Mit Tiktok Geld verdienen – so geht es richtig! 0 17

Mit über zwei Milliarden Downloads der App und rund 800 Millionen aktiven Nutzern gehört TikTok inzwischen zu den größten sozialen Netzwerken weltweit. Dies macht die Plattform auch als Verdienstquelle für Unternehmen und Kreative interessant. Wie sich mit TikTok Geld verdienen lässt und welche Einnahmen winken, erfahren Interessierte hier.
Tiktok Geld verdienen

Der Fokus von TikTok liegt auf kurzen, oft mit Musik unterlegten Videoclips. Diese haben verglichen mit anderen Arten von Inhalten wie Youtube-Videos eine große Chance, viral zu gehen. So können TikTok-Kanäle schnell eine große Fangemeinde ansammeln. Dieses rasante Wachstum und die damit verbundene Reichweite machen TikTok auch für Marken interessant, deren Präsenz auf der Plattform seit Jahren wächst. Doch auch TikTok selbst belohnt den Erfolg auf der Plattform mit seinem Creator Fund. Zu guter Letzt ermöglicht die Anbindung von Teespring auch den Verkauf von eigenem Merchandise über die Plattform, um mit TikTok Geld zu verdienen.

Mit TikTok Geld verdienen

Wer mit TikTok Geld verdienen will, hat also eine Reihe von Möglichkeiten, dies zu tun. Voraussetzung dafür ist jedoch ein hinreichend großer und aktiver Kanal. Eine Verifizierung des Accounts ist nicht zwingend erforderlich, kann jedoch die Glaubwürdigkeit als Werbepartner steigern.

TikTok Creator Fund

Der TikTok Creator Fund ähnelt auf dem ersten Blick dem YouTube-Partnerprogramm. So kann jeder Nutzer sich für das Programm bewerben, der in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien oder den USA lebt und über 18 Jahre alt ist. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind ein Pro-Account sowie mindestens 10000 Follower und 100000 „echte“ Videoaufrufe in den letzten 30 Tagen. Zudem muss ein Bezahlverfahren wie Paypal mit dem Account verknüpft sein, um Auszahlungen zu erhalten. Ohne das Bezahlverfahren kann mit TikTok kein Geld verdient werden. Wie viel genau auf diese Weise mit TikTok verdient werden kann, wird von der Plattform nicht genau beziffert.

Jedoch ist allgemein nicht damit zu rechnen, mit Einnahmen aus dem TikTok Creator Fund alleine reich zu werden. So gab die Influencerin Victory Rhyder in einem Interview mit Business Insider an, für 1000 Views im Durchschnitt nur etwa 4 Cent zu erhalten. Wer mit TikTok genug Geld verdienen will, um es zum Beruf zu machen, sollte also weitere Möglichkeiten zur Monetarisierung in Betracht ziehen.

Spenden von Zuschauern

Eine weitere Option, durch die Nutzer mit TikTok Geld verdienen können, besteht im Sammeln von Spenden in Livestreams. Zu diesem Zweck können Nutzer der Plattform Coins erwerben, die der Streamer in Diamanten umwandeln kann. Diese lassen sich als echtes Geld per Paypal auszahlen. Anders als im Creator Fund greifen die Zuschauer selbst in die Taschen. Der Verdienst durch Spenden ist also von der Fähigkeit abhängig, das Publikum zu begeistern.

Sponsoring

Auch dritte Unternehmen machen sich die Popularität von TikTok-Influencern zunutze. Sie bezahlen Influencer mit großer Reichweite dafür, ihr Produkt oder ihre Leistung in Videos anzupreisen oder etwas subtiler durch Produktplatzierungen in Szene zu setzen. Die Bezahlung richtet sich dabei meist nach der Anzahl an Followern und Views sowie Nutzerinteraktionen wie Likes, Shares oder Kommentaren.

Analog dazu lässt sich als Creator durch Audio-Sponsoring mit TikTok Geld verdienen. Da Musik, die in viralen TikTok-Clips verwendet wurde, oft ebenfalls viral geht, sind Künstler teils bereit, Kreative für die Verwendung ihrer Musik zu bezahlen.

Jedoch ist Eigeninitiative gefragt, um durch Sponsoring mit TikTok Geld verdienen zu können. Da TikTok selbst keine Möglichkeit bietet, direkt mit Sponsoren in Kontakt zu kommen, müssen Influencer von sich aus auf Unternehmen und Künstler zugehen, um Verträge zu ergattern. Erster Anlaufpunkt dafür ist meist ein Ansprechpartner in der Marketing-Abteilung des potenziellen Sponsors, den es zu überzeugen gilt.

Verkauf von Merchandise als Möglichkeit um auf TikTok Geld zu verdienen

Für etablierte TikTok-Persönlichkeiten bietet sich auch der Verkauf von Merchandise als Verdienstmöglichkeit auf TikTok an. Erleichtert wird das durch die Anbindung an die E-Commerce-Plattform Teespring, die den Verkauf direkt vom eigenen TikTok-Profil aus ermöglicht. Damit der Merchandise-Verkauf nicht zum Verlustgeschäft wird, muss der Kanal allerdings eine ausreichend große Fangemeinde besitzen, die auch bereit ist, Geld auszugeben. Neben populären Inhalten ist es also notwendig, einen Wiedererkennungswert zu schaffen. Erreicht wird dies durch ein eigenes Logo, Catchphrases und generell die Schaffung eines einzigartigen Content-Profils.

Darf ich auch TikTok-Accounts verkaufen?

Auch der Verkauf von TikTok-Accounts wirkt auf den ersten Blick wie eine lukrative Einnahmequelle. Insbesondere wenn selbst keine Zeit mehr für regelmäßige Aktivitäten besteht, verkaufen populäre Nutzer ihre Accounts daher auf diversen Online-Marktplätzen. Jedoch verstößt der Handel mit TikTok-Accounts gegen die Nutzungsbedingungen und kann zu Sperren führen. Bei gewerbsmäßigem An- und Verkauf von Accounts behält der Betreiber sich sogar weitere rechtliche Schritte vor. Diese Möglichkeit um mit TikTok Geld verdienen zu können, ist also nicht zuverlässig.

Fazit: Mit TikTok Geld verdienen

Nutzern, deren Inhalte Andere begeistern, stehen also eine Vielzahl an Möglichkeiten offen, mit denen sich auf TikTok Geld verdienen lässt. Aufgrund der hohen Viralität von TikTok-Inhalten ist es sogar möglich, wesentlich schneller durchzustarten als auf anderen Netzwerken. Wie bei allen Verdienstquellen in den sozialen Medien ist jedoch Engagement und Eigeninitiative gefragt, damit das Geld langfristig fließt.

Letzter ArtikelNächster Artikel
Ana Karen Jimenez ist Trainee-Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.