Moritz Petereit: Der Industrie-Experte für erfolgreiche Mitarbeitergewinnung 0 56

Der Fachkräftemangel macht vor kaum einer Branche halt. Auch vielen Unternehmen aus dem Maschinenbau sowie der Metall- oder Elektroindustrie fällt es schwer, geeignetes Personal zu finden. Daher unterstützt der Experte Moritz Petereit mit dem Angebot seiner Recruiting-Agentur MVP Deutschland GmbH Industrieunternehmen dabei, qualifizierte Mitarbeiter am Puls der Zeit zu gewinnen.

In 80 bis 90 Prozent der Fälle setzen Industrieanbieter unabhängig ihrer Größe immer noch auf Zeitungsannoncen, Personaldienstleister, Mund-zu-Mund-Propaganda oder Stellenanzeigen. Mit Blick auf die kompetitiven Märkte kann das jedoch fatal sein, denn: „In der Regel sind diese Maßnahmen mehr oder weniger erfolglos“, sagt der Recruiting-Experte Moritz Petereit. Ein Umdenken muss also stattfinden, um den Fachkräftemangel dauerhaft meistern zu können. Moritz Petereit und sein Team der MVP Deutschland GmbH helfen KMUs aus dem Maschinenbau sowie der Metall- und Elektroindustrie dabei. 

Gemeinsam mit seinem zehnköpfigen Team unterstützt der Gründer der digitalen Recruiting-Agentur MVP Deutschland GmbH Industrieunternehmen dabei, ihre Vakanzen mit qualifizierten Fachkräften zu besetzen. Hierfür greift er auf Recruiting-Maßnahmen zurück, die nicht wenige B2B-Anbieter unterschätzen: Social-Media-Marketing. Mit einer bedarfsoptimierten Strategie gelingt es Moritz Petereit und seiner MVP Deutschland GmbH hier, die Mitarbeitergewinnung für die Industrie nachhaltig online zu meistern. Diese Vorgehensweise am Puls der Zeit ist wegweisend. 

MVP Deutschland GmbH: Echtes Verständnis als Grundlage für den Recruiting-Prozess 4.0 schaffen

Social Media kann auch im B2B eine echte Offenbarung sein. Egal, ob virale Markenbekanntheit, das Steigern der Zugriffe auf die eigene Website oder die wärmere Neukundenakquise – im Social Web schlummert viel Potenzial für ein erfolgreicheres Tagesgeschäft, erklärt Moritz Petereit. Zugleich sind die sozialen Netzwerke eine bewährte Möglichkeit, um qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. Hier kommt es jedoch auf die richtige Umsetzung an. Moritz Petereit weiß das aus erster Hand. Viele seiner Kundinnen und Kunden der MVP Deutschland GmbH haben sich bereits mit Social Media befasst. Die Erkenntnis lautet unternehmensübergreifend: Grundsätzlich ist das interessant. Nennenswerte Erfolge beim Recruiting verbuchen viele Industrieunternehmen über Social Media dennoch kaum. 

Moritz Petereit von der MVP Deutschland GmbH
Moritz Petereit ist Gründer und Geschäftsführer der Recruiting-Agentur MVP Deutschland GmbH.

„In der Regel liegt es daran, dass Maßnahmen nicht richtig umgesetzt wurden“, so der Gründer der MVP Deutschland GmbH in einem Interview. Es geht also darum, die Prozesse hinter den sozialen Medien zu verstehen, um darüber erfolgreich Fachkräfte für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Ein Beispiel aus der Recruiting-Praxis soll das verdeutlichen: Ein Maschinenbauer schaltet eine eigentlich attraktive Social-Media-Anzeige. Viele potenzielle Bewerber werden auf sie aufmerksam. Dennoch kann die Maßnahme nicht als erfolgreich bezeichnet werden. Die Gründe hierfür? Moritz Petereit und die MVP Deutschland GmbH sorgen für Durchblick:

Auf Social Media surfen die meisten Menschen mobil. Kaum eine Fachkraft speichert den eigenen Lebenslauf allerdings auf dem Smartphone ab. Wird bei der Abgabe einer Bewerbung also der Lebenslauf angefordert, führt das zu Medienbrüchen und somit zu einem schlechten Bewerbungseingang. Daher sollte man in diesem Schritt auf Dokumente verzichten, um das Interesse der Bewerber beizubehalten. „Im späteren Verlauf des Bewerbungsprozesses kann man einen Lebenslauf schließlich immer noch anfordern“, erklärt der Experte.

