Yannik Heinsohn: Wie Industrie- und Handwerksbetriebe Fachkräfte gewinnen 0 338

Yannik Heinsohn ist Geschäftsführer der Heinsohn Consulting GmbH und unterstützt gemeinsam mit Strategieleiter Malte Bünte Industrie- und Handwerksbetriebe bei der nachhaltigen Gewinnung qualifizierter Fachkräfte. Dabei setzt das Team auf Social Recruiting und die erhöhte Sichtbarkeit der betreuten Unternehmen. Erfahren Sie hier, wie Unternehmen aus der Industrie und dem Handwerk auch heute noch qualifizierte Fachkräfte gewinnen.

Die Zahl der unbesetzten Stellen in Deutschland geht mittlerweile in die Millionen. Auch Industrie- und Handwerksbetriebe sind betroffen und suchen händeringend nach neuen Mitarbeitern, um die katastrophalen Folgen des Personalmangels abzufedern. Doch vielen Unternehmern fällt es schwer, sich an die veränderten Umstände anzupassen, weiß Yannik Heinsohn. Anders als noch vor einigen Jahren sind Arbeitgeber nicht mehr in der komfortablen Lage, aus zahlreichen Bewerbern ihre Wunschkandidaten auszusuchen. Stattdessen haben nun die Arbeitnehmer die freie Wahl aus etlichen Angeboten. Das wissen auch Geschäftsführer Yannik Heinsohn und Strategieleiter Malte Bünte von der Heinsohn Consulting GmbH. Mit ihrem Unternehmen haben sie sich darum darauf spezialisiert, Unternehmen aus dem Handwerk und der Industrie dabei zu unterstützen, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. 

Dabei setzen sie mit der Heinsohn Consulting GmbH auf eine nachhaltige Lösung des Fachkräftemangels. So geht es auch darum, die Methoden der Personalbeschaffung an die aktuelle Entwicklung anzupassen. Schließlich versprechen Anzeigenschaltungen in klassischen Medien und Stellenbörsen heute praktisch keinerlei Erfolge mehr. Zudem genügt es nicht mehr, nur punktuell zu agieren, vielmehr sollten Unternehmen an ihrer Außenwirkung arbeiten und permanent sichtbar sein – und zwar dort, wo sich ihre potenziellen Mitarbeiter heute aufhalten, nämlich in den sozialen Medien. Wie das Team der Heinsohn Consulting GmbH rund um Yannik Heinsohn dabei vorgeht und wie die Resonanz ihrer Klienten aussieht, erfahren Sie im Folgenden.

Social Recruiting mit der Heinsohn Consulting GmbH und Yannik Heinsohn: Der Ausweg aus den Personalproblemen

Während die meisten Unternehmen mittlerweile verstanden haben, dass die Mitarbeitergewinnung heute vor allem über Social Recruiting läuft, ist ihnen das genaue Vorgehen dagegen meist ein Rätsel. Andere Unternehmen hingegen müssen tatsächlich noch vom Nutzen der sozialen Netzwerke an sich überzeugt werden. Dabei sind sie meist so konservativ aufgestellt, dass sie nicht einmal über eine eigene Website verfügen, erklärt Yannik Heinsohn. Dass es so jedoch nicht weitergehen kann, erkennen sie spätestens, wenn ihre Herangehensweisen an die Personalsuche erfolglos bleiben. Sie suchen händeringend nach einer Lösung, ihre Personalprobleme zu lösen. Hier kommt Yannik Heinsohn mit der Heinsohn Consulting GmbH ins Spiel. 

Yannik Heinsohn von der Heinsohn Consulting GmbH
Yannik Heinsohn ist Geschäftsführer der Heinsohn Consulting GmbH und unterstützt Industrie- und Handwerksbetriebe bei der nachhaltigen Gewinnung qualifizierter Fachkräfte.

Je nach Vorgeschichte der Unternehmer – manche haben schlechte Erfahrungen mit anderen Anbietern zur Mitarbeitergewinnung gemacht – ist die Überzeugungsarbeit mehr oder weniger aufwendig, so Yannik Heinsohn. Dieser Part kann und darf nach Ansicht des Experten der Heinsohn Consulting GmbH jedoch nicht übersprungen oder abgekürzt werden. Zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit gehört es, eine gemeinsame Basis zu erarbeiten.

Zügiges Vorgehen führt zu zügigen Erfolgen – Wie die Zusammenarbeit mit der Heinsohn Consulting GmbH abläuft

Wer sich zur Zusammenarbeit mit Yannik Heinsohn und seinem Team entschließt, erhält zunächst Zugang zu einem Onlinekurs mit den Basics zum Einrichten eines Accounts auf Social Media. Zudem werden einige Angaben zum Unternehmen und den offenen Stellen benötigt. Mehr Einsatz ist seitens der Betriebe nicht nötig. Das Consulting-Team der Heinsohn Consulting GmbH erstellt auf Grundlage der erhaltenen Informationen eine Landingpage und eine individuelle Recruiting-Kampagne mit professionellen Bildern und Texten. Nach Freigabe durch den Kunden gehen die Anzeigen online, erklärt Yannik Heinsohn.

„Die ersten Bewerber melden sich meist schon innerhalb weniger Stunden. Das liegt auch daran, dass das Bewerbungsverfahren so knapp und einfach gehalten ist, dass bei Interessenten praktisch keine Hemmschwelle besteht, sich zu melden.“

Dass dennoch keine riesige Zahl an letztlich unbrauchbaren Bewerbungen eingeht, wird durch eine intelligente Vorauswahl garantiert. Beispielsweise wird der Bewerber nach Abfrage der nötigen Qualifizierung zu einer freundlichen Absage geleitet, sofern er nicht über die entsprechenden Aspekte verfügt.

Yannik Heinsohn: Mittel- und langfristig geht es um Nachwuchskräfte

Die mittlerweile über 140 Industrie- und Handwerksbetriebe, die von der Heinsohn Consulting GmbH betreut werden, sind von den raschen Erfolgen begeistert. Der Geschäftsführer Yannik Heinsohn ist davon überzeugt, dass die guten Ergebnisse auch mit der Spezialisierung seines Unternehmens zu tun haben – die nicht zufällig erfolgte, da er selbst Ingenieurwesen studierte. Zudem setzt das Team auf eine offene Zusammenarbeit mit seinen Klienten. Die Abläufe sind durch klare Prozesse definiert, die den Kunden jederzeit bekannt sind.

Auch für die Zukunft prognostiziert Yannik Heinsohn den sozialen Medien eine große Bedeutung. Schließlich können durch das jetzige Social Recruiting zwar die derzeitigen Probleme seiner Kunden gelöst werden. Eine gesamtgesellschaftliche Lösung stellt das jedoch nicht dar. Die mittel- und langfristige Antwort auf das Problem wird vor allem darin bestehen, die Jugend für Berufe im Handwerk und in der Industrie zu begeistern. Und auch das wird größtenteils über die sozialen Netzwerke realisiert werden, so die Einschätzung des Experten. Das Engagement auf Social Media wird demnach auch künftig unverzichtbar sein. Dabei tun Unternehmen gut daran, auf die Unterstützung eines erfahren Experten wie die der Heinsohn Consulting GmbH zu setzen. Und so das Personalproblem für sich zu lösen.

Du bist Unternehmer im Handwerk oder in der Industrie und wünscht dir Unterstützung bei der Personalrekrutierung?

Vereinbare jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit Yannik Heinsohn von der Heinsohn Consulting GmbH

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.