TikTok als Messe-Booster: 7 Ideen, wie der Mittelstand den Messestand mit neuem Marketing zum Beben bringt 0 284

TikTok hat in den letzten Jahren einen enormen Einfluss auf das Marketing und die Werbung von Unternehmen gewonnen. Neben dem Einsatz im klassischen Online-Marketing kann TikTok auch als Werbe-Booster für Messen und Veranstaltungen genutzt werden. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, mit einprägsamen Videos und Challenges das Interesse der Messebesucher zu wecken und so ihre Marke auf unterhaltsame Weise zu präsentieren.

„TikTok wird leider immer noch von vielen Mittelständlern belächelt – dabei ist die Plattform nicht nur günstiger als Facebook und Co. Ich habe bereits beobachtet, wie Unternehmen mithilfe von TikTok dutzende Kunden an ihren Stand locken und die Verkaufsgespräche auf der Messe fördern konnten“, verrät Robert Kirs. Er ist Marketing-Profi und kennt aus seiner Zusammenarbeit mit mehr als 150 mittelständischen Unternehmen die wirkungsvollsten Möglichkeiten, um digital wahrgenommen zu werden und sich von der Konkurrenz abzuheben.

Hier verrät Robert Kirs sieben Ideen, wie mittelständische Unternehmen ihre Messe-Teilnahme auf TikTok boosten.

1. Einen TikTok-Filter erstellen

Ein TikTok-Filter ist ein spezieller Effekt, der auf TikTok-Videos angewendet werden kann. Ein solcher Filter kann verschiedene visuelle Effekte hinzufügen, wie beispielsweise ein bestimmtes Muster oder Farbschema, das auf das Video gelegt wird. Die Idee hinter der Verwendung von TikTok-Filtern für Messestände besteht darin, dass Unternehmen eigene Filter erstellen können, die speziell auf ihre Marke und Produkte zugeschnitten sind.

Diese Filter können dann auf TikTok von Besuchern verwendet werden, um ihre eigenen Videos aufzunehmen und mit der Marke in Verbindung zu bringen. Ein eigener TikTok-Filter kann somit dazu beitragen, dass das Unternehmen und der Messestand auf der Plattform noch bekannter werden.

2. TikTok-Challenges

TikTok-Challenges sind eine besondere Art von Herausforderungen, die von TikTok-Nutzern erstellt werden, um andere Nutzer zu motivieren, an einem bestimmten Ereignis oder einer bestimmten Aktivität teilzunehmen. Bei Messeständen können TikTok-Challenges dazu genutzt werden, um die Aufmerksamkeit der Besucher auf den Stand zu lenken und diese dazu zu animieren, selbst aktiv zu werden.

Eine Challenge kann beispielsweise darin bestehen, dass die Besucher eine bestimmte Aufgabe auf dem Messestand erfüllen müssen, um an der Challenge teilzunehmen. Auf diese Weise können Unternehmen das Interesse der Besucher wecken und gleichzeitig für eine positive Interaktion zwischen den Besuchern und dem Unternehmen sorgen.

3. TikTok-Duos

Bei einem TikTok-Duo wird ein Video von zwei Personen erstellt, die eine bestimmte Aktion durchführen. Ein Mitarbeiter des Unternehmens kann beispielsweise ein Video erstellen, in dem er ein Produkt vorstellt, und ein Messebesucher kann in einem zweiten Video darauf reagieren. Dies fördert die Interaktion und erhöht das Engagement.

4. Einflussreiche TikTok-Nutzer einladen

Einflussreiche TikTok-Nutzer können dazu beitragen, dass das Unternehmen und der Messestand auf der Plattform noch bekannter werden. Indem man sie einlädt, den Messestand zu besuchen und darüber zu berichten, kann man das Interesse der TikTok-Community wecken.

5. Live-Streams

Live-Streams auf TikTok können dazu beitragen, dass Besucher, die nicht vor Ort sein können, trotzdem am Messestand teilnehmen und sich ein Bild vom Unternehmen machen können. Ein Live-Stream kann beispielsweise eine Produktvorstellung oder eine Präsentation beinhalten.

6. Hinter-den-Kulissen-Einblicke

Hinter-den-Kulissen-Einblicke können den Messebesuchern zeigen, was hinter dem Unternehmen und dem Messestand steckt. Ein kurzes Video, das zeigt, wie der Messestand aufgebaut wird oder wie die Mitarbeiter sich auf die Messe vorbereiten, kann das Interesse der Besucher wecken und für ein besseres Verständnis des Unternehmens sorgen.

7. Hashtag-Kampagne

Eine Hashtag-Kampagne kann dazu beitragen, dass die Messebesucher selbst aktiv werden und Inhalte auf TikTok teilen. Ein Hashtag kann beispielsweise auf dem Messestand platziert werden, um Besucher dazu zu ermutigen, Fotos und Videos mit dem Hashtag zu teilen und so das Unternehmen bekannter zu machen.

Fazit

Abschließend kann man sagen, dass TikTok eine Plattform ist, die für Unternehmen immer interessanter wird. Insbesondere für Messen und Veranstaltungen bietet sie eine Fülle von Möglichkeiten, um das Unternehmen und den Messestand auf unterhaltsame Weise zu präsentieren. Wer TikTok gezielt nutzt, kann von einem höheren Engagement und einer größeren Bekanntheit profitieren und so langfristig den Unternehmenserfolg steigern.

Über Robert Kirs:

Robert Kirs ist Gründer und Geschäftsführer der Social Media Schwaben GmbH, einer Social-Media-Agentur und Unternehmensberatung für B2B-Unternehmen aus dem Mittelstand. Er setzt auf die Kombination aus einer ingenieurmäßigen Vorgehensweise und dem Einsatz von Onlinemarketing, was zu erstklassigen Ergebnissen führt. Weitere Informationen unter: https://www.socialmedia-schwaben.de/

Letzter ArtikelNächster Artikel
Samuel Altersberger ist Redakteur beim OnlineMarketingMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.