Likes bei Instagram – Erfolgsbestätigung von Community und Followern 0 18

Unter den sozialen Netzwerken hat Instagram mit seinem Mix aus audiovisueller Plattform und Microblog für SMS-vergleichbare Nachrichten ein weltweites Alleinstellungsmerkmal. Auf Instagram werden auch, aber keineswegs nur Nachrichten und Informationen im engeren Kreis ausgetauscht. Wer auf Instagram präsent ist, der sucht und legt Wert auf eine möglichst große Community aus Friends und Followern – je mehr, desto besser und erfolgreicher.
Likes bei Instagram – Erfolgsbestätigung von Community und Followern

Sympathie oder Beipflichten zum Instagram Post werden kurz und knapp mit einem Like versehen. Ein Klick auf den Button und schon hat der Instagram-Beitrag in Schrift, Bild oder Video einen Befürworter mehr. Das englische Wort liken heißt zu Deutsch gefallen. Der Ratgeber zeigt praktische Beispiele auf, die die eigene Instagram Community dazu motivieren Likes bei Instagram zu verteilen.

Nicht durch Kauf, sondern durch Leistung – Likes bei Instagram

Wie fast alles auf der Welt, so lassen sich auch Likes bei Instagram kommerziell kaufen doch das ist nicht zu empfehlen. Denn es gibt vielfältige andere Möglichkeiten, um die eigene Instagram Community zu pushen und sie zu motivieren, den Post zu liken. Das ist dann ein gesundes organisches Wachstum. Dazu folgen einige praktische Beispiele:

Caption

Die Caption sollte deutlich mehr sein als nur eine simple Bildunterschrift. Sie muss den User dazu animieren, sich mehr als nur wenige Sekunden mit dem Post zu befassen. Rechtschreibfehler sind ein No-Go, ebenso wie Fremdwörter oder Fremdzitate. Emojis sollten so platziert werden, dass sie den Lesefluss nicht behindern. Der CTA darf nicht fehlen, um den User zu einem Feedback zu veranlassen und so zu Likes bei Instagram bewegen. Die Caption ist weder Beiwerk noch Ergänzung, sondern unentbehrlicher Bestandteil des Posts bestenfalls sollte sie ihn von Inhalt und Aussagefähigkeit her bereichern. Kurz gesagt: Die Caption muss zum Mehrwert des Posts sowie zur Interaktion mit den Followern beitragen.

Durch Hashtags zu mehr Likes bei Instagram

Die gekonnte Auswahl des verwendeten Hashtags ist mitentscheidend für viele Likes bei Instagram. Je gezielter das Hashtag auf das für die User bestimmte Thema verweist, desto größer ist die Userresponse. Der Instagram-Post muss eine möglichst hohe Relevanz für das Hashtag haben. Die Anzahl der Hashtags spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle. Die Maximalzahl von 30 Hashtags kann, sie muss im Einzelfall aber keinesfalls ausgereizt werden. Auch hier gilt wie bei den Captions der Grundsatz: Klasse vor Masse.

Postmarkierung

Jede optische Markierung ist dazu geeignet, den Post ins rechte Licht zu rücken. Markierungen sind bewiesenermaßen eine Chance, um den Post für den User noch informativer und interaktiver zu gestalten. Die Möglichkeiten zum Post-Markieren sind vielfältig und facettenreich. Sie reichen vom eigenen Kleidungsdesign des Postverfassers über seine mitgeführten Accessoires bis hin zum Thema des Instagram-Posts.

Standortmarkierung führen zu Likes bei Instagram

Es ist erwiesen, dass sich User von der Standortmarkierung in Echtzeit ganz besonders angesprochen fühlen. Die einen kennen den Standort, andere möchten ihn liebend kennenlernen und dann ebenfalls von dort aus posten. Die Standortmarkierung im Instagram-Post sorgt suggestiv für eine emotionale Bindung in der Community bildlich gesprochen rücken Friends und Follower noch enger zusammen. Die Standortmarkierung ist daher eine gute Chance auf mehr Likes bei Instagram.

Timing

Den richtigen Post zur rechten Zeit dieses Können ist ein Garant für Likes bei Instagram. Die ersten Minuten entscheiden über Reichweite und Langfristigkeit des Posts. Unter dem Tab Zielgruppe kann im Insights-Guide abgelesen werden, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Mehrheit der Follower aktiv ist. Beim Ausnutzen dieses Zeitfensters wird die Zahl der Likes bei Instagram zwangsläufig steigen wer gestern und vorgestern gegen Mitternacht auf Instagram unterwegs war, der wird es aller Wahrscheinlichkeit nach auch heute und morgen sein.

Video Template

Das Bessere ist des Guten‘ Feind. Direkt auf den ersten Blick muss sich der eigene aus der Masse an Videoposts abheben. Das klingt einfach und logisch, ist es aber nicht. Follower liken nicht blind darauf los, sondern sie wollen Anerkennung zeigen und bestenfalls den Post loben. Doch dazu muss es erst einmal kommen. Der Instagram-Post muss ein hohes Qualitätslevel haben und unter vielen gleichartig guten der beste sein. Hilfreich bis unentbehrlich ist ein hochwertiges Template als Dokumentenvorlage. Inhalt, Farbe und Format von Video und Caption müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein. Das goutiert und registriert der User wenn auch oftmals eher unbewusst.

Resümee 

Der dauerhafte Erfolg von Likes bei Instagram ist das Gesamtergebnis aus mehreren Bausteinen. Nicht alles, aber doch vieles beruht auf Können, Know-how sowie eigener beziehungsweise externer Erfahrung. Das Rad muss nicht immer ganz neu erfundene werden. Dennoch gilt für das ambitionierte Instagram-Posten: Probieren geht über Studieren.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.