David Cordes: Mitarbeiter für Handwerksbetriebe durch modernes Employer Branding und Social-Media-Recruiting gewinnen 0 75

David Cordes ist der Geschäftsführer der Cordes Consulting GmbH und Recruiting-Experte für Handwerks-, Industrie- und Bauunternehmen. Ziel seines Unternehmens ist es, dem Mangel an qualifizierten Fachkräften im Handwerk entgegenzuwirken. Mit gezielten Strategien erstellt er Recruiting-Kampagnen auf Social Media und verhilft den Unternehmen so zu einer attraktiven Arbeitgebermarke, um damit gut ausgebildete Fachkräfte, die eine Festanstellung suchen, zu erreichen. Damit hat er bereits zahlreichen Betrieben langfristig zu geeignetem Personal verholfen.

Zahlreiche mittelständische Handwerksunternehmen haben heutzutage Schwierigkeiten, ausreichend qualifiziertes Fachpersonal zu finden, das an einer langfristigen Festanstellung interessiert ist. Mitarbeiter von Zeitarbeitsfirmen sind meist nicht so zuverlässig, wie die eignen Fachkräfte, weiß David Cordes. Sie arbeiten oft nicht langfristig im eigenen Unternehmen mit. Viele Betriebe wissen nicht genau, wie sie geeignete Fachkräfte erreichen und dazu motivieren können, sich bei ihnen zu bewerben. Es drohen Engpässe bei der Kontinuität und Qualität der Aufgabenbewältigung. David Cordes, der Geschäftsführer der Cordes Consulting GmbH und Experte auf diesem Gebiet, verhilft mittelständischen Handwerks-, Industrie- und Bauunternehmen dabei, qualifiziertes Personal für ihren Betrieb zu generieren.

Inhaber von Handwerksbetrieben wissen oft nicht, wie sie qualifiziertes Fachpersonal erreichen und wie sie es für sich gewinnen können. David Cordes weiß, worauf es bei der erfolgreichen Generierung von Mitarbeitern ankommt und setzt daher auf Recruiting-Kampagnen im Social-Media-Bereich. Er weiß, dass viele Unternehmen der Mitarbeitergewinnung in den sozialen Medien skeptisch gegenüberstehen. Uns verrät der Geschäftsführer der Cordes Consulting GmbH im Folgenden, welche drei Irrglauben hinsichtlich der Fachkräftesuche auf Social Media existieren.

Mit der Cordes Consulting GmbH durch Social-Media-Recruiting erfolgreich qualifizierte Fachkräfte erreichen

Zum einen glauben viele Geschäftsführer von Handwerksbetrieben fälschlicherweise, sie müssten für die Suche nach qualifizierten Fachkräften in den sozialen Medien selbst enorm viel Zeit aufwenden und unter Umständen sogar eigene Mitarbeiter extra mit dieser Aufgabe betrauen. Sie befürchten, sich für ihre eigene Social-Media-Präsenz stetig neuen Content überlegen zu müssen, regelmäßig Postings zu veröffentlichen, andere Kanäle zu verfolgen und ihren eigentlichen Aufgaben dadurch nicht mehr in der gleichen Weise nachgehen zu können, erklärt David Cordes.

David Cordes von der Cordes Consulting GmbH
Die Unternehmen, die David Cordes mit seiner Cordes Consulting GmbH betreut, haben für sich bei der Mitarbeitersuche keinen zeitlichen Aufwand zu befürchten.

„Tatsächlich behandelt man das Thema Social Media aber nicht einfach nebenbei. Um auf Social Media erfolgreich in der Mitarbeitergewinnung zu werden und das Unternehmen optimal zu präsentieren, reicht es nicht laienhaftes Know-how vorzuweisen“, weiß Recruiting-Experte David Cordes. „Das ist eine Aufgabe für Experten, die sich auf dem Fachgebiet Social Media und Recruiting optimal auskennen.“ 

Der zeitliche Aufwand für die Unternehmen selbst geht fast gegen null, wenn man mit einem fachkundigen Dienstleister wie der Codes Consulting GmbH zusammenarbeitet. Die Experten wissen, wie Social Media genutzt werden muss, um erfolgreich qualifiziertes Fachpersonal zu erreichen, ihnen die Vorzüge des Betriebs zu präsentieren und sie zu einer Bewerbung zu motivieren. 

David Cordes: Recruiting-Kampagnen sind auch für Betriebe sinnvoll, die ausschließlich regional Mitarbeiter suchen 

Weiterhin befürchten viele Unternehmen, Recruiting-Kampagnen auf Social Media seien lediglich überregional nutzbar. Doch auch das erweist sich als Irrglaube. Vielmehr ist es so, dass gerade das Schalten regionaler Anzeigen auf Social Media mit den richtigen Einstellungen ausgezeichnet funktioniert. Ein Targetieren ermöglicht sogar, speziell die Social-Media-Nutzer zu erreichen, für die die Anzeige relevant ist, führt David Cordes weiter aus. Der Cordes Consulting GmbH gelingt es vom Firmensitz in Hamburg aus, bundesweit regionale Annoncen zu positionieren. Kampagnen können je nach Bedarf also sowohl regional begrenzt als auch überregional geschaltet werden. 

Der dritte Irrglaube besteht darin, zu glauben, dass allein regelmäßiges Posten auf Social Media ausreiche, um erfolgreich und sichtbar zu sein. Doch auch dies ist eine Fehleinschätzung.

„Posten allein reicht auf keinen Fall aus. Denn mit Beiträgen auf Facebook und weiteren Portalen erreicht ein Betrieb in der Regel nur Personen, die ihn ohnehin schon kennen.“

So wie etwa eigene Mitarbeiter, Freunde und Verwandte. „Qualifizierte Fachkräfte, die bereits in einem festen Arbeitsverhältnis stehen, werden wohl kaum die Website der Konkurrenz besuchen“, weiß David Cordes. Doch genau diese Kräfte gilt es zu animieren und auf den Betrieb aufmerksam zu machen. Die Cordes Consulting GmbH setzt daher mit hohem Fachwissen gezielte Recruiting- und Marketing-Strategien ein. Sie beinhalten eine Kombination aus KI, bezahlter Werbung und nützlichen Algorithmen. So gelingt es, eine attraktive Arbeitgebermarke aufzubauen, eine Vielzahl an Menschen auf die Handwerksbetriebe aufmerksam zu machen und auch jene Menschen anzusprechen, die sich andernfalls nicht mit dem Betrieb auseinandergesetzt hätten. Langfristig können damit qualifizierte Fachkräfte vom Betrieb überzeugt und zu einem Wechsel motiviert werden. 

Du möchtest eine attraktive Arbeitgebermarke aufbauen und qualifizierte Fachkräfte für deinen Handwerksbetrieb generieren?

Vereinbare jetzt ein kostenloses Erstgespräch mit David Cordes von der Cordes Consulting GmbH

Letzter ArtikelNächster Artikel
Samuel Altersberger ist Redakteur beim OnlineMarketingMagazin. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.