffen es so, passende Kandidaten anzuziehen.

Hierzu kreieren wir individuelle Kampagnen, die einen authentischen Einblick ins Unternehmen und die anfallenden Aufgaben bieten. Potenzielle neue Mitarbeiter wollen schließlich nicht nur wissen, welche Tätigkeiten sie später ausüben werden, sondern auch mit und für wen. Ein kurzer Blick ins Team und das tägliche Miteinander schaffen Vertrauen und erhöhen die Chancen auf eine Bewerbung messbar. Darüber hinaus geht es auch darum, die Bedürfnisse bestehender und neuer Mitarbeiter bestmöglich zu erfüllen. Hierzu gilt es, die Besonderheiten und Benefits herauszuarbeiten und offen nach außen zu kommunizieren.

So schaffen wir es letztlich, unsere Kunden der BAU Methode GmbH als die attraktiven Arbeitgeber darzustellen, die sie wirklich sind. Das sorgt nicht nur für mehr Interesse potenzieller Bewerber, sondern trägt auch maßgeblich zur Bindung bestehenden Personals bei. Wir bieten unseren Kunden also einen umfassenden Ansatz, der sie nachhaltig als attraktive Möglichkeit auf dem Arbeitsmarkt platziert, neue Mitarbeiter anzieht und bestehendes Personal bindet – und genau das macht unser Angebot so besonders. 

Du brauchst dringend Verstärkung in deinem Handwerksunternehmen, bekommst aber keine Bewerbungen?

Vereinbare jetzt ein Beratungsgespräch mit Michael Wiedemann von der BAU Methode GmbH

Letzter ArtikelNächster Artikel
Samuel Altersberger ist Redakteur beim OnlineMarketingMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.