Sascha Röwekamp: So werden traditionelle Autohäuser zukunftsfähig 0 4

Sascha Röwekamp ist der Gründer und Geschäftsführer der RWKMP Unternehmensberatung, die sich darauf spezialisiert hat, Geschäftsführer und ihre Teams von markengebundenen Autohäusern bei der Transformation in den Vertrieb der Zukunft zu unterstützen.

Die Automobilbranche befindet sich im Wandel. Elektroautos verdrängen die Verbrennungsmotoren und Hersteller fangen an, ihre Produkte selbst zu vermarkten und sie online an Endkunden zu verkaufen, weiß Sascha Röwekamp. Diese Änderungen auf dem Markt stellen die klassischen Autohäuser vor große Herausforderungen und viele von ihnen können dem Druck durch die neuen Wettbewerber nicht mehr standhalten. Sascha Röwekamp von der RWKMP Unternehmensberatung möchte den Untergang der Autohausbranche unter allen Umständen vermeiden und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Autohäuser mit seinen analogen und digitalen Strategien wieder wettbewerbs- und vor allem zukunftsfähig zu machen.  

Als Gründer und Geschäftsführer der RWKMP Unternehmensberatung bietet Sascha Röwekamp seinen Kunden aus der Autobranche umfassende Coachings und Trainings an, in denen sie lernen, ihr Geschäft im digitalen Zeitalter optimal aufzustellen. Die Kernaufgabe von RWKMP Unternehmensberatung ist es, die Kunden bei der Transformation in den Vertrieb der Zukunft zu unterstützen. Mit selbst entwickelten, innovativen Methoden hilft Sascha Röwekamp markengebundenen Autohäusern dabei, langfristig wieder zu mehr Neukunden und mehr Erfolg zu kommen.  

Kurz gefragt: Sascha Röwekamp über den Vertrieb der Zukunft, die „GOLF+-Methode“ und die Relevanz der Außenwirkung von Autohäusern 

Herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin, Sascha Röwekamp. Du und dein Team von der RWKMP Unternehmensberatung unterstützt markengebundene Autohäuser bei der Transformation in den Vertrieb der Zukunft. Was bedeutet das genau?

Die Automobilbranche macht derzeit einen rasanten Wandel durch. Autohersteller verkaufen, neben ihren eigenen Niederlassungen, zum ersten Mal auch direkt online an ihre Endkunden, sodass das klassische Autohaus an Bedeutung verliert. Erstmals benötigen Autohäuser neue Vertriebs-, Marketing- und Führungssysteme, um sich wieder in den Fokus zu rücken. Unsere Aufgabe der RWKMP Unternehmensberatung ist es, unsere Kunden in diesen drei Bereichen sicher aufzustellen. Das von uns angebotene Coaching ist so etwas wie ein Überlebenstraining in der Autobranche.

„Wir erstellen in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen konkrete Pläne, wie Autohäuser analog und digital Kundschaft gewinnen und nicht nur den Status quo halten, sondern langfristig zu den Gewinnern des Strukturwandels gehören.“ 

Die „GOLF+-Methode“ der RWKMP Unternehmensberatung – ganzheitlich und effektiv 

Sascha Röwekamp, wie geht ihr bei der RWKMP Unternehmensberatung dabei vor? Worauf basiert euer Konzept? 

Ich habe die „GOLF+-Methode“ entwickelt, ein ganzheitliches Konzept, das Marketing und Vertrieb sauber strukturiert und schlüssig miteinander verbindet. Diese Methode strukturiert den Vertrieb in vier Säulen. Die erste ist das Gebiet, in diesem Fall der gewerbliche Außendienst. Die zweite Säule befasst sich mit der digitalen Beratung und umfasst alle Online-Aktivitäten, wie die Website. Als Drittes geht es darum, die stationären Autohäuser für die Kunden auf den ersten Blick interessant zu machen. In der vierten Säule Flotte, geht es um Großkunden mit einem großen Fuhrpark, für die ein Key-Account-Management notwendig ist.

Sascha Röwekamp von der RWKMP Unternehmensberatung
Sascha Röwekamp ist der Gründer und Geschäftsführer der RWKMP Unternehmensberatung.

Das Plus der „GOLF+-Methode“ steht für Führung und Kultur. Denn die vier Säulen können nur funktionieren, wenn die Autohäuser ein gutes Mindset und Kultur haben. Mit dieser Methode trainieren mein Team der RWKMP Unternehmensberatung und ich Verkaufsleiter, Marketingleiter sowie Verkäuferteams und Marketingteams. Wenn alle Aspekte unserer Methode bedacht und umgesetzt werden, steht den Autohäusern auf ihrem Weg in den Vertrieb der Zukunft nichts mehr im Wege.  

„Es geht darum, das Unternehmen auf ganzer Linie interessant zu machen“

Ein weiterer Teil eurer Strategie der RWKMP Unternehmensberatung ist die Außenwirkung. Wie könnt ihr euren Kunden in diesem Punkt helfen? 

Jedes Autohaus besitzt Alleinstellungsmerkmale und Vorzüge, die seine Kunden besonders zu schätzen wissen. Ich erlebe es jedoch immer wieder, dass vor allem alteingesessene Traditionshäuser keinen Blick für ihre eigenen positiven Merkmale haben. Deswegen arbeiten wir diese zunächst gemeinsam mit unseren Kunden heraus. Mit der Fokussierung auf diese Vorteile wecke ich nicht nur ein ganz anderes Selbstbewusstsein des Unternehmens, sondern ebenso den Stolz der Mitarbeiter, Teil dieses Teams zu sein. Das führt wiederum zu einer Außenwirkung, mit der sich Neukunden und auch Bewerbungen von Fachkräften schon fast von selbst einstellen. In den Workshops der RWKMP Unternehmensberatung lernen die Kunden, dass Strategien, die in der Vergangenheit zielführend waren, in digitalen Zeiten angepasst werden müssen. Es geht darum, das Unternehmen auf ganzer Linie interessant zu machen. Die Ergebnisse der Autohäuser unserer Kunden zeigen mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. 

Du führst ein Autohaus und möchtest den Vertrieb zukunftsfähig machen, um langfristig Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Anbietern zu haben?

Vereinbare jetzt ein Beratungsgespräch mit Sascha Röwekamp von der RWKMP Unternehmensberatung

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.