Digitalisierung im Mittelstand: Mit Christian Hahn in die Zukunft 0 200

Der Prozess der Digitalisierung setzt sich unaufhaltsam fort und führt bei vielen Unternehmen zu stetigen Herausforderungen. Christian Hahn hingegen hat in dieser Entwicklung seine Berufung gefunden: Nach zwölf Jahren Tätigkeit bei Microsoft, in denen er 450 Projekte betreut hat, entschied er sich, die Unternehmensberatung digitalhoch4 ins Leben zu rufen. Dabei liegt sein Fokus darauf, mittelständische Firmen in Deutschland in ihrem Prozess der digitalen Transformation zu begleiten. Im Kurzinterview hat er uns verraten, warum sich viele Unternehmen noch immer vor Digitalisierungsmaßnahmen scheuen, wie genau er sie bei deren Umsetzung unterstützt und wobei er ihnen außerdem unter die Arme greift.

Die deutsche Wirtschaft stützt sich stark auf den Mittelstand, der beständig darauf ausgerichtet ist, seine Dienstleistungen und Abläufe zu verbessern, um zu expandieren, mehr Kundschaft anzuziehen und bessere Arbeitsumstände für seine Mitarbeiter zu schaffen. Dennoch gibt es zahlreiche Hindernisse, wie ineffiziente Prozesse, umfangreiche Medienbrüche mit hohem Papieraufkommen und unzureichende Organisationsstrukturen, die diese Ambitionen behindern, weiß Christian Hahn. Digitale Lösungen könnten helfen, diese Schwierigkeiten zu überwinden, aber vielen Geschäftsinhabern fehlen sowohl das Verständnis für die konkreten Möglichkeiten dieser Lösungen als auch die nötigen Fachkenntnisse für deren Umsetzung. Zudem besteht nicht immer Vertrauen in externe Berater. „Obwohl ihnen die zunehmenden Schwierigkeiten ihrer herkömmlichen Methoden bewusst sind, setzen viele Unternehmer weiterhin auf sie. Wer sich jedoch zu lange vor der Digitalisierung verschließt, riskiert im schlimmsten Fall, den Anschluss an den Markt zu verlieren“, mahnt Christian Hahn, Geschäftsführer der digitalhoch4 Beratungsgesellschaft mbH.

„Als Berater für Digitalisierung betrachte ich es als meine Hauptverantwortung, Unternehmern eine vollständige Transparenz zu bieten und ihnen die spezifischen Vorteile digitaler Maßnahmen für ihr Geschäft zu verdeutlichen – letztendlich müssen aber die Unternehmer selbst die Initiative ergreifen und handeln“, erläutert der Spezialist für Digitalisierungsstrategien. Nach 15 Jahren als IT-Offizier bei der Bundeswehr und weiteren zwölf Jahren in der Position des Vertriebsleiters für Cloud Computing bei Microsoft, gründete Christian Hahn 2018 digitalhoch4. Heute unterstützt er als Digitalisierungsberater zusammen mit seinem Team Unternehmer auf dem Weg in eine digitalisierte Zukunft.

digitalhoch4 bietet Hilfe für Führungskräfte mittelständischer Unternehmen

Im Laufe der Jahre hat Christian Hahn mit digitalhoch4 insgesamt 650 Projekte begleitet und dadurch ein weitreichendes Wissen über Implementierungen in unterschiedlichen Branchen erworben. Sein Augenmerk liegt weniger auf dem Verkauf von Lösungen, sondern vielmehr auf der Hilfe für Führungskräfte mittelständischer Unternehmen, um die Chancen der Digitalisierung in ihren speziellen Geschäftsprozessen zu begreifen und mit seiner Hilfe adäquat umzusetzen. Zudem berät Christian Hahn in Fragen staatlicher Förderprogramme.

Christian Hahn von digitalhoch4
Christian Hahn von digitalhoch4 weiß, woran an es bei der Umsetzung der Digitalisierung in Deutschland noch hapert.

Kurz gefragt: Christian Hahn über das zögerliche Verhalten vieler Unternehmen und den Umfang seines Angebots

Herzlich willkommen im OnlineMarketingMagazin, Christian Hahn! Aus welchen Gründen verzichten viele Unternehmen noch immer auf eine umfassende Umsetzung der Digitalisierung, obwohl sie offenkundig notwendig ist?

