Wann sollte man auf Instagram posten? Der Zeitpunkt entscheidet über das Engagement 0 13

Instagram ist eines der beliebtesten sozialen Netzwerken. Sowohl Neueinsteiger als auch Etablierte haben mit Instagram eine große Chance, direkt mit Kunden zu interagieren. Mittlerweile gibt es auch nicht nur Bilder als Format. Storys, IGTV oder Reels sind genauso wichtig. Um eine möglichst hohe Anzahl an Followern zu erreichen, ist der Zeitpunkt fürs Posten eines Beitrags enorm wichtig. Denn dann ist die Chance auf ein Engagement der Follower am höchsten.
wann auf Instagram posten

Die starke Interaktion der Followerschaft mit dem Beitrag wiederum wirkt sich positiv auf den Algorithmus aus. Ausgezeichneter Content zur richtigen Zeit bietet viel Potenzial für zufriedene Follower. Die besten Inhalte sollten daher immer zu den Zeitpunkten mit dem höchsten Engagement gepostet werden. Diese Strategie hilft dabei, den eigenen Instagram-Account auf Wachstumskurs zu halten. Dieser Ratgeber zeigt auf, wann man auf Instagram posten soll und in wie fern der richtige Zeitpunkt für das Engagement entscheidend ist.

Wann auf Instagram posten?

Der beste Zeitpunkt zum Posten auf Instagram ist von vielen Faktoren abhängig. So spielen die Branche, die Jahreszeit, die Zeitzone und auch das Beitragsformat eine wichtige Rolle. Da der Zugriff auf Instagram per Smartphone erfolgt, browsen die Nutzer eher weniger während der Arbeitszeit im Feed.

Daher spielt zum Beispiel zur Beantwortung der Frage, wann man auf Instagram posten soll, die Zeit der Mittagspause eine wichtige Rolle. Denn dort greifen viele Nutzer zum Entspannen und zur Informationssuche zum Smartphone. Auch der frühe Abend verspricht ein hohes Engagement. Zwischen 11 und 13 Uhr sowie zwischen 19 und 21 Uhr ist daher die beste Zeit zum Posten auf Instagram während der Arbeitswoche.

Unter den Wochentagen sticht der Mittwoch bei vielen Studien als beste Postingzeit besonders heraus. Denn am Mittwoch sind die Anzahl der Nutzer und damit das Engagement am höchsten und daher entscheidend, wann man auf Instagram posten möchte. Der Donnerstag ist auch noch ein überproportional guter Tag zum Posten. Dagegen ist der Sonntag am schlechtesten, um auf Instagram viele Follower zu erreichen. Wer am Samstag posten will, sollte den späten Nachmittag bevorzugen.

Es gibt also mehrere wichtige Faktoren, die den besten Zeitpunkt für Beiträge auf Instagram mit hohem Engagement stark eingrenzen:

Wochentage

Es kann große Unterschiede zwischen einzelnen Wochentagen geben, obwohl die Uhrzeit gleich ist. So ist das Engagement am Freitag generell geringer, weil die Menschen mit der Planung fürs Wochenende beschäftigt sind. Auch am Montag zu Beginn der Arbeitswoche ist das Engagement in der Regel geringer und daher nicht die perfekte Antwort auf die Frage, wann man auf Instagram posten soll. Wenn die Menschen dagegen donnerstags länger arbeiten, dann können sich die besten Zeitpunkte fürs Posten etwas nach hinten verschieben. Im Allgemeinen ist am Mittwoch das Engagement am höchsten und am Sonntag am niedrigsten.

Pausen

Wenn Beschäftigte in die Mittagspause gehen, dann erhöht sich auch das Engagement. Denn viele Menschen sind nicht während des Arbeitens auf Instagram aktiv. Außerdem lässt bei vielen Bürojobs die Konzentration der Mitarbeiter am Nachmittag nach, sodass viele Beschäftigte ihre Aufmerksamkeit dann auf Instagram lenken. Ein ähnliches Phänomen ist bei Schülern zu beobachten: Nach Schulschluss am frühen Nachmittag steigt das Engagement und ist somit der richtige Zeitpunkt um zu entscheiden, wann man auf Instagram posten soll. Daher ist das Wissen darüber wichtig, wer die eigene Zielgruppe ist und wann sie Pausen einlegt.

Feiertage und Ferienzeit

Weitere Faktoren die in die Beantwortung der Frage mit einspiele, wann man auf Instagram posten soll, sind Feiertage und Ferienzeit. Feiertage und die Ferienzeit können das Engagement in die Höhe schießen oder in den Keller rauschen lassen. In der Ferienzeit sind die Nutzer eher weniger aktiv, da sie entspannen und weniger am Smartphone hängen. Vor Feiertagen dagegen kann das Engagement stark ansteigen. Das ist besonders dann der Fall, wenn der Content zum Thema des Feiertags passt.

Zielgruppen

Die Zielgruppe des Instagram-Accounts bestimmt maßgeblich die besten Zeitpunkte für Beiträge. Wenn sich das Verhalten der spezifischen Zielgruppe stark von den üblichen Verhaltensmustern unterscheidet, dann sind die herkömmlichen Beitragszeiten nicht so relevant. Eine gewisse Flexibilität und Experimente sind dann wichtig, um die Beiträge auf Instagram optimal zu platzieren und zu entscheiden, wann man auf Instagram posten soll.

Experimente zur Ermittlung der optimalen Beitragszeit

Für Experimente ist das interne Analysetool Instagram Insights ein exzellentes Hilfsmittel. Denn dort sind schon die besten Zeiträume angegeben, wann die gewünschte Zielgruppe online ist und wann es sich lohnt, auf Instagram zu posten. Wenn ein bestimmter Zeitabschnitt von der Zielgruppe präferiert wird, dann können Experimente mit verschiedenen Zeitfenstern noch mehr Details ergeben.

Wenn beispielsweise die Followerschaft zwischen 16 und 19 Uhr am aktivsten ist, dann sollten Beiträge abwechselnd um 16, 17, 18 und 19 Uhr veröffentlicht werden. Eine statistische Analyse des Engagements zeigt dann, ob und wann es Abweichungen vom Durchschnitt gibt. Wenn dies der Fall ist, sollten mit den besten Uhrzeiten weiter experimentiert werden.

Fazit: Up to date bleiben und Strategien anpassen

Wann es am besten ist, auf Instagram zu posten, kann sich stetig ändern. Denn Instagram launcht regelmäßig neue Funktionen und passt den Algorithmus an. Daher ist es für Instagrammer am wichtigsten, immer up to date zu bleiben. Außerdem sollten Instagrammer systematisch das Engagement und die Statistiken überwachen. Dann ist der langfristige Erfolg auf Instagram garantiert.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Trainee-Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.