Diese aktuellen TikTok-Trends solltest Du kennen 0 58

Aktuelle Trends auf TikTok zu nutzen ist ein wichtiger Schritt, um mithilfe der organischen Reichweite die eigene Marke vor Tausenden von Menschen erfolgreich zu präsentieren. Die Social-Media-App verwendet dabei Hashtags oder Songs, um virale Trends zu gruppieren.
TikTok Trends

Während die Top-Hashtags in anderen sozialen Netzwerken meist nach einem Tag wieder verschwinden, bleiben TikTok Trends teilweise über Monate bestehen. Das bedeutet keineswegs, dass TikTok langweilig ist. Im Gegenteil, es unterstreicht den Erfindungsgeist des Publikums, das Ideen stetig variiert und weiterentwickelt.

Die Relevanz von TikTok Trends

Mit fast einer Milliarde Nutzern ist TikTok nicht nur das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk weltweit. Es ist auch die erste Wahl, wenn es darum geht, menschliche Erfahrungen unverfälscht, komödiantisch und lustig widerzuspiegeln. Während sich andere Social-Media-Plattformen mehr auf Populärkultur fokussieren, setzt TikTok einen Schritt vorher an und schafft es, Songs zu weltweiten Hits emporzuheben oder einschneidende Mode-, Lifestyle- und sogar politische TikTok Trends zu setzen. Insofern übt TikTok einen großen Einfluss auf andere soziale Netzwerke aus, die schon häufiger den Versuch unternommen haben, seine Funktionalität nachzuahmen. Während TikTok vor einigen Jahren nur jungen Teenagern und Tweens bekannt war, ist die App mittlerweile auf 75 Sprachen und in 155 Ländern verfügbar.

Was ist das Erfolgsrezept?

Die App bietet unzählige Kurzvideos aus allen erdenklichen Bereichen, die sich per Hashtag-Suche finden lassen. Oft ist eine feste Community Grundlage dafür, dass ein Video auf TikTok in die Trends gelangt. Entscheidend sind aber auch authentische Personen und Inhalte. Durch den gezielten Einsatz von Hashtags vernetzt sich die Community und ebnet so den Weg zum Trendvideo. Besonders wichtig dabei ist, dass der Clip auf die Explore-Page von TikTok gelangt, was durch die Verwendung von gehypten Sounds und Effekten unterstützt wird. Doch selbst, wenn alle diese Faktoren zusammentreffen, eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Denn der Erfolg hinter dem TikTok Trend ist wesentlich von der Art der Darstellung abhängig. So stoßen Tanz-Choreografien auf große Beliebtheit und entwickeln sich eher zu einem TikTok Trend. Allein während der Corona-Pandemie hat ihre Häufigkeit signifikant zugenommen. Somit ist der Spaß zu kreieren und nachzueifern eine essenzielle Erfolgszutat auf TikTok.

Kreativität und Tiere – die TikTok Trends für 2021

Unter der Bezeichnung „TikTok: What‘s next“ trug das Videoportal im Frühjahr 2021 erstmals zusammen, welche Content-Formate, Trends und Themen für das kommende Jahr bestimmend sein könnten. Dazu analysierte man den Zeitraum Januar bis November 2020 mit Hinblick auf Content-Kategorien, Zugriffszahlen und Hashtags.

Weltweit ergab sich, dass die Community vor allem an Content Interesse zeigt, in dem die Nutzer ihren Alltag preisgeben. Aber auch Videospiele, Comedy, Film und Fernsehen sowie Tiere funktionieren und werden nahezu immer ein TikTok Trend. Zu den wachstumsstärksten Kategorien zählen außerdem Events und News, Musik, Fotografie und Umweltschutz. Auch Videos zur Geflügelhaltung stoßen auf große Beliebtheit und haben die Voraussetzungen ein TikTok Trend zu werden.

Sport, Mode und Beauty waren die TikTok Trends im deutschsprachigen Raum. Laut TikTok hat die Community viel Kreativität an den Tag gelegt, neue Challenges, Spiele und Sportarten erfunden, um mit der Pandemie-Situation fertig zu werden. So wurden Haushaltsgegenstände zweckentfremdet, um sich im Lockdown fit zu halten. Insgesamt ließ TikTok ein rund 75-prozentiges Wachstum von sportbezogenem Content im Zeitraum Januar bis November 2020 verlauten. Beliebte Hashtags waren #volleyball, #fussball, #basketball, #funny, #spass und #skill.

Beispiele diesjähriger beliebter TikTok Video-Trends

#pictureday

Vor allem User, die sich gern verkleiden, finden Gefallen an diesem TikTok Trend. Es geht darum, verschiedene Schülertypen in einem Fotoshooting zu inszenieren, wobei gerade die 1990er auf großen Anklang stoßen.

#tellmeaboutatime

Hierbei handelt es sich um eine Zusammenfassung aus vielen einzelnen Interaktionsvideos. Erstellt werden sie von Usern, die einen besonders schönen, peinlichen, unglaublichen oder rassistischen Moment aus ihrem Leben wiedergeben und die Zuschauer zum Nachmachen auffordern, damit diese ebenfalls von sich erzählen. Das mag banal klingen, doch erfreut sich im sozialen Netzwerk größter Beliebtheit. Vor allem die gegenseitige Empathie sowie die Möglichkeit, seine Geschichte einer unterstützenden Community zu erzählen, gibt vielen Nutzern den Mut, auf die teilweise traumatischen Erlebnisse einzugehen.

#zoomprank

Spätestens in den Zeiten von Home-Office und Distanzunterricht konnten sich Zoompranks als klarer TikTok Trend durchsetzen, der seitdem besteht. Den durchgeführten Streichen sind dabei kaum Grenzen gesetzt: Manche performen eine La-Ola-Welle, andere studieren Choreografien im Online-Unterricht ein und holen sogar verkleidete Mitbewohner oder Familienmitglieder ins Bild, um das monotone Arbeitstreffen aufzulockern.

Fazit

Vorbei sind die Zeiten, in denen Videos auf TikTok nebenbei hochgeladen wurden. Die meisten heutigen Videoproduktionen erfordern Arbeit und Leidenschaft. Andernfalls ist es nicht mehr möglich, sich in der breiten Masse zu behaupten und vor allem mit Qualität zu überzeugen. Wer sich als Person oder Unternehmen erfolgreich inszenieren und bewusst Werbung machen möchte, kommt also nicht drum herum, die aktuellen TikTok Trends auf der Video-Plattform frühzeitig zu erkunden.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Trainee-Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.