Deutsche Unternehmen hängen in Bezug auf Digitalisierung nicht nur aufgrund von Skepsis zurück. Ein weiterer nicht so offenkundiger Grund für die zögerliche Implementierung digitaler Prozesse liegt darin, dass viele Führungskräfte oder IT-Leiter mit der englischen Sprache teilweise überfordert sind. Daher verstehen sie oft nicht, welche Technologien und Vorteile die IT-Riesen aus dem Silicon Valley bewerben und welches Potenzial diese für ihr eigenes Unternehmen haben könnten.

„In meiner täglichen Arbeit mit den Unternehmern agiere ich deshalb oft in doppelter Hinsicht als eine Art Sprachmittler: für Digitales und englische Fachbegriffe.“

Zusätzlich ist es in vielen Fällen notwendig, erst Vertrauen in die digitalen Maßnahmen zu erzeugen – das fehlt oft, da wir in Deutschland tendenziell eher die Risiken und Nebenwirkungen betonen, anstatt die Chancen und Möglichkeiten hervorzuheben.

So läuft die Zusammenarbeit mit digitalhoch4 ab

Wie genau läuft die Zusammenarbeit mit deinen Kunden von digitalhoch4 in der Regel ab?

Der erste Schritt besteht im Grunde aus einer Erkundungsphase, die ich vor allem für eine umfassende Bestandsaufnahme verwende. Dafür haben wir einen Fragenkatalog erstellt, der es mir ermöglicht, alle relevanten Informationen für eine effektive Zusammenarbeit zu ermitteln. Zudem besuche ich das betreffende Unternehmen für zwei bis drei Tage, um einen tieferen Einblick in die gegenwärtigen Prozesse und Strukturen zu erhalten. Meistens beginne ich am Empfang damit, mich mit den dortigen Mitarbeitern zu unterhalten. Im Anschluss daran führe ich detaillierte Gespräche mit zufällig ausgewählten weiteren Angestellten aus unterschiedlichsten Bereichen.

Christian Hahn von digitalhoch4
Christian Hahn bietet mit seinem Angebot von digitalhoch4 weitaus mehr als Digitalisierung.

Meine Erkenntnisse bereite ich im Anschluss auf und präsentiere sie dem Management. Dabei stelle ich auch meine Lösungsvorschläge vor und gebe einen Ausblick auf den erwarteten Zeitplan und das Budget. Auf diese Weise lege ich zusammen mit den Verantwortlichen den Grundstein für die Entwicklung eines effektiven Konzepts. Ich achte dabei stets darauf, nur Strategien vorzuschlagen, für die ich meine volle Unterstützung geben kann. Auf diese Weise gelingt es mir, in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmen, ihre Probleme zu lösen und sie durch digitale Strukturen auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten.

Christian Hahn: Wir bieten weit mehr als Digitalisierungsmaßnahmen!

Inwieweit reicht deine Unterstützung mit digitalhoch4 über reine Digitalisierungsmaßnahmen hinaus?

Grundsätzlich zielt mein Ansatz darauf ab, Unternehmen in allen Bereichen zu unterstützen – ich beschränke mich also nicht nur auf die Digitalisierung als solche. Durch meine intensive und unmittelbare Interaktion mit den Unternehmen erkenne ich häufig erhebliches Potenzial für Verbesserungen. Während persönlicher Gespräche mit den Mitarbeitern erhalte ich außerdem oft Informationen über etwaige Unzufriedenheiten. Solche Auskünfte sind für die Führungskräfte essenziell, um das Unternehmen weiterzuentwickeln und Probleme zu beheben – ich übermittle sie natürlich stets anonymisiert.

Leider mangelt es oftmals in den Unternehmen an ausreichenden Führungskompetenzen über die Hierarchien hinweg, um solche Probleme selbstständig zu identifizieren und zu lösen. Durch meine langjährige Erfahrung bei Microsoft habe ich jedoch Fähigkeiten erworben, die ich in diesem Kontext zum Vorteil meiner Kunden bei digitalhoch4 einsetzen kann.

Du möchtest die Digitalisierung jetzt effektiv in deinem Unternehmen angehen?

Vereinbare jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit Christian Hahn von digitalhoch4

Letzter ArtikelNächster Artikel
Samuel Altersberger ist Redakteur beim OnlineMarketingMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.