Moritz Petereit macht Industrieunternehmen attraktiv, indem er den Arbeitsalltag von Berufstätigen erleichtert

In der Industrie suchen extrem wenige Fachkräfte nach einem neuen Job. Laut Statistik sind das je nach Region nur zwischen zwei und zwanzig Prozent, wie Moritz Petereit betont. Auch das ist einer der Faktoren, warum der Fachkräftemangel durch zeitgemäße Ansätze gelöst werden muss. Gewiss lassen sich aktive Jobsuchende über die klassischen Plattformen ansprechen. „Dort generiert man dann vielleicht ein oder zwei Bewerbungen im Monat, die dann auch noch ins Unternehmen passen müssen“, so Moritz Petereit. Ein starkes Gelegenheitsmarketing ist für die Kunden und Kundinnen der MVP Deutschland GmbH im Gegensatz dazu ein bewährter Lösungsweg.

Moritz Petereit von der MPV Deutschland GmbH
Moritz Petereit und das Team der MVP Deutschland GmbH haben sich auf die Mitarbeitergewinnung für Maschinenbauer und Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie spezialisiert.

Hierbei geht es darum, zielgerichtet Berufstätige anzusprechen, die nicht vollständig zufrieden mit ihrem derzeitigen Arbeitsverhältnis sind. Ein Grund dafür kann ein starres Schichtsystem sein, das ihr Privatleben stark beeinträchtigt. Die Verpflichtung zu weltweiten Dienstreisen belastet zahlreiche Arbeitnehmer außerdem. Das Gelegenheitsmarketing der MVP Deutschland GmbH zielt also darauf ab, Berufstätige mit dem Wunsch nach einer Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen die einfache Vorstellung in einem Industrieunternehmen zu ermöglichen. Hierfür stellen sie dieses transparent vor, wobei eine mögliche Zusammenarbeit vorab sorgfältig geprüft wird.

Der Erfolgsfaktor der MVP Deutschland GmbH und Moritz Petereit: Individuelle Anforderungen bedarfsoptimiert meistern

Vorstellungen, Werte und die Unternehmensphilosophie müssen übereinstimmen. Das ist bei einer Zusammenarbeit mit der MVP Deutschland GmbH von Moritz Petereit essenziell. Nur so können die individuellen Anforderungen im Rahmen des Recruiting-Prozesses optimal erfüllt werden. Industrieunternehmen profitieren hiervon ebenso wie Fachkräfte: Firmen erhalten zum Beispiel messbar mehr Bewerbungen von Arbeitnehmern, die eine Vakanz ideal besetzen könnten. Die Umsetzung personalisierter Marketing-Maßnahmen wie das Aufsetzen einer Landingpage oder das Bereitstellen von Recruiting-Videos sind beispielhafte Erfolgsfaktoren hierfür.

Ein individueller Marketing-Mix unterstützt also dabei, Interessenten zielgerichtet anzusprechen, erklärt Moritz Petereit. Diese können anschließend den intelligenten Fragebogen als Bewerber-Funnel der MVP Deutschland GmbH nutzen, um sich für eine Vorstellung in einem Unternehmen zu qualifizieren. Verläuft dieser Schritt erfolgreich, führt die Recruiting-Agentur ein telefonisches Vorstellungsgespräch durch und erarbeitet anschließend ein Kurzprofil des Bewerbers. Firmen können einen Blick darauf werfen und bei Interesse den Kontakt suchen. Erfolgreiches Recruiting am Puls der Zeit? Es kann so einfach sein.

Du möchtest als Maschinenbauer oder Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie messbar mehr qualifizierte Bewerbungen erhalten?

Meistere die Mitarbeitergewinnung gemeinsam mit Moritz Petereit und seiner MVP Deutschland GmbH!
Im Rahmen eines unverbindlichen Erstgesprächs berät Dich der Recruiting-Experte, wie Du fachlich qualifiziertes Personal auf Dich aufmerksam machst.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.